» »

Hinterkopf angeschlagen

M.rs.rPusgchexl


Die Sache ist übrigens mehrere Jahrzehnte her.

???

Z_ahnho>ffnunxg


Ja, diese schon. Und mich interessiert, inwieweit sich die Behandlungsmethoden inzwischen geändert oder nicht geändert haben.

Die Forschung und Entwicklung gehen schließlich weiter. Manches bleibt, anderes wird verändert.

Was ist daran unverständlich?

Im Mittelalter war es noch anders. In anderen Ländern werden z.T. auch andere Untersuchungen und/oder Behandlungen durchgeführt.

Es geht um den aktuellen Stand - und den Vergleich.

ZGahnqhoffnxung


Ich finde z.B. die Infusions-Narkose angenehmer als diese Masken von vor Jahrzehnten. Und im Ausland habe ich z.T. andere Erfahrungen gemacht als in Deutschland (teils besser, teils schlechter).

Wie gesagt, manches ändert sich - - und ich interessiere mich dafür, wie AKTUELL IN DEUTSCHLAND in dem von mir geschilderten Fall vorgegangen wird.

Mjrs.P&uschUel


Ich sehe keinen Behandlungsfehler.

Man bekommt ( in den meisten Fällen ) nicht einfach so eine Bildgebung wenn es keine entsprechende Symptomatik gibt.

In einer Klinik wäre die Behandlung gleich gewesen. Eventuell ( wenn vorhanden ) noch eine Untersuchung durch den Neurologen und eine Übernachtung in der Klinik zur weiteren Beobachtung.

Vieles ist aber abhängig von Standarts (Klinikbezogen ) und vom behandelnden Arzt.

MXsE1insxam


Es bleibt leider unklar, was denn der Zweck Deines Threads ist. Im allgemeinen erscheint es mir sinnvoll, auch immer aller Informationen, dies es hat bereits am Anfang hineinzustellen.

Ein Thread zu eröffnen, über eine sache, die viele Jahrzente zurückliegt....also das versteh ich nicht.

Zudem, wie definierst Du "Loch im Kopf"? Die knöcheren Schädeldecke durchschlagen? Eher nicht der Fall hier, sonst hätte das einen anderen Ausgang gehabt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH