» »

Erneute Sehnenscheidenentzündung im Mittelfuss, was tun?

g\ruftsec!hnreckcMhexn hat die Diskussion gestartet


Ich bin mitte der ersten Januarwoche bei meiner Arbeit gestürzt – der Boden war nass und ich etwas zügig unterwegs. zwei Wochen später passierte mir das gleiche nocheinmal. (Meine Schuhe sind vollkommen OK, nur mein Tempo und nasser Boden passten nicht zusammen. Meinen Chef trifft also keine Schuld..wir wischen auch permanent von aussen eingeschleppte Feuchtigkeit weg).

NAch dem ersten Sturz gabs nen Paar blaue Flekcne und leichte schmerzen am linken Mittelfuss aussen. Nach dem zweiten Sturz wurden diese noch schlimmer. Ich bin allerdings auch 90% meiner Arbeitszeit mit dem Rumrennen über 3 Etagen beschäftigt und meistens ziemlich zügig unterwegs.

Ende der ersten Feburarwoche zogen mit die schmerzen dann zum Arzt, nachdem sinples Berühren der Fussoberseite schon höllisch Wehtat.

Nach gigantischen 15min in der Arztpraxis incl Röntgen 'das kann eine Überlasungsfraktur sein', einmal auf die Stelle drücken und der Aussage 'ist ne Zerrung, wird wieder' war ich draussen. Mir war leider nicht bekannt, dass Zerrungen über eine Woche konstant schlimmer werden. Salbe und einen Rat wie ich zur Heilung beitragen kann, gab es keinen..

Als mein Fuss dann zum Abend hin noch schlimmer wehtat und sich ein gut tastbarer Knubbel gebildet hatte, sind wir noch ins Krankenhaus gefahren. Die Ärztin dort war zum Glück sehr nett und aufmerksam. Ultraschall und Tasten ergaben, dass ich eine Sehnenscheidenentzündung mit einem Hygrom habe. Ich solle mich schonen und Ibu 400 2mal am Tag nehmen. Zudem gab es eine Entzündungshemmende Salbe sowie den Hinweis, noch einmal zu meinem Arzt zu gehen und mir einen MRT Termin zu besorgen. Dies tat ich nicht, da ich einfach keinerlei Zeit hatte.

Ich nahm also brav Ibu 400 und es wurde dann auch besser. Bis vor einer Woche, da kam die Entzündung wieder zurück wie sie war. Ibuprophen bringt leider gar nichts mehr – es tut einfach weh, besonders bei Berühung, die Sehnen knirschen auch recht unschön.

Was soll ich nun machen? Bzw. was wird normalerweise bei einer Sehnenscheidenentzündung im Fuss getan?

..an meinen Schuhen liegt es übrigens nicht, ich wechsele beim Arbeiten mindestens einmal am Tag die Schuhe, achte darauf, dass diese sich wirklich deutlich unterscheiden, trage daheim gar keine Schuhe und in meiner Freizeit normalerweise welche, die vorn recht weit sind und keinen Absatz haben. Probleme mit meinen Füßen hatte ich noch nie vorher.

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH