» »

Knieschmerzen nur beim gehen

n{oppDenhaxi hat die Diskussion gestartet


Hallo,

es fing vor ca. 3 Wochen an, dass ich beim gehen leichte Schmerzen im linken Knie schräg innen unterhalb der Kniescheibe bekam.

Es tut auch weh, wenn ich genau auf die Stelle drücke, wobei es sich anfühlt, als wenn ich da auf einen Knochen drücken würde.Ich kann das Knie ohne Probleme drehen und knicken wobei das kicken nach hinten im stehen sogar gut tut.

Mein Hausarzt meint ich hätte einen verschlissenen Meniskus und er könnte fühlen das er ausgefranst wäre. Ich habe Ibuprofen Tabletten und Salbe bekommen.

Das wirkt aber nicht wirklich. Morgen gehe ich zum Orthopäden, fürchte aber das ich mindestens 2 Wochen auf einen Termin warten muss.

Ist das wirklich der Meniskus ?

Danke Gruß noppenhai

Antworten
n(oppe2nhai


ach ja und mein Hausarzt machte mir noch Angst, weil er sagte das müsse bestimmt gespiegelt werden.

7*7ergrdeixs


Aber ne Kniespiegelung ist net so wild :°_

nlopp@enhxai


Na ja ist doch mit Vollnarkose aber wird das denn immer gemacht oder wird der Doktor zuerst andere Dinge ausprobieren ?

EOhemaliger: Nutzjer (#3r257x31)


Also bevor man eine Arthroskopie macht, wird man erst mal das Knie manuell untersuchen und ein MRT machen. Das man einen degenerierten Meniskus fühlen kann halte ich für ein Gerücht, meinen fühlt man nämlich nicht ;-)

Sowas kann auch von den Muskeln und Sehnen kommen.

Gegen einen degenerativ veränderten Meniskus der keinen Riss hat kann man eh nichts machen. Da wartet man ob er mal einreißt.

Also keine Panik und erst mal abwarten was der Fachmann sagt, HÄ reden auch oft viel wenn der Tag lang ist .

n(oppgenhaxi


Danke dir das beruhigt mich etwas obwohl die Schmerzen jetzt schon 3 Wochen andauern.

Ich hoffe ich muss jetzt nicht Wochenlang auf einen Termin warten.

E"hemaXliger Nut+zerm (#3x25731)


Na ja das muss erts mal nichts heißen. Erst mal abwarten. Und selbst wenn man irgendwann mal arthroskopieren möchte, muss man das nicht in Vollnarkose machen, man kann das auch in spinaler Anästhesie machen

ZKoeyx222


Eine Kniespiegelung ist nicht so gut. Besser wäre es wenn du eine MRT Untersuchung bekommen könntest. Bei der Kniespiegelung wird die Gelenkkapsel verletzt und es bestehen die Risiken wie bei jedem Eingriff.

Ob es wirklich der Meniskus ist kann man im Vorfeld nicht 100%ig sagen. Es gibt natürlich verschiedene Tests, aber letzten Endes kann nur eine Kniespiegelung oder eine MRT Untersuchung ein sicheres Ergebniss bringen.

Wenn es wirklich der Meniskus ist kann er mit einem kleinen operativen Eingriff geglättet werden. Wenn der Schaden zu groß ist auch entfernt werden.

Problem bei geschädigten Menisken ist, das auch die Knorpelflächen geschädigt werden. Das führt zu Entzündungen und irgendwann zu einer Arthrose.

Aber das ist jetzt nur ein was wäre wenn. Warte erstmal die Untersuchung ab ob es wirklich der Meniskus ist.

7m7erjgrexis


Vollnarkose ist auch ok ":/ man wacht auf und freut sich der Besserung wegen :)*

Eqhemal}iger Nutkzer (#32x5731)


Vollnarkose ist auch ok

Es mag aber nun mal nicht jeder eine Vollnarkose, genausowenig wie jeder eine Spinale mag ;-)

man wacht auf und freut sich der Besserung wegen

Ihc habe mich noch nach keiner OP gefreut als ich wach geworden bin, von Besserung war nämlich erst mal nichts zu spüren ":/

7t7eVrgreixs


Und ich wie Hecht in der Fischsuppe. Die Schwester meinte ich solle mein Bett selbst schieben ;-D

ELhemaliger ;Nutz/er 3(#3x25731)


Na dann sei froh, ich habe jedes mal einfach nur Schmerzen %:|

7<7ergyreis


Ich fühle mich nach endgültiger Hilfe durch Osteophatie fast perfekt. Lediglich bei starker Belastung brauch ich schnell Ruhe :-/

ZToey/2202


Aber wenn wirklich ein Meniskusschaden vorliegt hilft nur eine Op. Ziel der Behandlung ist ja letzten Endes nicht das man bei leichter Belastung keine Schmerzen hat, sondern arbeitsfähig ist, Hobbys nachgehen kann und Folgeschäden verhindert werden.

E[hemalyiger Nu~tzer (p#325731x)


Eben, so sieht es aus, und jeder hat einen anderen Leidensdruck. Das kann man ja nicht verallgemeinern ...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH