» »

erst starke Bänderdehnung, jetzt auf einem Sehnenreizung?

K lausY F


weil in der schulmedizin-orthopädie.... die übrigens auch basis der naturheilkunde ist.... klare defizite bestehen im wissen über die funktionsweise bzw. das zusammenspiel zwischen knochen, muskeln bändern und sehnen.

der muskel das unbekannte organ. man ist mit der "wissenschaft" in sachen muskeln nicht besonders weit, denn die ersten bildgebenden verfahren konnten keine muskeln darstellen. und wenn man muskeln bei leichen untersucht hat, hatten die leider keinen stoffwechsel mehr. es wird langsam kommen.... aber bis dahin tun mir manche hier echt leid. schätze es wird 20 jahre dauern bis neue erkenntnisse sich richtig durchgesetzt haben.

wichtig ist aber nur... zufrieden zu sein mit seinem mediziner und seiner situation......

G`roßshtad0tgöre


Ich würde schon sagen, das die meisten Ärzte es können. Nur hat heutzutage kaum noch ein Arzt die Zeit dazu, so dermaßen gründliche Untersuchungen zu machen. Überlege mal, wenn beim Chirurgen über den ganzen Tag verteilt, an die 50-60 Patienten aufschlagen hat er absolut nicht die Zeit, sich den kompletten Körperbau an zu schauen und nach vorhandenen Blockaden zu schauen. Überlege mal wie viele Zeit der Chirurg da pro Patient bräuchte. Und du hättest statt 2-3 Stunden Wartezeit 4-6 Stunden Wartezeit. Und er hat auch nur einen bestimmten Etat zur Verfügung und wenn der aufgebraucht ist, dann ist das Geld alle. Natürlich gibt viele unfähige Ärzte ,ich glaube aber auch einfach das viele Leute viel zu ungeduldig mit dem Heilungsverlauf sind und direkt zum nächsten Arzt rennen wenn nach 3 Wochen noch keine deutliche Besserung eingetreten ist und sie dem behandelnden Arzt einfach viel zu wenig Vertrauen. Bei den einen tritt schneller Besserung ein bei den Anderen erst nach einem halben Jahr. Aber viele verlangen von den Ärzten auch Wunder zu vollbringen und sind aber nicht bereit sich an die Anweisungen des Arztes zu halten und den Heilungsverlauf dadurch selbstverschuldet immer wieder zurück werfen.

Quelle: Erfahrungen in der Familie und im Bekanntenkreis

Gute Besserung kayleigh80 :)* :)* :)*

E]hemaligler Nut7zer Z(t#32573x1)


Natürlich gibt viele unfähige Ärzte ,ich glaube aber auch einfach das viele Leute viel zu ungeduldig mit dem Heilungsverlauf sind und direkt zum nächsten Arzt rennen wenn nach 3 Wochen noch keine deutliche Besserung eingetreten ist und sie dem behandelnden Arzt einfach viel zu wenig Vertrauen

:)^ Da kann ich dir hier im Forum zich Beispiele nenne :)z

Kclau7s F


wenn ich ehrlich bin... wollte nicht mit ärzten tauschen...... aber noch ist es jammern auf hohem niveau... :-)

was nützt es mir wenn ich nicht lange auf meine op warten muss und die dann entweder unnötig ist oder schief geht? und auch da könnte man beispiele finden....

E!hyemaligeer Nutz>er (N#3257x31)


Wenn ich teilweise sehen das Pat. innerhalb von 2 Tagen nen OP Termine bekommen, so nach dem Motto, ach ja kucken wir mal schnell rein, wird mir schlecht ...

EEhemailiger Nuctzer (#32x5731)


Dazu fällt mir nur ein, der OP muss ausgelastet sein :=o

KQlawusx F


muss ich dir leider oftmals recht geben...... kenne aber auch genügend fälle wo zu spät operiert wurde...

ich mache feierabend.... genug für heute meine 35 std woche ist vorbei für diese woche

Eyhemalpiger CNutzer G(#32573x1)


Sicher gibt es beides, aber in den allermeisten Fällen ist es viel zu früh. Und vor allem dann diese Placebo OPs, um überhaupt was gemacht zu haben shaved man dann den KNorpel ein bischen ohne macht ne partielle Synovectomie. Hauptsache man kann es abrechnen ...

Und das lse ich hier in diesem Forum an alles Ecken, das ohne vorher überhaupt ansatzweise was konservatives probiert wurde direkt operiert wird ...

Schönen Feierabend

G"roßstadNtgöxre


Dazu sage ich nur: Keiner wird dazu gezwungen sich unter das Messer zu legen. Wer es dennoch macht, nur in der Hoffnung nach einem Kreuzbandriss schon in 4 Wochen wieder durch die Gegend rennen zu können., der ist schon irgendwo selten dämlich. Jeder weiß das die nur Kohle machen wollen. Wer sich also in die Hände von so einem Quacksalver begibt, ohne Notwendigkeit oder sich wenigstens ausführlich zu informieren soll die Rechnung selbst bezahlen und sich nicht beschweren, weil der Arzt offensichtlich nichts von seinem Handwerk versteht.

kia-ylGei(gh80


Klaus...aber ginge das nicht, das man das Studium verlängert und das einfach mit einbaut ? So das viele Orthopäden einfach mehr Wissen haben ? Das würde alles erleichtern...

Großstadtgöre... ich denke auch das der Zeitfaktor eine grosse Rolle spielt... wenn ich sehe wie voll die Wartezimmer zum grössten Teil jetzt waren, vorallem auch wie mein Hausarzt Vertretung hatte, versteht man das der Arzt wenig Zeit hat, um alles genau und in Ruhe zu behandeln...

Ich hatte zb. meine Gründe warum ich zum Orthopäden bin, das hatte mit der Aussage meines Hausarztes zu tun (die ich jetzt nicht breittreten möchte) und das die Arzthelferin (die dabei war) dann auch meinte, das mal ne Überweisung her müsste, da die Sache sich ja gar nicht bessert.. |-o Auch war ich in Gedanken das ich evtl an ne Bandage bekäme, weil ich vielfach gehört habe, das mit ner Bandage ne Bänderzerrung sich bessert und die Arzthelferin meinte, sie hätte ihre auch vom Orthopäden... Nu gut... soviel zum Grund zum Orthopäden zu tigern...

Den anderen Arztwechsel zum Sportmediziner habe ich dann wegen einer Zweitmeinung gemacht, weil die Sache sich in Punkto Bluterguss nicht gebessert hat und ich dann, das war dann schon einige Wochen her, langsam ungeduldig wurde :=o Muss so an die 6. Woche gewesen sein.. kann auch die 5. gewesen sein.. und weil mir ne Bekannte diesen empfohlen hatte, da er recht gut ist (stimmt auch). Warum ich nicht nochmal zum Orthopäden bin, naja.. hatte seine Gründe.. ich fühle mich bei dem jetzt behandelnden Arzt einfach besser aufgehoben, obwohl der Orthopäde sehr nett war ...

Naja und das Thema Chirurg weisst du ja.. da wurde ich von dem jetzigen wegen meinem angeblich, vielleicht und überhaupt eingeklemmten Nerv hingeschickt ":/

Ich warte jetzt das MRT ab, nächste Woche kann ich wieder zu meinem "normalen" Doc, da ist der Urlaub rum, mal abwarten ...

Ungeduldig bin ich in einer gewissen Weise immer dann, wenn sich gar keine Besserung einstellt, obwohl man alles tut und macht (soweit das mit Kind und Kegel vereinbar ist natürlich) und null Besserung einstellt... das gebe ich ehrlich zu |-o

EThem7aligeWr NutAzer (#3257x31)


Das stimmt, aber viele lassen sich einlullen und vertrauen oftmals auch dem falschen. Nicht bei jedem Arzt macht es Sinn das der selber operiert .... das Problem bei Ärzten die selber operieren in der Praxis ist halt das das auch immer aus dem betriebswirtschalflichen Blickfeld betrachtet wird. Der OP muss sich halt rentieren ...

k2a[yvleig6hP8x0


Schönen Feierabend Klaus :-)

Großstadtgöre ... was ich jetzt so mitbekam wird bei einer Bänderdehnung selbst bei einem Riss jetzt meist erst konservativ behandelt bevor sie überhaupt operieren ... gott sei dank .. der Orthopäde hat mir nämlich den Verlauf geschildert und da wäre ich überhaupt nicht mit einverstanden ;-D

Allerdings bin ich momentan so angenervt von allen, das ich jetzt, wo es fast 2 Monate wird, soweit bin und selbst das in Kauf nehmen würde, nur damit ich endlich wieder gesund werden kann, auch wenn es sich sicher lange hinziehen wird.. ;-)

k2a|yleixgh80


Jetzt weiss ich warum die Chirurgin so garstig 2x zu mir war und zu meinem Vater nicht ]:D Bei dem durfte sie schnibbeln bei mir nur röntgen :=o

Kalausx F


ich will vorher auch mal was erzählen was mir freude bereitet... aber gar nichts mit der sache zu tun hat :-) ich habe grad ein auto bestellt...... schwarz ohne dach und mit stern.... ich freu mich... :-)

E$hemaliIger NuHtzer (##32x5731)


Nobel geht die Welt zugrunde, was ;-) ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH