» »

Rückenschmerzen..ich kann nicht mehr..

tjashchan88 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe seit Donnerstag Abend Rückenschmerzen..insbesondere Lendenbereich, manchma zieht es bis hin zum Nacken, so dass ich wie heute zB Kopfschmerzen bei jeder Bewegung hatte..

Ich hatte noch nie etwas mit dem Rücken..

ich kann seit dem nicht schlafen, wander von Bett zu Couch und auf dem Fußboden und und und

Ich habe ein Wärmepflaster probiert..aber nach 10minten wurde es sehr heiß und hat angefangen zu jucken..als ich es abgemacht hatte war es kanllerot und hat 20min danach immer noch gebrannt.

Voltaren Salbe habe ich auch schon probiert..und andere Salben auch..

Tbl mag ich nicht so gerne...Ibu und Paracetamol schlagen nicht an...

An Diclac trau ich mich nicht ran...da ich ehe jetzt wenig esse und trinke..ich krieg einfach nichts runter..

was kann das sein? kann mir jemand was raten??

ich will gerne mal länger als 30Min schlafen...

Dankeeeee

Antworten
W4ildkiatexr


Hallo Tascha!

Denke schon das es eine ernste Sache ist. Komisch ist nur das sich der Schmerz nicht ins Bein zieht!

Bei Lähmungserscheinungen sofort anrufen!!!!!!

Notfalls den Arzt anrufen Notdienst, dann gibt es eine Spritze!

Mir hilft Bewegung!

Wünsche dir gute Besserung!

:)_ :)^

WPildkmater


immer mal wieder aktualisieren!

steht nur 19 Minuten im Ticker!

:)^ :)_

mTs.jeinglexs


hey tascha88,

erstmal: :)_ und gute besserung!

mit den wärmepflastern muss man vorsichtig sein, die normalen brennen einen wirklich alles weg, am besten du nimmst das nächste mal das sensitiv von dem alphabet-pflaster :-D

gabs denn eine unglückliche bewegung,irgendeinen auslöser für die schmerzen? oder lange einseitige oder ungewohnte arbeit?

rotlicht, körnerkissen,wärmflasche oder so hilft da auch gut. wenns nach oben zieht ist es sicher der muskel, deswegen zieht es auch nicht ins bein, wenn der nerv ni mit betroffen ist (da wäre ein wirbelgelenk eher der auslöser)!

wird es denn gar ni besser? auf jeden fall weiter bewegen, das hilft, sofern es eine verspannung ist.enn es dienstag imme rnoch da ist, ab zum arzt/Physiotherapeut.oder kennst du zufällig einen physio?

glg

G>ianthAtlanxtis


Dass es wirklich bei ihr die ganze Zeit so schlimm zu merken ist, irritiert mich auch.

Also bei mir ist es ja so, wenn ichs richtig schlimm habe – also eingeklemmten Nerv – dann merke ich das ja nur bei Bewegung...

t`as"cha,8x8


Ich war heute beim Arzt....nach 3 Std Wartezeit kam ich ran....er einte ich hätte ne Blockierung und durfte mich dann hinlegen und mich durchdrücken lassen.....ich kam mir vor wie so ein knautschball...es hat auch ein paar mal genackt....ahh....

Krankengymnastik hab ich verordnet bekommen, auch hab ich ein Rezept für so eine Lumbalbandage bekommen...

Die Arzthelferin hat mir dann so eine art Tapeband auf den Rücken geklebt...da unter schwitzt man villt.....

nun bin ich zu Hause...die Schmerzen sind zu ertragen..muss keine Medikamente nehmen...

aber es tut immer noch zeitweise weh und hat auch schon zweimal von alleine geknackt..

ist das normal?? oder sollte ich morgen nochmal hingehen??

danke

W$ihldkaSter


Hallo!

Das Knacken ist eigentlich normal, haben die dich gemessen? Bin 5 cm kleiner geworden und das ist schon ein schlechter Wert.

Habe eine Osteoporosemessung machen lassen 27€, denke das dies kein rausgeschmissenes Geld war.

Aber das ist eh bei Jedem anders, wahrscheinlich lachst du bald wieder!

Allgemein: Bewegung, Gymnastik, Sport, gesunde Ernährung und ins freie gehen Vitamin D durch die Sonne tanken!

.

Gute Besserung! :)_ :)^

_HP#arvOatix_


Allgemein: Bewegung, Gymnastik, Sport, gesunde Ernährung und ins freie gehen Vitamin D durch die Sonne tanken!

Dem kann ich mich nur anschließen.

Vor allem Bewegung und Gymnastik ist sehr wichtig. Wenn man solche Beschwerden, wie du jetzt hast tascha88, auf Dauer vermeiden will, dann muss die Rückenmuskulatur gestärk werden.

G~old(i,ge?-Edxe


Wenn der Schmerz aus dem Lendenwirbelbereich kommt und Du das Gefühlhast, beim Stehen Dich immer nach Vorne Abstützen zu müssen, dann kann es sein, dass eine Blockade im ISG – Gelenk ( Iliosacralgelenk = Darmbein- Kreuzbein – Gelenk ) vorliegt.

Dies wird nicht sofort erkannt und gerne falsch diagnostiziert. Denn liegt da eine Blockade vor, können die Schmerzen unterschiedlich ausstrahlen. Bei mir zog es ins Bein und mein Ischias hat sich dann auch gemeldet. Somit bin ich fast 2 Jahre auf Ischias-Entzündung behandelt worden. Kortisonspritzen, Salben, Tabletten, Krankengymnastik, Massagen...nichts half. Bis mir ein anderer Physiotherapeut gleich sagte...das ISG ist verkantet. Er hat die Blockade gelöst, Rippengelenke waren auch raus, durch die Fehlhaltung. Mein ganzes Gerüst war schief. Er musste 3 x meine Blockaden lösen und habe dann auch Massagen bekommen.

Ich wünsche Dir gute Besserung! @:)

Gloldixge-Ede


habe ich gerade dazu gefunden, schau mal...

[[http://www.gutefrage.net/frage/isg-blockade-gute-uebungen-auch-fuer-zu-hause]]

ajgony {of fexar*


.. geh zum arzt. vor schmerzen quälen muss man sich ja nun auch nicht zwingend.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH