» »

Befund Mrt Kniegelenk

n3opype=nhai hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe heute den Befund einer MRT Untersuchung für mein Knie bekommen.

Ist das jetzt etwas schlimmes was da alles steht? Ich habe es mal abgeschrieben,vielleicht kann ja jemand etas damit anfangen.

Klinik/Indikation: Beginnende mediale Gonarthrose links. Auschluss einer Innenmeniskusläsion.

MRT des linken Kniegelenkes.

Mit einer Oberflächenspule wurden coronare,transversale und sagittale T1-und T2- gewichtiete SE- und GE- Seequenzen,z.T. in Fettunterdrückungstechnik erstellt.

Mäßiges diffuses Knochenmaködem im medialen Femurkondylus.Angedeutete subkortikale,umschriebene flächige Signalanhebung anterior in der Belastungszone in der T2-Wichtung.Ein eindeutiges Korrelat in der T1-Wichtung findet sich hierfür nicht.Kein Nachweis umschriebener Knorpelschäden.

Innen und Außenmeniskus sind unauffällig.

Die Kreuzbänder und Kollateralbänder sind intakt.

Kein Gelenkerguss.Winzige Baker-Zyste.

Das Lig.patellae und die Quadrizepssehne sind intakt.

Deutliche Mündungsinsuffizienz der vena saphena parva.

Beurteilung:

Mäßiges diffuses Knochenmarködem im medialen Femurkondylus,das zunächst unspezifisch ist.

Eine beginnende Osteonekrose ist möglich.

Kein Nachweis eines Meniskusrisses.Kein Gelenkerguss.

Winzige Baker-Zyste.

Deutliche Mündungsinsuffizienz der vena saphena parva.

Ich hoffe das kann jemand beurteilen.Einen termin beim Orthopäden habe ich erst in ein paar Wochen.

Danke

Antworten
Erhemalig"er Nutzcer (#32{5731x)


Joa eigentlich ist da nichts tragisches. Du hast ein Knochenmarködem, das kann schon mal passieren, verschwindet aber wenn man etwas schon meist wieder. Kann z.B. von Stürzen kommen. Eine kleine Bakerzyste, die ist auch nicht so ungewöhnlich und wenn sie klein sind machen sie keine Beschwerden (ich habe auch eine). Ansonsten ist alles intakt bei dir, allerdings ist die vena saphena nicht in Ordndung, ich denke da wird man nich mal zu einem Phlebologen schicken der sich auch mal die andren Beingefäße anschaut.

Du hast jedenfalls so jetzt nichts was man am Knie überhaupt operieren könnte oder müsste

n9oppenHhaxi


na ja,stellt sich jetzt nur die Frage, warum tut mir das Knie an der Innenseite weh?das steht da leider nicht ":/

E[hemalXiger +Nutzer (#:32;57x31)


Du hast das Kochenmarködem auf der Innenseite, das wird die Schmerzen machen ;-)

nKoppenhxai


und was kann man dagegen tun ":/

ElhemaligeWr Nultzer (#3257x31)


Das verschwindet meist von alleine wieder, wenn man sich etwas körperlich schont. Meist macht man da gar nichts und beobachtet das erst mal, wird wie gesagt oft mit der Zeit immer kleiner

nxopLpe#nhai


Was ist denn hiermit gemeint ?

" Eine beginnende Osteonekrose ist möglich "

EshemaligeOr Nutyzer (#32z5731)


Das ist eine Knochenekrose, also abgestorbener Knochen, aber das ist rein spekulativ, da ist er sich ja selber nicht sicher ...

n,odpGpenhaxi


Danke Dir für Deine Antworten, scheint also alles nicht so schlimm zu sein.

Bist du eigentlich vom Fach ?

Eohemali2ger NJutzer B(5#3257x31)


Ich bin Krankenschwester, habe mir aber durch meine eigene Knie einiges selber zusätzlich angeeignet

nBoppen]haxi


Ich habe jetzt noch gelesen das man bei Knochenmarködem , das Knie schonen soll.

Das geht natürlich schlecht, weil ich ja arbeiten muss.

Ich werde aber wenn ich mit dem Hund gehe eine Kniebandage anziehen.

EZhemval:igler GNut_zer (#32x5731)


Na ja es kommt immer drauf an wie stark ausgeprägt das ist. Ich denke bei dir ist es ja nicht so stark ausgeprägt das man nicht arbeiten kann

n9o1ppLenxhai


Das ist so, dass ich morgends keine Schmerzen habe aber wenn ich länger gehe fängt es wieder an weh zu tun.Manchmal denke ich es geht weg und dann ist es auf einmal wieder so schlimm wie am Anfang.

Ich reibe das Knie jeden Tagit Pferdesalbe ein aber das hilft wohl nicht richtig.

Wärme tut mir auch gut und jetzt versuche ich es mal mit der Bandage.

EHhemalige<r NutzeJr@ (#325731x)


Probier es aus. Der Arzt wird dir dann ja sagen wie es weiter geht ...

glokybo


Das geht natürlich schlecht, weil ich ja arbeiten muss.

Ich werde aber wenn ich mit dem Hund gehe eine Kniebandage anziehen.

*:) ...ich glaub das mir Deine Diagnose besser als meine eigene vor 2 Jahren gefallen hätte. Naja, bei mir standen da leider eher die Worte "deutlich" und "ausgeprägt" und ich musste mein Knie operieren lassen. Wie neu ist es beileibe nicht mehr aber ganz o.k. Ich trag nun beim Bergwandern oder Skifahren, allerdings nur bergab, eine Bandage. Aber beim Gassigehen mit dem Hund? Du solltest evtl. Dein Knie vor besonderen Belastungen schonen, aber nicht "kaputtschonen"...Gib Deinem Knie Bewegung. Moderat, aber bewege Deine Knie! Fahrradfahren ist z.B. eine Supersache für die Kniegelenke! :)^ ....und arbeiten muss ich auch ;-) Gute Besserung!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH