» »

Mrt und Hosenknopf

nuicolxe1990 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

bei mir wurde im Dezember ein MRT vom Kopf gemacht. Ich hatte am Abend danach dann so ein komisches Gefühl im Unterbauch und das hat dann auch einige Zeit angehalten. Mir ist dann eingefallen, dass ich beim MRT meine Jeans angelassen habe und der Knopf und der Reißverschluss ist ja normalerweise aus Metall. Dieses komische Gefühl hat dann wieder aufgehört, aber es kam dann Ende März wieder, es hat dann wieder aufgehört und jetzt habe ich es wieder.

Ich wollte jetzt fragen, ob das von dem Hosenknopf und dem Reißverschluss kommen kann und wenn ja, was dann dabei passiert ist.

Vielen Dank.

Antworten
L%exieTwBilxight


Soweit ich weiß, musst du das Metal ausziehen wegen entstehender Wärme, so ist es zumindest bei Piercings.

Wenn der Hosenknopf irgendwie gefährlich werden könnte, hätte dir das jemand vorher gesagt.

Ich glaube auch nicht, dass ein Hosenknopf irgendetwas IN deinem Bauch beschädigen könnte...

Versuch mal, das Gefühl näher zu beschreiben ":/

lte sa(ng rxeal


Ich hatte ein MRT vom Knie und konnte mein Bauchnabelpiercing und die Ohrringe drinlassen.

c\hi


Jau – das macht nichts... beim MRT ist das Problem die "Magnet-Resonanz", sprich, magnetische Gegenstände können sich ein wenig selbstständig machen. Nach einem MRT muss man ja auch den Sitz von Kupferspiralen kontrollieren lassen, weil die sich verschieben können. Mehr ist das ganze nicht, deinem Hosenknopf und dir ist also nichts passiert.

n;ic6oXleG199x0


Es fühlt sich an, als wäre es meine Gebärmutter, die irgendwie zusammengedrückt wird. Es fühlt sich auch irgendwie an, als wäre es ein Fremdkörper oder sowas.

cQhi


Vielleicht hast du einfach eine Zyste? Warst du mal beim Frauenarzt?

nKicole1-99x0


Ich war schon oft deswegen beim Frauenarzt und der sagt immer, dass er nichts findet. Ich war dann auch mal bei meinem Hausarzt und der meinte, dass mein linker Eierstock vergrößert ist und hat mich wieder zum Frauenarzt geschickt und der hat dann auch wieder gesagt, dass da nichts ist. Mir hat damals ja auch kurzzeit die linke Seite zusätzlich weh getan, aber das ist jetzt nicht mehr so. Jetzt fühlt es sich wirklich wieder so an, als wäre es die Gebärmutter und da das genau an dem Tag war, an dem das MRT war, dachte ich, dass das vll damit etwas zu tun hat.

d(ummscJhkmarrerx74


Wie LexieTwilight schon schrieb, Metalle werden warm im MRT (und Eisen wird angezogen durchs Magnetfeld). Du hättest also eine Wärmeentwicklung spüren können. Leider weiß ich nicht, wie groß die Wärmeentwicklung ist, ob man sich da wirklich verbrennt oder ob das kaum wahrnehmbar ist (bei Kopf-MRT sicher eher wenig). Wenn man die Verbrennung nicht spürt wegen Aufregung oder so, müsste an der Stelle die Rötung durch die Hitze zu sehen sein...

cxhi


Im Zweifel kannst du dir mal eine zweite Meinung von einem anderen Frauenarzt einholen. Am MRT lag es aber sicher nicht (zumindest, solang du keine Kupferspirale hast ;-)). Kannst du das Gefühl denn etwas genauer beschreiben? Ein ziehen, zwicken, gluckern, zupfen, krampfen, irgendwas?

nTiBcolue1F990


Manchmal ist es einfach nur so ein grummeln, dann fühlt es sich wieder so an, als würde die Gebärmutter krampen oder so als würde ich meine Tage bekommen, einfach auch ein Druck oder leichtes Brennen.

cYhi


Nimmst du die Pille?

n3ic:olOe199x0


Nein, ich nehme die Pille nicht.

cxhi


Hmm.. auch sonst keine hormonellen Verhütungsmittel? Die könnten Bauchschmerzen oder ähnliches in den Nebenwirkungen haben. Ansonsten, was ziemlich viele Menschen haben: nen "knick", bzw eine engere Stelle in einer Darmschlinge. Das ist dann meistens links/rechts und Frauen fühlen das häufig in der Nähe der Eierstöcke. Das kann unter anderem auch mal nen kurzes ziehen verursachen.

Also ich würde sagen: wenn du dir Sorgen machst, sprich nochmal deinen Hausarzt drauf an, oder hol dir eine zweite Meinung ein. Wenn sich das Ganze relativ harmlos anfühlt, du es nur ab und zu bemerkst und dir sonst keine Sorgen machst, würd ichs einfach beobachten und sonst nichts unternehmen. Der menschliche Körper kann auch mal einfach irgendwo "zwicken", ohne, dass gleich was kaputt ist.

n;incolOe19x90


Ich hatte am 30. Juli 2010 einen Kaiserschnitt. Könnte es auch damit noch etwas zu tun haben? Ich mache mir ein wenig Sorgen, dass ich keine Kinder mehr bekommen kann und ich will auf alle Fälle noch ein 2. Kind haben.

nZicoUle199x0


Ich habe dieses Gefühl ja nicht nur mal kurz, sondern wenn es anfängt, dann ist es meistens ein paar Tage oder sogar 1-2 Wochen da. Da ist dann der ganze Unterbauch einfach komisch.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH