» »

Bakerzyste

ehlismabet[h2x461 hat die Diskussion gestartet


Hallo Leute,

hatte jemand von euch schon einmal eine Bakerzyste? Hab in beiden Kniekehlen seit rund 1 Monat Bakerzysten, die einfach nicht weggehen. War schon beim Arzt, der mir eine entzündungshemmende Salbe mitgegeben hat. Er meinte, die Zysten gehen von alleine weg...

Nachdem jetzt 1 Monat vergangen ist, hab ich sie allerdings noch immer :-(

Gibt es von jemanden Erfahrungsberichte von Bakerzysten? Was habt ihr dagegen unternommen?

Antworten
U"teB3aum


Hallo,

ich kann dir einen Tipp geben, wenn du ein Hausmittel nach Maria Treben ausprobieren möchtest. Weiß nicht wie Deine Einstellung zu Kräutern und Co generell ist. Mein Mann hatte solch besagte Zyste auch vor einigen Jahren und sie ist durch Anwendung von Zinnkraut-Tee und Zinnkraut-Dunstumschlägen verschwunden. Da nach Maria Treben meistens die Kräuter frisch eingesetzt werden, die wenigsten aber wissen wie z.B Zinnkraut (Ackerschachtelhalm) aussieht, kannst du dir getrocknetes aus der Apotheke besorgen.

Rezept für Tee: 1 gehäufter Teelöffel Zinnkraut auf 1/4 Liter Wasser, brühen.

Dunstumschlag: Eine gehäufte Doppelhand Zinnkraut kommt in ein Sieb, das man über kochendes Wasser hängt. Wenn das Zinnkraut heiß geworden ist, hüllt man es in ein Küchentuch und legt es auf die erkrankte Stelle. Warm einpacken und am besten mehrere Stunden oder über Nacht einwirken lassen.

Hoffe das klingt nicht zu abgedroschen, ist auch keine Garantie dafür, dass es bei dir klappt, probier es einfach mal aus. :)^

E:hem9aligerL N?utzeir (#325#731)


Ich habe auch eine Bakerzyste in der rechten Kniekehle, aber ich mache nichrs dagegen. Die macht mir bislang auch keine Probleme.

Hast du denn Probleme mit den Zysten?

eXlisabe.th24x61


@ Mellimaus21

ja, habe Probleme damit, wenn ich längere Zeit sitze (zB im Büro) oder längere Strecken gehe.

Das Rezept mit dem Zinnkraut klingt gut. Bin eigentlich sehr positiv gegenüber alternativer Medizin eingestellt. Wie oft sollte man den Umschlag machen?

sQt"eff;igxo


@ elisabeth2461

Hallo!

Ich hab seit langem Knieprobleme und seit Neuestem Schmerzen beim Sitzen (v.a.) in der Kniekehle. Kannst du mir deine Beschwerden schildern, denn mein Physio vermutet ebenso bei mir eine Bakercyste. Einen Arzttermin habe ich erst am Donnerstag!

Gruß Steffi

e{lisabe&th246x1


Meine Beschwerden äußern sich in schmerzenden Beinen (vor allem ab dem Knie abwärts), meine Kniekehlen sind außerdem geschwollen.

Vor allem bei längerem Sitzen und längerem Gehen fangen die Schmerzen an...

sGteff2igxo


@ elisabeth2461

Hallo!

Ja, das deckt sich mit meinen Beschwerden. Meine Kniekehle tut weh und der Schmerz zieht in das re Bein hinunter. Ist echt eklig! Naja, morgen hab ich einen Termin bei meinem DOc!

UOteB!a4uxm


Hallo zusammen, was ist aus Euren Bakerzysten geworden? Habe schon lange nicht mehr in das Forum geschaut? Zur Frage, wie oft man den Zinnkraut-Umschlag machen sollte: Das hängt natürlich auch von der Zeit ab, die man hat, am besten 1-2 mal am Tag und wenns geht über Nacht.

VG

EeheVmaMliger Nu@tzer/ (#h325731x)


Nix, meine ist vermutlich noch da ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH