» »

Mrt-Befund linke Schulter, benötige einen Ratschlag

D-udinlho84 hat die Diskussion gestartet


Hallo Zusammen,

ich bin neu hier im Forum, dies ist mein erster Beitrag.

Folgendes Problem habe ich:

In der Nacht zum ersten Mai habe ich mich an der Schulter verletzt.

Zuvor hatte ich seit gut einem Jahr immer mal wieder ein "ziehen" beim Kraftsport in der linken Schulter (besonders beim Schrägbankdrücken), wobei ich mir nichts gedacht habe (Muskelreizung o. ä.).

Vorgestern war ich dann endlich mal in der Röhre (MRT).

Folgenden Befund habe ich vorliegen:

Nachweis einer Fraktur des Tuberculum majus sowie fragliche Fissur im Bereich des Humeruskopfes mit deutlichem Bone bruise. Keine wesentliche Fragmentverschiebung bei diskreter Stufenbildung im Bereich der Kortikalis. Kleiner Einriss im Bereich des Supraspinatussehne am muskulären Übergang. Keine komplette Ruptur nachweisbar. Die übrigen Sehnenstrukturen sind intakt ebenso wie das AC Gelenk und die Weichteilstrukturen.

Zu meiner Person:

Ich bin 27 Jahre alt und sehr sportlich. Ich spiele Fussball, gehe ins Fitnessstudio, schwimme, jogge, usw.

Mache eigentlich alles an Sport mit...und vor allem fast täglich!

Ich würde mich sehr freuen, wenn ich zahlreiche Tipps/ Ratschläge/ Behandlungsempfehlungen bekommen könnte.

Ich stehe nämlich im Moment ein bisschen im Wald, weil mir bisher keiner genau sagen konnte, was ich habe und wie es optimal für meine Person zu behandeln ist.

Kurz gesagt, ich möchte so schnell wie möglich wieder fit sein und den Arm ohne Einschränkung nutzen können (u. a. auch beim Krafttraining).

Vielen Dank im Voraus.

LG Andi

Antworten
F}ruecakmoxm


Hallo,

An Deiner Stelle würde ich mich mit dem Befund/CD schleunigst zum Ortho bewegen. Oder warst Du damit schon da?

LG Freaky

E$hemaliger` Nutzer; (#325731)


Also Sport ist bis auf weiteres erst mal nicht drin, als das sollte wohl klar sein ...

S@chnxeeheCxxe


Kurz gesagt, ich möchte so schnell wie möglich wieder fit sein und den Arm ohne Einschränkung nutzen können (u. a. auch beim Krafttraining).

Das kannst du dir vorläufig mal abschminken. ;-) Sei froh wenn das nicht operiert werden muss.

Ich hatte auch eine Tuberculum majus Fraktur und ich kann dir sagen so etwas dauert lange. Der Bruch braucht schon mal mindestens 6 Wochen zum heilen und dann kannst du dich auf nochmal ein paar Monate Beschwerden einstellen.

Ich hoffe mal dass du bei einem guten Orthopäden (Schulterspezialisten) in Behandlung bist und halte dich bitte an seine Anweisungen.

DYudi/nhxo84


Danke schon mal für die zahlreichen Antworten.

Ich hatte am Sonntag ein Gespräch mit meinem Sportmediziner (Schulterspezialist).

Er teilte mir mit, dass keine OP notwenig sei, weil:

- Die Fraktur ist ganz klein und gerade (keine Fragmentverschiebung o. ä.)

- Der Einriss der Supraspinatussehne ist sehr klein und heilt von alleine (eine OP würde mehr kaputt machen)

Ich soll nun bis Ende Juni gar kein Sport machen, dann langsam anfangen.

Ich soll den Arm im Alltag ganz normal bewegen, damit der Muskel nicht verklebt.

Zusätzlich soll ich den Arm nach außen austrecken und hoch ziehen (ein bis zweimal täglich) --> optimal wäre 180 Grad (was mir dabei aufgefallen ist, bis 80 Grad geht gut, dann bis ca. 120 Grad nicht ohne Hilfe und dann gehts auch wieder bis 180 Grad - ist das normal?).

Also von 80 - 120 Grad tut es schon ziemlich weh, aber da muss ich durch, richtig?

Passiert ist das ürbigens am 1. Mai 2011.

Lieben Gruß

Andi

S+chn'eehexxe


was mir dabei aufgefallen ist, bis 80 Grad geht gut, dann bis ca. 120 Grad nicht ohne Hilfe und dann gehts auch wieder bis 180 Grad – ist das normal?).

Also von 80 – 120 Grad tut es schon ziemlich weh, aber da muss ich durch, richtig?

Das was du beschreibst nennt man "painfull arc" wenn ich mich da richtig erinnere. Bei solchen Schultertraumen kommt es oft auch zu einer Schleimbeutelentzündung (traumatische Bursitis subacromialis) was diese schmerzhafte Bewegungseinschränkung in diesem Bereich verursacht, so war es auf jeden Fall bei mir.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH