» »

Nackenverspannung, Übelkeit, Kieferverspannung

s5e,rg~esj83 hat die Diskussion gestartet


hallo, habe seit über 2 jahren volgendes problem.

angefangen hat es, das sich mein linker arm im ellebogen bereich sich auf ein mal komisch anfühlte, war mehr mals beim arzt der fand aber nichts.

nach ca 9 monaten war war meine linke nackenhälfte auf einmal verspannt und nach paar tagen konnte ich den kopf nur ganz schlecht mit starken schmerzen drehen. nach einer zeit war auch das kiefer verspannt zu zur starken smerzen. momentan habe ich probleme das sich mal der linke arm komisch anfühlt mal der rechte

muss ständig den nacken knacksen lassen.

habe noch dazu brennende rückenschmerzen im brustwirben bereich, öfters mal übelkeit komisches gefühl am linken auge

war schon was weiß ich wo keiner weiß was

hatte 2006 motorradunfall, bin nach dem unfall nicht gleich zum arzt gegangen und 2008 erfuhrt ich von einem arzt das, dass schlüsselbein einen riss hätte und das die bänder beschädigt waren

habe schon viele ärzte drauf angesprochen ob es wegen dem unfall sein könnte aber die sagen alles das hätt enichts damit zutun

hat oder hatte jemand die selben oder ähnliche probleme?

Antworten
_@Parivaxti_


Klingt nach Verspanungen. Machst du Sport?

s"er#gej8x3


ja seit 2 wochen wieder.

nach dem es angefangen hat und bis vor 2 wochen habe ich keinen sport gemacht.

s\ergejx83


ich war schon sehr oft krangengymnastik uns massagen, hat alles nichts gebracht.

_#Parvatxi_


Krankengymnastik bringt nur was, wenn man es auch regelmäßig ausübt. Also mind. 4-5 mal die Woche 30-45 min. Und man muss natürlich auch dran bleiben. Kann durchaus ein paar Wochen bis Monate dauern, bis sich da eine Besserung einstellt. Aber, dass du wieder Sport machst ist ja schon mal gut. Von Joggen oder anderen Sportarten, die Wirbelsäule und Gelenke stark belasten, würde ich aber abraten. Das könnte dir eher schaden als nützen.

sOerg:ej8x3


ok werde demnächst wahrscheinlich mehrere manuele therapien ausprobieren, vielleicht klappt es

danke für die antwort

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH