» »

Sturz aufs Steißbein/ Kreuzbein: Untersuchung nötig?

_TP aBrvaxti_


Ich hatte keinen Bruch sondern eine saftige Prellung. Allerdings waren meine Beschwerden nach einer Woche komplett wieder weg. Das hat selbst meinen Arzt verwundert. Der hat damit gerechnet, dass ich mind. 3 Wochen oder länger damit zu tun haben werde.

LOadcanz\onWa


Bei was für einem Arzt warst du denn, _Parvati_ ?

Mein Hausarzt meinte auch, Gynäkolgin könnte das auch untersuchen, aber die meinte diese Tastuntersuchung sollte mein Hausarzt machen.

Naja.

Ist das Röntgen nicht etwas schädlich? Ich meine, da wird ja in der Nähe von wichtigen Organen geröngt. Oder kriegt die Gebärmutter da nix ab? :/

_yPaKrvaxti_


Bei was für einem Arzt warst du denn, _Parvati_ ?

In der Notaufnahme (Bin beim Ski-Langlauf übelst auf die Fress... äh... Hintern gefallen ;-D ). Da hat sich das dann ein Chirurg angesehen. Nachbehandlung erfolgte durch den Hausarzt.

Ist das Röntgen nicht etwas schädlich?

Wenns sein muss, muss es sein.

Ich meine, da wird ja in der Nähe von wichtigen Organen geröngt. Oder kriegt die Gebärmutter da nix ab? :/

Ich mach mir darüber keine Gedanken, da ich eh keine Kinder will. Aber schädlich wäre es im Grunde nur, wenn du schon Schwanger wärst.

L3adanVzonxa


Oh, Röntgen ist definitiv nicht nur gefährlich, wenn man schwanger ist. Die Strahlung kann wie viele andere Strahlungen Erbsubstanz schädigen und zu Krebs führen.

Naja, wie auch immer. Ich werd mal versuchen, an die Chirugin ranzukommen, die mir mein Arzt gestern empfohlen hat...

Kriegt man dann eigentlich Abführmittel für diese Untersuchung?

L=a1dan-zo.nIa


Hab leider nen Termin in bei der Chirurgin erst in 2 Wochen gekriegt... Das wären dann vom Unfall aus fast 3 Wochen...

Ich hoffe, dann ist es nicht schon falsch verwachsen ^^.

_%ParBvatix_


Oh, Röntgen ist definitiv nicht nur gefährlich, wenn man schwanger ist. Die Strahlung kann wie viele andere Strahlungen Erbsubstanz schädigen und zu Krebs führen.

Ja, das stimmt schon. Aber wenns nur ein mal im Jahr ist, brauchst du dir darüber nicht so viel Gedanken machen.

Kriegt man dann eigentlich Abführmittel für diese Untersuchung?

Nein.

Hab leider nen Termin in bei der Chirurgin erst in 2 Wochen gekriegt...

Hast du gesagt, was du für Probleme hast? Wenn Verdacht auf einen Bruch besteht, dann sllte man schon eher dran kommen können. 2 Wochen würde ich da jetzt nicht noch warten.

L:adanxzona


Hast du gesagt, was du für Probleme hast? Wenn Verdacht auf einen Bruch besteht, dann sllte man schon eher dran kommen können.

Jup, hab ich... Hab meinen Sturz erwähnt und dass mein Arzt möchte, dass es untersucht wird, falls es doch gebrochen ist, und so...

Man fragte dann auch danach, wie lang das schon her sei.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH