» »

Angeschwollener Knöchel nach Sprungelenkbandplastik

pLet-zl hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich hab mal eine Frage.

Ich habe am 11.05. eine Bandplastik bei meinem linken Sprungelenk bekommen. Danach hatte ich fast 2 Wochen Liegegips und danach einen Gehgips.

Heute habe ich den Gehgips herunter bekommen (insgesamt war mein Bein für 6 Wochen ruhig gestellt) und jetzt habe ich bemerkt, dass mein Knöchel sehr angeschwollen ist. Ist das normal?

Leider ist es mir erst zu Hause aufgefallen und nicht schon im Krankenhaus, sonst hätte ich dort nachgefragt.

Liebe Grüße :-)

Antworten
vYidonxia


hey petzl,

also, ich kanns dir nur aus eigener erfahrung schildern: bei mir wars auch so....

mir haben die ärzte und physios auch gesagt, dass eine gewisse schwellung immer so bleiben wird. ist es auch. ich hab immer ne schwellung. ich denk mal, dass es vorallem nach der gipsabnahme soweiso noch mehr auffällt, da du null muskeln mehr hast. und es ist auch in gewisser weise logisch, denn es ist ja eine vernarbung da, und es war auch bestimmt ein ziemlicher bluterguss nach der op, der komplett abgebaut werden muss. und die durchblutung im fuss ist eben nun mal nicht sooo optimal. bei mir war die nächsten tage der ganze fuss sooo angeschwollen, das sah aus ;-D

nun, ich denk mal, kein grund zur paanik 8-) aber wenn du irgendwie seehr fest schmerzen hast, oder doch einfach kein guets gefühl, ruf einfach deinen dok an!

na dann, noch gute genesung, und viiiel spass beim 1. mal normal füsse waschen ;-D

p`ePtzl


Hallo Vidonia,

Na, dann bin ich ja schon wieder etwas beruhigt. ;-) Schmerzen hab ich nicht wirklich, das ganze Bewegen an sich ist noch etwas Unangenehm, aber das wird sich schon noch legen.

Das erste mal wieder normal waschen war der Wahnsinn! :-D

pzetzSl


...noch was, hast du eine Physiotherapie gemacht?

ENhemal)iger Nutzser (x#325731)


Ich hoffe du bekommst Physiotherapie und Lymphdrainage, die wäre jetzt wichtig ...

p:etzxl


Wie komm ich zu den Sachen?

Im Krankenhaus wurde mir nichts gesagt.

Hab die Operation in einem sehr guten Krankenhaus durchführen lassen, dass von mir etwas weiter weg ist. Zur Gipsabnahme konnte ich dann auch in das Krankenhaus in meiner nähe gehen. Gesagt wurde mir dort heute nichts wegen einer Physiotherapie und Lymphdrainage.

LG

v)idAonixa


@ petzl,

das mit dem bewegen kommt dann schnell wieder, hald alles ein wenig eingerostet ;-D

ja, ich hatte physio. normalerweise kriegst du diese verordnungen beim dok. ruf ihn doch an, der soll dir eine zusenden, oder geh zu deinem hausarzt. darfst du denn jetzt schon voll belasten??

lg

E&hemaligDer Ncutze1r (?#325731x)


Na ja wenn es keine Nachbehandlung gibt können die da nicht wirklich gut sein .... man kann nicht ein Gelenk operieren und dann den Patienten einfach wegschicken. Für sowas muss der Arzt Rezepte ausstellen. Einmal fpr Physiotherapie und dann eben für Lymphdrainage, dann verschwindet auch die Schwellung

pfetzl


@ Vidonia:

War heute bei meinem Hausarzt, hab gleich eine Überweisung für Physiotherapie bekommen.

Der Arzt im KH sagte vorsichtige Vollbelastung. Ich soll noch die Krücken zur Hilfe nehmen für die nächsten 1 – 2 Wochen.

@ Mellimaus21:

Natürlich gab es Nachbehandlungen, sogar mehrmals. Nur war es mir nicht möglich, an dem Termin, an dem die Gipsabnahme geplant war, wieder zu diesem KH zu fahren. Das wurde dann in dem in meiner Stadt gemacht. Und dieses KH empfehle ich wirklich niemandem. Bin seeeeehr unzufrieden damit.

Hab heute beim Doc auch eine Salbe und Tabletten gegen die Entzündung bekommen, da laut Arzt das ganze fast ein bisschen zu heftig angeschwollen ist.

LG

E6hbezmali%ger Nutzzer !(#32}5731)


Ich meine mit Nachbehandlung keine Kontrolle durch den Arzt sondern Nachbahandlung in Form von Physiotherapie und Lymphdrainage und die gab es ja scheinbar bisher nicht ....

aFprilx45


Die Schwellung nach der OP ist normal mit Lymphdrainage wird sich das bald geben und die Bewegeungseinschränkungen werden mit Physiotherapie auch schnell vergehen.

Aber ich denke das die Schwellung wahrscheinllich nie komplett weggehen werden, wird eine leichte Grundschwellung bleiben die dann auch je nach Belastung mal stärker sein kann.

Habe bei diese Schwellungen heute nach 6 Jahren immer noch leicht und nach starker Belastung auch recht ausgeprägt.

Gute Besserung

p|e[tCzl


@ Mellimaus21

Naja, die Physiotherapie muss man bei uns in Österreich (weiß nicht wie es in Deutschland ist?) beim Hausarzt beantragen, und nachdem ich den Gips am Mittwoch runter bekam und gestern ein Feiertag war, war heute die erste Gelegenheit, zum Hausarzt zu gehen und das Ganze zu beantragen.

t^eddxy76


Hallo Petzl,

das ist völlig normal. Ich hatte am 11.3.10 eine Sprunggelenks OP danach 8 Wochen Gips und der Fuss war lange – ist er heute noch nach Belastung – geschwollen. Laß dir Lymphdrainage verschreiben. Das ist aber völlig normal.

p;etzGl


Danke für eure Antworten – ist gut, wenn einem andere, die das schon hinter sich haben, ihre Erfahrungen mitteilen.

v*idonxia


ah, gut. denn die brauchst du schon...na dann, viel spass bei der physio ;-D

und übertreib nicht zu fest mit dem vollbelasten...immer schön brav mit den krücken o:)

nicht dass dann das ganze reisst, und alles um sonst war... :)=

lg

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH