» »

Diagnose Osteochondrosis dissecans

T#ascgha81


Hallo Leute

hab heute und gestern vier Stunden gearbeitet. Ich könnte gerade wieder aufhören. Geht mir jetzt schon alles auf den Keks. Jetzt hab ích mir auch noch ne neue Stelle aufgehalst,die gar nicht meinem Beruf entspricht und ich muß mich komplett neu orientieren. Ich hab nen riesen Schiss davor. Ich hab totale Angst vor der Zukunft wegen dem Fuß und überhaupt. Alles ist so schlecht. Mir tut das Gelenk heute auch weh. Dieses Wetter ist wohl für uns tödlich. Wenn mein Gelenk auskühlt, dann sind das Schmerzwn. Ich verstehe das nicht. Ich dachte es wäre vorbei. Mein Kopf tut auch weh-hatte vor 12 Jahren ne Gehirn-OP und seit dem brauche ich eigentlich keine Wettervorhersage mehr. Nach meinem Fuß und Kopf zu urteilen bleibt das Wetter noch ein bißchen so ekelig. Sagt mal wie alt seid ihr eigentlich alle? Also ich bin 23. Gruß bis dann

lXillimaarl en


Hi Tascha

Also das mit der Arbeit ist halt heut nicht mehr so einfach. Ich habe eigentlich Metallbauerin gelernt aber nach meiner Ausbildung keinen Job bekommen da sie alle meinten ich könnte schwanger werden und halt alles solche ausreden. Habe seit letzten Jahr einen Job im Büro(laufe den ganzen Tag nur hin und her) naja ist eigentlich auch nicht mein Ding aber na ja Augen zu und durch. Ich bin am 07.09. 24Jahre alt geworden. Also versuche es erstmal mit dem Job und dann wirst du ja sehen hatte zum Anfang auch total schiß davor aber nun bin ich schon über ein Jahr dabei.

tVigerxNT


nabbend zusammen

@ bianca

tja, seit damals hab ich kein gutes gefühl was krankenhäuser angeht!

hab seitdem rechts am knie nen knorpelschaden und ne fehlstellung (wie sollte es anders sein) durch die schonhaltung aufgrund der schmerzen.. aber auch damit lernt man zu leben!

sollte dann mit einlagen im schuh korrigiert werden.. mittlerweile hab ich fast das gefühl, dass daher meine od kommt.. ob das sein kann?

was die durchblutung angeht kann ich das sehr gut nachempfinden...

@ tascha

hey, kopf hoch! überleg mal, was dein gelenk in letzter zeit alles mitgemacht hat?? nimm es als zeichen und überstürze nix!

die angst teile ich :-( grade heute, wo man sich seines jobs ja leider nicht mehr allzu sicher sein kann..

kann mir das auch nicht nochmal erlauben, länger wegen dem fuss auszusetzen.. aber so wie die sich im kh anhörten, wird das früher oder später auf mich zukommen :-(

und was die neuorientierung angeht: siehs als herausforderung an :-)

aber du hast ja auch schon ne menge mitgemacht in deinem doch noch jungen leben :-(

so, das solls erstmal wieder gewesen sein

achso: bin 26 jahre :-)

finds erschreckend, wieviel junge menschen diese krankheit haben!

lg

tigerNT

B%i`anIca* (3c0)? NRW


Halli-hallo-hallöle

Oh mein Gott, fühl ich mich alt. Ich bin mittlerweile 30. Das ganze fing bei mir vor gut 6 Jahren an. Und wo bin ich jetzt? Habe das Problem, dass ich auch ständig die Hüfte entzündet habe (durch die Fehlhaltung). Gestern war's wieder ganz, ganz heftig. Selbst die Schmerzmittel haben nicht geholfen.

Tja, was den Job angeht: Ich bin gelernte Bürokauffrau, habe aber viel in nebenbei in der Gastro gearbeitet.

Und was die Angst um einen Job angeht: Vor meiner letzten OP habe ich mit meinem damaligen Arbeitgeber einen Aufhebungsvertrag vereinbart. Nach der AU musste ich mich dann arbeitslos melden. Anschließend habe ich ettliche Bewerbungen geschrieben. Nach insgesamt drei Wochen habe ich dann Antwort von einer Zeitarbeitsfirma erhalten. Um nicht weiter arbeitslos zu sein, habe ich zugesagt. Gott sei Dank. Denn dadurch bin ich an meinen heutigen Job gekommen. Bin mittlerweile seit über zwei Jahren hier, seit ca. 1 1/2 Jahren fest angestellt. Was besseres hätte mir nicht passieren können.

So Ihr Lieben. Ich "weine" jetzt noch ein wenig wegen der heftigen Schmerzen und verabschiede mich für heute.

Liebe Grüße

Tgasc.ha8x1


Grüzi

ich kann nicht mehr länger in der Gastro bzw. Hotelerie bleiben. Ich merke es jeden Tag. Heute hätte ich normalerweie 4 Std. arbeiten sollen. Vieviel waren es letztendlich - natürlich sechs und fertig bin ich auch nicht geworden. Ich hab mich als Automobilverkäuferin bei Toyota beworben. Verkaufen tue ich ja bereits - Tagungen und Essen. Gestern nach dem Vorstellungsgespräch hab ich gedacht, daß ich völlig neben mir stehe. Das wird ein hartes Brot. Hab 2 Monate Zeit über alle Neuwagen bescheid zuwissen und mir zusätzlich Kenntnisse eines KFZ-Mechanikers anzueignen. Dann mache ich ein Praktikum von 2 Wochen und danach entscheide ich, ob ich die Stelle annehmen werde oder nicht. Eigentlich nichts zu verlieren. Aber trotzdem ist es ganz schön komisch. Heute ist auch wieder schlimm mit dem Gelenk. Also Absatzschuhe kann ich ja gar nicht mehr anziehen. Am besten nur Biolatschen.

Tiger: Wie gehts dir? Hab dir schlechtes Wetter geschickt, damit du dich auf deiner Couch eikuscheln kannst und nicht fluchst, daß es draußen so schön ist. Wie habt ihr euch eigentlich eure Zukunft so vorgestellt?

B2iankca (3Y0) NRxW


@tascha81

Das mit den Schuhen kenne ich. Ich habe jetzt Weichpolstereinlagen und Mittelfußrollen (Abrollhilfen, die in die Sohle des Schuhs eingearbeitet werden) verschrieben bekommen. Hoffe, dass mir das ein wenig Erleichterung verschafft. Es gibt übrigens auch noch den MBT, den ich mir eigentlich auch noch kaufen möchte. Das ist eine Art Schuh, der allerdings mehr ein Trainingsgerät als ein Schuh ist. Er dient zur Stärkung der Muskulatur und in diesem Fall zum Erhalt der Beweglichkeit des Gelenks. Zunächst trägt man ihn nur stundenweise und wenn man fit ist, kann man ihn auch mal den ganzen Tag tragen. Kostet allerdings um die 200 EUR und die Krankenkasse gibt nicht einen Cent dazu.

Und was die Zukunft betrifft: Ich habe keinen blassen Schimmer. Das einzige was ich weiß ist, dass ich im nächsten Jahr heiraten werde und in zwei Jahren oder so ein Kind haben möchte. Und beruflich? Im Moment bin ich da, wo ich bin, glücklich, werde aber Anfang nächsten Jahres ein Fernstudium beginnen. Dann kann ich - falls es mit dem Nachwuchs nicht klappt - mehr Geld verdienen als jetzt.

@ tigerNT:

Im Moment beneide ich Dich ein wenig. Nicht unbedingt um die Schmerzen (obwohl ich auch "auf dem Zahnfleisch laufe"), sondern weil ich jetzt lieber zu Hause wäre als hier.

So, muss noch ein wenig "schaffen".

lAilli;marlyexn


Hi Leute

Mit dem Wetter ist halt sone Sache manche reagieren halt darauf. Ich bis jetzt zum Glück nicht. Habe heut im Krankenhaus angerufen und mich nach den Zimmern erkundigt supi 4 Bettzimmer und Toilette und Duschen sind auf dem Gang. Im Zimmer befindet sich nur ein Waschbecken klasse oder.

Tja die Zukunft wer kann schon sagen was er da macht.

tigerNT du findest es erschreckent wieviele junge Leute OD haben.

Also alle Infos die ich darüber betreffen nur junge Leute und Sportler und am häufigstens tritt das eingentlich im Knie auf. Leider weis keiner wie das entsteht und warum.

Was macht dein Fuß und wielange darfst du jetzt auf Krücken durch die Gegend laufen?*:-

Heute in einer Woche muß ich ins Krankenhaus und mir graut es schon davor, aber Augen zu und durch vielleicht ist es danach besser. %-|

lgillimSarlen


Hi Leute

Mit dem Wetter ist halt sone Sache manche reagieren halt darauf. Ich bis jetzt zum Glück nicht. Habe heut im Krankenhaus angerufen und mich nach den Zimmern erkundigt supi 4 Bettzimmer und Toilette und Duschen sind auf dem Gang. Im Zimmer befindet sich nur ein Waschbecken klasse oder.

Tja die Zukunft wer kann schon sagen was er da macht.

tigerNT du findest es erschreckent wieviele junge Leute OD haben.

Also alle Infos die ich darüber betreffen nur junge Leute und Sportler und am häufigstens tritt das eingentlich im Knie auf. Leider weis keiner wie das entsteht und warum.

Was macht dein Fuß und wielange darfst du jetzt auf Krücken durch die Gegend laufen?*:-

Heute in einer Woche muß ich ins Krankenhaus und mir graut es schon davor, aber Augen zu und durch vielleicht ist es danach besser. %-|

tnig%ezrNT


hallo ihr lieben

also ehrlich gesagt, auf das schlechte wetter hätte ich auch vezichten können, aber so bewahrt es mich vielleicht doch vor einer grossen dummheit... würde am we sooo gern nen bisschen raus gehen.. natürlich nur an krücken... habe einen sooo netten mann kennengelernt, mit dem ich mich gern treffen möchte am we..

das is momentan mein einziger lichtblick :-( der fuss is zíemlich dick geschwollen im moment und die zehen waren heut mittag blau :-(

aber die schmerzen halten sich in grenzen, gott sei dank!

bin gelernte industriekauffrau und hab das glück, dass ich ab nächster woche von zu hause arbeiten darf.. ansonsten würd ich hier wohl echt durchdrehen...

wenn ich an meine zukunft denke, weiss ich nicht weiter: im mai hab ich noch gedacht, dass ich dieses jahr noch heiraten werde, spätestens nächstes... tja, und nun bin ich seit 7 wochen allein...

was den beruf angeht, hoffe ich, dass ich in der firma bleiben kann und mir der job auch noch in ein paar jahren den spass macht, den er mir heute macht. und als weiteren wendepunkt im leben, werd auch ich ne weiterbildung beginnen, sobald ich wieder fit bin.

@ tascha

das mit dem job hört sich doch gut an.. hast ja dann immerhin zeit genug, dich drauf einzulassen und zu testen, obs das ist, was du machen willst.

das mit den schuhen kenn ich auch :-( war ich froh, als der sommer kam und ich mit sandalen bzw. schlappen (quasi hinten offen) ins büro gehen konnte

@ lillimarlen

na das sind ja echt gute aussichten :-( weisst du denn schon, wie lang du dann bleiben musst? wenns wirklich nur fürs we is, dann kann man sich damit ja noch arrangieren, oder?

siehst du, ich war heute vor einer woche im krankenhaus...

werd ganz fest an dich denken nächste woche! wird schon, hatte auch ziemliche angst davor, aber wirst sehen, so schlimm isses gar nicht (ausser das liegen)

krücken werden mindestens für die nächsten 6 wochen meine ständigen begleiter sein :-( furchtbare vorstellung, aber so langsam freunde ich mich mit ihnen an

so mädels, werd dann mal wieder ne runde durch die wohnung machen :-)

wünsch euch allen gute besserung, zusammen schaffen wir das!

danke für eure unterstützug

lg

tigerNT

lRill1imaprlen


Hi tigerNT

Soll eigentlich nur vom Donnerstag bis Montag oder Mittwoch so ganz genau wollte sie mir das nicht sagen. Ich werde aber alles daran setzten das ich Montag wieder nach Hause kann da sie dort im ganzen Haus grade sanieren und darauf habe ich auch keinen Bock das reicht mir dann Freitag und Montag wenn mich irgendwelche Handwerker mit ihren Maschienen wecken oder ?

Na ich drücke dir mal die Daumen mit dem Typen.

Also nächste Woche um die Zeit liege ich dann schon im Krankenhaus und bange vor Freitag dann ist die OP. Na ja und dann habe ich das schlimmst hinter mir hoffe ich.

Lasst alle nicht den Kopf hängen sonder seht es doch irgendwie positiv bis jetzt können wir doch alle noch laufen mehr oder weniger. Schlimmer wäre es wohl wenn wir in den Rollstuhl müßten oder seht ihr das anders.

Allen eine gute Nacht und einen besseren Morgen.

lPillikmarlexn


Hi Leute *-)

@tigerNT

Ab Donnerstag bis Montag oder Mittwoch wollten sich da nicht festlegen. Werde aber alles daran setzten das ich Montag wieder raus komme da sie im ganzen Haus auch sanieren und es reicht mir schon wenn ich Freitag und Montag von irgendwelchen Handwerkern geweckt werden oder nicht?

Also nächste Woche um die Zeit liege ich dann schon im Krankenhaus und grübbele was sie wohl machen werden hoffe ich kann die Nacht irgendwie schlafen.

Mir bankt es echt schon wenn ich das lese wie lange ihr an Krücken durch die Gegend rennt ob ich das auch muß da mir die Ärztin dort was von zwei Wochen gesagt hat aber na ja was sein muss muß halt sein.

Allen eine gute Besserung und Kopf hoch es könnte uns allen doch schlimmer gehen zumindest können wir alle noch laufen mehr oder weniger. Andere sind schlimmer dran die sind am Rollstuhl gefesselt und ich finde die haben es echt schlimmer getroffen als wir

Also allen eine gute Nacht und einen besseren Morgen

B/ianc8a (30) NxRW


Einen wunderschönen guten Morgen!

Stimmt schon, dass es schlimmer wäre, im Rollstuhl zu sitzen. Eigentlich sage ich mir auch immer, dass es Leute gibt, die schlimmer dran sind. Es ist ja schließlich keine lebensbedrohende Krankheit. Aber an ganz, ganz schlimmen Tagen frage ich mich, was ich verbrochen habe, dass es mir so "gut" geht. Ich wünsche wirklich keinem etwas böses, aber in diesen Momenten frage ich mich, womit ich es verdient habe und warum die wirklich schlechten Menschen nicht mit sowas gestraft werden. Seien wir doch mal ehrlich: Zumindest bei Tascha und mir steht schon fest, dass wir früher oder später Krüppel sein werden. Das hört sich hart an, ich weiß. Vielleicht sollte ich ja auch Körperbehinderte sagen. Aber es kommt auf's gleiche raus. Die Lebensqualität wird einfach eingeschränkt. Und manchmal ist es doch schwer sich ständig zu sagen, dass es schlimmer sein könnte.

Sorry, wenn ich heute so pessimistisch rüber komme. Aber ab und an siegt die Realität über den Optimismus.

Trotzdem allen gute Besserung und liebe Grüße.

tcige'rxNT


moin moin

natürlich gibt es weitaus schlimmere krankheiten als unsere, aber ich denke für jeden von uns ist allein das schon schlimm genug. denn seien wir ehrlich, sind wir nicht alle noch zu jung, um unsere leben so einzuschränken? jede von uns musste was aufgeben bzw. das leben ändern aufgrund der krankheit...

@ bianca

manchmal fällts wirklich verdammt schwer, dem optimismus die oberhand zu lassen! kann dich gut verstehen und die gedankengänge, die du beschreibst, hab ich auch schon gehabt.. und ich steh ja erst am anfang meiner "od karriere".

hab leider kein rezept gegen diese gedanken, aber vielleicht muss man sich dann einfach wieder vor augen führen, wie guts einem doch geht, was man alles trotz der krankheit erreicht hat im leben...

heute ist für mich ein guter tag, das wetter draussen ist schön und mir gehts auch sonst gut... hoffe, dir auch! ansonsten versuch dich an den kleinen dingen des lebens zu erfreuen :-)

so, die krücken wollen ausgeführt werden :-)

gute besserung und einen schönen tag

tigerNT

B?ianca /(30)x NRW


Hallo Ihr Lieben

Wollte Euch nur mitteilen, dass ich mich bis Dienstag ausklinke. Habe am Montag einen Tag Urlaub und bin deshalb erst am Dienstag wieder online.

Ich wünsche Euch allen ein schönes Wochenende.

Liebe Grüße

T+as7c{ha81


Guten Morgen zusammen

ich muß euch sagen, daß ich mittlerweile überhaupt keine positiven Gedanken mehr habe. Ich glaube, daß das mit meinem Fuß nichts mehr wird. Er tut seit zwei Tagen beim Laufen wieder weh. Ich weiß überhaupt nicht was ich machen soll. Ich hab mich eigentlich total geschont. Bin nicht übermäßig viel gelaufen, außer gestern und vorgestern ein bißchen auf der Arbeit. Vielleicht muß sich das Gelenk auch erst wiedr an die Belastung gewöhnen - ich weiß es nicht. Ich denke oft daran warum ich das verdient habe. Ich bin doch wirklich kein schlechter Mensch und muß mich so rumquälen. Naja wenn es nur an die schlechten verteilt würde, dann wären wir vier ja alle schlechte Menschen und das glaube ich nicht. Wer so etwas durchmacht kann nicht schlecht werden, weil er das Leben viel zu sehr schätzt. Aber manchmal denke ich mich einfach nur Notschlachten" zu lassen, weil ich das nicht mehr packe. Muß heute Abend wieder vier Stunden arbeiten. Mal schauen wie es wird. Werde Montag meinen Orthopäden mal anrufen und fragen warum das so wehtut. Bis dann

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH