» »

Maushand !?? Was hat Euch geholfen ?

SXaarOlaxdy hat die Diskussion gestartet


Hilfe ! Ich sitze täglich 8-10 Std am Rechner und muss gezwungenermassen die Maus bedienen.

Nun habe ich seit paar Wochen Schmerzen im Daumen und Ballen und es krampt hoch zur ganzen Hand.

Was kann man dagegen tun ? Wenn ich auf Hand oder Armgelenk drauf drücke schmerzt es nicht nur beim bedienen

der Maus. Hab schon Verband gemacht mit Voltaren creme und auch schon mit weisskohl was helfen soll

Hat es aber leider nicht. Wer hat erfahrungen damit und kann mir jemand Tips geben was da hilft ?!

Sehnenscheidenentzündung ist es ( noch ) nicht.

Vor 2 Jahren war ich beim Neurologen wg Karpaltunnelsyndrom. Er meinte die werte wären zu niedrig für

Karpaltunnel aber es könnte eins werden.

TOLL ;-( Ich hoffe nicht ;-(((

Antworten
_=Par*vaxti_


Dehne dich regelmäßig. Wenn möglich, mach auch Sport. Sport und Dehnübungen helfen, dass die Muskulatur nicht so verkrampft. Das gilt auch für Arme und Hände.

RWem[u-lxa


Ich habe auch Schmerzen in der Maushand gehabt. Pausen, Dehnen der Hand und Finger, und Massagen waren etwas hilfreich, und dann hab ich rumprobiert mit verschiedenen Unterlagen

- die meine Hand erhöhten (zB ein Buch unter dem Mausepad)

- ein spezielles Mausepad, das nur das Handgelenk abstützt

- gar keine Erhöhung (Hand liegt flach)

- Bandage um das Handgelenk

- Mausepad samt Maus in den Schoss (ist zwar umständlicher wenn man zwischen Maus und Keyboard hin und her muss, relaxt aber den gesamten Arm und Schulter)

Vielleicht hilft dir ja was davon. Ich weiss, du hast die Probleme im Daumen, aber Hand, Handgelenk, Arm und Schulter könnten auch verkrampft sein, und alles so entspannt wie möglich zu gestalten kann letztendlich auch dem Daumen helfen.

Viel Glück! @:)

_DParvvat5i_


Bezüglich PC-Arbeitsplatz hab ich es so geregelt, dass ich mir erst mal eine Vertical Mouse (einfach mal googeln) angeschaft habe und ebenso ein Mauspad mit Gelkissen. Allerdings war hier dann der Nachteil, dass hier dann die Nerven am Ellenbogen durch den Tisch oder gar die Tischkante gequetscht wurden. Daher habe ich zusätzlich noch eine Packung Taschentücher knapp unter den Ellenbogen gelegt. So lag der Arm dann schön gerade. Der Arm und Ellenbogen auf der Taschentuchpackung und das Handgelenk auf dem Gelkissen. Außerdem wird durch die vertikale Haltung der Hand der Arm (also Elle und Speiche) nicht mehr verdreht.

mfokieMh


Vertical Mouse oder gleich eine Fingermaus: [[http://www.glaubdes.net/gdn-images/fingermaus.jpg]] – Ich weiß nicht genau wie die Bedienung da funktioniert, wahrscheinlich Gewöhnungssache ":/

L4ilaLixna


Hatte auch häufiger Probleme und jetzt eine Vertical Mouse, seitdem ist es sehr viel angenehmer :)z

Verbreiten sich hier im Büro rasend schnell und nach kurzer Umgewöhnungszeit will ich sie nicht mehr hergeben.

S6aarklady


Vielen dank für die tollen Tips !! :-)

Werd mir dann auch mal so ne vertikal Mouse anschaffen und hoffen dass es was bringt !

Denke auch dehn und stretch übungen können nüscht schaden ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH