» »

Welche Ursachen kommen für Sehnenrisse in Frage?

G*rausamIsxel


@ kleiner Prinz

ich rate Dir DRINGEND, dieses Problem mit dem Hausarzt zu besprechen – und einem Orthopäden zu zeigen.

In meinem Fall war der Grund eine erblich bedingte Bindegewebsschwäche, sowie Überbelastung. Der Hausarzt hat die von Nanchen erwähnten Untersuche gemacht und die Rheumawerte waren nicht in Ordnung. Der Orthopäde hat Fehlhaltungen/Stellungen gefunden, die entstanden sind, weil das Bindegewebe zu schwach ist.

Ein Fehler war es, dass die ersten Sehnenrisse "natürlich heilen gelassen wurden" – sie hätten operiert werden sollen. Die Zeche bezahle ich jetzt: im Januar wurde mein linker Fuss aufwändig operiert und mit viel Metall stabil gemacht und im Oktober kommt der rechte dran... Ich bin 62 Jahre alt und in meiner Jugend wurde noch nicht gross auf die Entwicklung der Kinder geschaut. DU bist zum Glück noch jung – auch wenn Du Dich vielleicht "alt" fühlst im Moment – und Du hast die Chance, etwas zu unternehmen / Abklärungen machen zu lassen, denn ganz sicher kann Dir geholfen werden. Anstehen lassen darfst Du die Sache nicht.

EChemal^igerA Nutgzerx (#149187)


Freut mich, dass du mich für jung hältst ;-D . Leider bin ich nicht so jung wie du denkst. Ok, so steinalt wie du auch nicht ]:D – aber fast.

E&hem!aligepr_ NuktzerQ (#149187x)


Ganz vergessen, Grauamsel: danke für deine Antwort!

Giraua9m*sexl


Wenn Du altersmässig irgendwo in meiner Liga spielst, so wirst auch Du in Deiner Jugend wohl nie von einem Kinderarzt begutachtet worden sein – und nun hoffe ich, dass Du nicht dasselbe "körperliche Schicksal" wie ich erleben musst... Es wird jedes Jahr mühsamer.

Ich will nicht jammern, so soll's nicht rüberkommen, und ich bin auch dankbar darüber, dass überhaupt etwas unternommen werden kann bei Baufälligkeiten von der Art, wie ich sie habe. Mein Orthopäde (der mich operierte) sagte, dass noch vor 5Jahren eine solche Operation undenkbar gewesen sei – es hätte gewisse Fortschritte gebraucht, sowohl am "Material" (Metall, was eingebaut wird), als auch am "Maschinenpark" im Op.

Ejhemalig*er N?utzer (I#14]9187)


Kinderarzt, so was war vor 60 Jahren der reine Luxus. Aber meine "Statik" stimmt, das ist mal sicher. Und mein Bindegewebe? Zumindest das von außen Sichtbare scheint ok, denn Orangenhaut habe ich keine.

Naja, schaun mer mal ... auf jeden Fall danke nochmals für deine Antwort @:)

G'ra.uamxsel


noch einmal mich!

Männer haben sozusagen nie Orangenhaut (hat auch mit den Hormonen zu tun) und dem blauen Nick nach zu schliessen, bist Du ein Mann.

Ich habe auch keine Orangenhaut – obwohl das Bindegewebe schwach ist.

Wenn Deine "Statik" stimmt, ist das ja schon mal die halbe Miete!

Noch ein Tipp von der Grossmutter: wenn Du öfters Sehnenscheidenentzündungen hast oder Muskelfaserrisse, so gehört das "zum Bild".

Naja, schaun mer mal ...

Jaaaa – und schiebe das nicht auf!

:)* – weil ich weiss, dass mann/frau noch gerne den Kopf in den Sand steckt. Bringt aber auf die Dauer gesehen nichts. Ist meine bittere Erfahrung...

EBhemYaliCger Nhutzerx (#134x9187)


Sehnenscheidenentzündungen habe ich gar nicht, auch keine Muskelfaserrisse.

GCrauasmsel


Dann bist Du ja (noch) richtig gut beisammen! Ich wünsche Dir, dass das so bleibt. Zum Arzt gehen solltest Du trotzdem :)^

Njada


altersbedingte verschleißerscheinungen (z.b. typisch für die tibealis posterior sehne am fuß, da habe ich mein sehnenproblem), überlastung, cortison, dauerbelastung, falsche belastung, na ja, wurde eigentlich alles schon gesagt.

die tibealis posterior sehne verläuft etwa unter dem innenknöchel richtung ballen. chron. sehnenscheidenentzündungen verursachen oft schleichende sehnenrisse. von daher: wenn man weiß, die sehne funktioniert nicht mehr einwandfrei, sollte man sie nicht so einsetzen, als wäre sie gesund, da geht es nur mit achtsamkeit und schonung. außerdem sinnvoll: muskeln stärken, dann haben auch die sehnen weniger arbeit....bei einem sehnenriss ist oft eine vorschädigung vorhanden. es kann jahre dauern, bis dann die sehne reißt. wenn du dafür anfällig bist, ist auch eine gesunde ernährung wichtig, damit das bindegewebe gut versorgt ist!

alles gute

meine erkrankung heißt tibealis posterior dysfunktion, ist ein schleichender sehnenriss, letzendlich komme ich an einer op nicht vorbei

GirauXamsexl


Jaaaaaaaa, Nada, DAS war's bei mir (unter anderem) auch! DU beschreibst das so gut und genau richtig – dankeschön. Bei mir sind es noch andere Ursachen, DIE hat der kleine Prinz nicht. Wahrscheinlich ist es bei ihm genau so wie es bei Dir war.

N2ad_a


hallo grausamel, ich bin 46 und habe seit 1 1/2 das fußdrama wegen der tibealis posterior sehne, aber keiner will mich (bin im stadium 2, noch keine ruptur) operieren. quäle mich jeden tag mit schmerzen rum, einlagen usw., alles durch. würde mich gerne mit dir näher austauschen, bitte schreibe mir doch mal eine PN, das wäre prima. du hattest also die fuß-op schon, wie geht es dir heute?

danke

liebe grüsse

ach ja, habe viel kunstturnen, ballett gemacht, viel gewandert, von kind an knickfüße, tja, verschleiß halt. unsere erkr. kommt ja doch überwiegend bei frauen ab 45 vor...bindegewebe ist da sicherlich eine ursache %-|

GUrauaxmsel


ballett gemacht, viel gewandert, von kind an knickfüße, tja, verschleiß halt.

Hallo Schwester im Geiste!!!

Ja, schreiben wir privat weiter und schreddern wir nicht den Faden vom kleinen Prinzen. *:)

E3hemali|ger PNutze"r (#149z187)


Ne ne, ich bin ein großer Freund des Schredderns. Wenn Ihr hier schreibt, habe ich auch was davon, einfach weil es meinen Horizont erweitert.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH