» »

Fersenschmerz

K<Moodxy hat die Diskussion gestartet


Seit einigen Monaten nun schon plagt mich ein undefinierbarer Schmerz in meiner rechten Ferse, direkt unter der Fußsohle.

Morgens sind die ersten Schritte sehr schmerzhaft, laufe ich länger wird er besser. Beim Joggen muss ich arg die Zähne zusammenbeißen, zumindest die ersten paar hundert Meter, dann geht es langsam.

Anfang der Woche war ich dann doch mal beim Orthopäden. Ja, ja, ja, – ganz typisch, sie haben einen Fersensporn! habe ich mir angehört. Sein Erstaunen war groß, als auf dem Röntgenbild, dass er anfertigen ließ, kein Fersensporn weit und breit zu sehen war. Mit Diclofenac hat er mich wieder nach Hause geschickt. Ich soll mich schonen.

Na toll. Wenn ich nicht gerade meinen Bürokram erledige, stehe ich beruflich viel oder laufe langsam. Jetzt ist mir aufgefallen, dass ich den rechten Fuß schon gar nicht mehr belaste, weil die Ferse im Stehen besonders weh tut.

Das geht nun schon ein paar Monate – vielleicht hat jemand eine Idee, was das sein könnte?

Antworten
K5leinewa4lxdfee


Könnte es auch die Achillessehne sein? Oder ist es direkt unter der Ferse?

KsMoVody


Achillessehne hat der Orthopäde ausgeschlossen, weil es wirklich direkt unter der Fußsohle an der Ferse schmerzt.

Seit gestern tut es auch in Ruhe ab und an weh und wird aber bei längeren Strecken laufen besser. Komisch.

Ach ja, und einen Fremdkörper, den ich mir hätte eingetreten haben können, schließt der Orthopäde auch aus.

Njut9e?l]laGirl


Ich würde nochmal zum Arzt gehe und nach Physiotherapie fragen, vielleicht hilft dir das.

cXoltWis2 lisxa


was mir bei diesen schmerzen recht gut hilft, ist das hier: [[http://www.scholl-fusspflege.de/Fu%C3%9Fberatung/orthopaedische-einlagen.html Orthopädische Gel Ferseneinlage]]. die einlagen lösen zwar das problem nicht, helfen aber erstmal gegen die schmerzen.

KcMoodxy


Vielen Dank, ihr beiden.

Der Orthopäde war nicht gewillt mir Physiotherapie zu verschreiben, weil er sich nicht vorstellen konnte, dass mir das was bringt.

Wenn ich mal wieder Zeit habe, werde ich mir einen neuen Orthopäden suchen und bis dahin die orthopädischen Einlagen ausprobieren.

Heute morgen bin ich mal wieder mehr oder weniger auf einem Bein die Treppe herunter gehumpelt. Komme mir gerade vor wie eine alte Frau.

KPleine_wal)dfexe


Guten Mittag, Kmoody,

mir würde noch einfallen, wäre eine evtl. Sehnenentzündung, eine Entzündung, ein eingeklemmter Nerv oder ein Bruch des Fersenbeins sein. Am besten du gehst kommende Woche nochmal zu eine anderen Orthopäden. Gibt es bei dir Kinken in der Nähe die Spezialsprechstunden anbieten? Viele Orthopäden können nur eine Verstauchung bEHANDELn oder einen Verband anlegen. Mehr haben die meisten nicht wirklich drauf. Halt nur diesen Standardkram.

Lvian-xJill


Wurdest du schon mal in Bezug auf einen Fersensporn untersucht?

F_rau cDingTexns


[[http://airbed.ch/tennisarm/frm.htm?/tennisarm/fersensporn.htm schau dir mal diese Übungen an]]

Einen Großteil Beschwerden holen wir uns schlicht und einfach durch falsche Belastung, falsches bzw. ungesundes Schuhwerk.

Die Treppenübung kann man so ganz nebenbei machen und selbst auf einem etwas zu niedrig eingestellten Bürostuhl kann man dehnen.

K5Mo`ody


Kleinewaldfee

Ja, nächste Woche werde ich, wenn es meine Zeit erlaubt noch einen anderen Orthopäden aufsuchen. Eine oder besser mehrere Fußspezialisten gibt es hier auch, vielleicht bekomme ich da auch einen Termin. Das ist eine gute Idee.

Einen Bruch des Fersenbeines hat er ausgeschlossen und da vertraue ich ihm auch – er war der einzige, der einen komplizierten Bruch in einem meiner Handwurzelknochen diagnostiziert hat und auch richtig behandelt hat.

Ansonsten bin ich ratlos. Hab gerade meine Laufschuhe ausgezogen – das wird heute nichts.

Lian-Jill

Nein, einen Fersensporn habe ich nicht.

K#Mvooxdy


Frau Dingens

Vielen Dank – die Übungen werde ich versuchen.

Aber einen Fersensporn hat man ja nicht gefunden – alles sieht wunderbar glatt aus. Bin auch kein typischer Kandidat dafür. Ich trage sehr selten hohe Schuhe – fast nie und dadurch, dass ich eh viel stehe oder langsam laufe in meinem Job, habe ich immer gute Schuhe an, sonst würde ich das gar nicht aushalten 10h/12h am Stück.

KfleiPnewaLldfxee


Noch eine Möglichkeit: vielleicht Athrose?

c7pap_-t'r(äxger


@ KMoody

diesen Fersenschmerz kenn ich, habe auch seit einige Monate diese Schmerzen, meistens morgens nach dem aufstehen tritt er auf, aber seltsamerweise hab ich zwischendurch mal einige Tage überhaupt nichts, manchmal wenn ich abends auf dem sofa liege und mich nur mal rumdrehe kommt so ein stechen, das aber wieder nach kurzer zeit wieder verschwindet, z.B. heute morgen konnte ich kaum auftreten, jetzt nach ein paar stunden ist nichts mehr von Schmerzen zu spüren, vor allem sind diese Schmerzen auch sehr unterschiedlich, mal sehr gering und ein anderes mal so stark, das ich die wände hochgehen könnte ...

sutuxdxio


Hallo,

ich würde mal zum Neurologen gehen umd Nervenenden überprüfen lassen.Ansonsten ist auch evtl.ein Fußzonenreflexmassage hilfreich.

K{Moodxy


Massage hat nichts gebracht. Ich lasse mich regelmäßig von Kopf bis Fuß durchkneten, schon aus anderen Gründen.

Ha, noch ein Leidensgenosse, cpap-träger, hast du rausgefunden, was dir gegen den Schmerz hilft? Und ich meine jetzt nicht unbedingt Schmerzmittel...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH