» »

Fersenschmerz

J,ezebexl


Ächz, das kommt mir bekannt vor. %:| Bei mir ist es die linke Ferse. Allerdings bekomme ich diese Schmerzen meist dann, wenn ich viel trainiert hatte und dann für einige Zeit den Fuß nicht bewege. Da reichte dann nach dem Training nur die Fahrt nach Hause aus. Sobald ich aus dem Auto ausstieg, humpelte ich wie Long John Silver. Genauso erging es mir, wenn ich mich hingesetzt hatte und dann nach einer Weile wieder aufstand.

Derzeit werde ich nicht geplagt, aber vor gut 2 Wochen sah das noch anders aus.

Ich war allerdings noch nie deswegen zum Arzt, da ich einfach immer dachte, dass es sich dabei um eine alte Verletzung handelt, die sich jetzt rächt.

Manchmal wirke ich dem Schmerz entgegen, indem ich meinen Fuß vor der Belastung dehne. Das schmerzt zwar auch etwas, aber nicht so sehr, wie dieser Schmerz den ich sonst habe, wenn ich "unvorbereitet" den Fuß belaste.

K6Moxody


So, und heute nachmittag gehe ich trotzdem laufen. Egal, was meine Ferse sagt. Das geht mir furchtbar auf den Sender.

Erst hab ich ja gedacht, ich hätte mir etwas eingetreten, aber es war nie eine Verletzung zu sehen – ich kann nichts fühlen.

cjpawpK-trägexr


hast du rausgefunden, was dir gegen den Schmerz hilft? Und ich meine jetzt nicht unbedingt Schmerzmittel...

nein, leider hab ich noch nichts herausgefunden was mir helfen könnte ":/ , da der Schmerz ja auch nicht immer da ist und auch unterschiedlich stark,

Schmerzmittel nehm ich dagegen nicht :|N , auch wenn ich es manchmal kaum aushalten kann :°( ,

ich werde wohl mal den Gang zum Arzt antreten müssen und vllt findet der ja raus woher das kommt :)z ,

Nlut{ellalGirl


So, und heute nachmittag gehe ich trotzdem laufen. Egal, was meine Ferse sagt

Wenn du meinst du tust dir damit einen Gefallen ....

cepap-wträger


heute mittag war ich unterwegs, zum Fussball, keine schmerzen, sitze jetzt vorm TV und hab mir gerade was aus der küche geholt, Schmerzen wieder da ...

K`leine3rStexrn


Das hatte ich auch schon öfters in der Vergangenheit.

Hab dann Geleinlagen für die Schuhe bekommen. Mein Orthopäde meinte, dass das eine Entzündung der Ferse wäre. Ich musste dann immer zu Hause bestimmte Dehnübungen machen für den Fuß. Und siehe da, nach ein paar Tagen war der Schmerz verschwunden. Sobald ich jedoch die Einlagen ein paar Tage nicht trage, fängt der Schmerz schleichend wieder an.

K#Muooxdy


Wenn du meinst du tust dir damit einen Gefallen ....

Der Schmerz wird meist beim Laufen irgendwann besser.

Zumal ich mich vor ein paar Wochen bereits, aufgrund einer anderen Erkrankung geschont, viel gelegen habe und der Schmerz unbeirrt vorhanden war, gehe ich jetzt davon aus, dass es schietegal ist, ob ich joggen gehe oder eben nicht.

Ich werde diese Dehnungsübungen mal versuchen und mir am Montag eine Gelsohle kaufen. Vielleicht hilft das schon.

c]oltis mlisa


meine einlagen habe ich bei rossmann gekauft, haben 10 € gekostet.

*muss mal wieder neue kaufen

N9uteDl7laGmirxl


Der Schmerz wird meist beim Laufen irgendwann besser

Die Reizung wird aber vermutlich zunehmen

KQMvoodxy


Die Reizung wird aber vermutlich zunehmen

Ich schrieb ja bereits, dass Schonung auch keinen bahnbrechenden Erfolg gebracht hat.

Zumal ich 15 Jahre meines Lebens Ballet getanzt habe. Und irgendwie bin ich an Schmerzen gewöhnt.

R9osxe4


Hallo, KMoody,

für die Schmerzen können Verspannungen im Wadenmuskel(soleus) und in der Ferse, vor allem im quadratus plantae, schuld sein. Die Wade kann man mit den Fingern nach schmerzhaften Punkten absuchen und massieren, die Fußsohle am besten mit einem kleinen Hartgummiball mit einem Durchmesser von ca. 2,5 cm, damit rollt man mehrmals täglich über die schmerzhaften Stellen, dann lösen sie sich auf.

Ich schicke Dir einen Link mit Muskeln, gehe in die Zeile hintere Wade bis Ferse, dann kommt zuerst der M.soleus.Das blaue Kreuz ist die Stelle, die man massieren muß, das rote das Schmerzmuster, beim Schmerzmuster 1 siehst Du die Stelle an der Wade, die zur Ferse ausstrahlt.

Das andere ist der M. quadratus plantae, das blaue Kreuz ist wieder die zu massierende Stelle, das rote die Schmerzzone,gute Besserung.

[[http://www.physiotherapie-aequilibrium.de/schmerzzone.htm]]

K#Mo,oQdy


Rose4, du bist ein Genie!

Ich war heute morgen noch mal beim Orthopäden, weil ich nach dem Aufstehen gar nicht mehr laufen konnte. Er hat mir widerwillig Krankengymnastik aufgeschrieben und die Physiotherapeutin hat genau das getan, was du empfohlen hast. Meine Wade massiert – da kommt der Schmerz her und an meiner Ferse herumgeknetet. Jetzt geht es mir schon viel besser.

Davon mal abgesehen hat sie mir eine andere Laufstrecke empfohlen – keinen wurzeligen Waldboden, keine Unebenheiten mehr. Neue Laufschuhe besorge ich mir auch. Ich sehe es ein – meine heißgeliebten, alten sind einfach tot.

Jetzt sitze ich hier und massiere selbst meine Schmerzpunkte nach deiner Anleitung und siehe da: ich kann wieder von der Couch aufstehen und laufe wie ein junges Reh!

Glücklicherweise hab ich noch ein paar Sitzungen KG und sie knetet beide Beine durch und beide Füße.

Du hast mir sehr geholfen! Vielen Dank!

c papy-trägexr


heute absolut schmerzfreier tag, hab bis jetzt nix gehabt .... ;-D

R3osxe4


@ KMoody,

freut mich, wenn ich Dir helfen konnte und es Dir besser geht. Wenn die schmerzhaften Punkte deaktiviert sind, hast Du auch keine Schmerzen mehr. In Zukunft , falls Du doch wieder einmal solche Probleme haben solltest, weißt Du Dir ja dann zu helfen.

Deine Physiotherapeutin hat recht, unebene Wege sind ganz schlecht für die Füße, da dabei alle Muskeln im Unterschenkel überanstrengt werden, auch die Schienbeinmuskeln, was bei diesen Schmerzen zum gr. Zeh und zur Vorderseite des Fußgelenks ausstrahlt, dabei meint man, der Schmerz kommt aus dem Fußgelenk.

Ich schicke Dir noch einen Link über Triggerpunkte, weiterhin gute Besserung :)*

[[http://www.osteopraktik.com/trigger/trigger.html]]

K8M"oodxy


Puh, der Fersenschmerz ist weg und heute morgen bin ich wieder aus dem Bett gesprungen, laufen gewesen – andere Strecke – und es geht mir sehr gut.

Die Triggerpunkte finde ich sehr interessant. Zumal ich öfter Wadenschmerzen habe, die ich nicht zuordnen kann, die kommen und gehen, aber nach fast 15 Jahren intensivem Ballett-Training bin ich an Schmerzen so gewöhnt, dass sie mir nur noch bewusst werden, wenn ich sie nicht mehr aushalten kann.

Ich habe jetzt noch ein bisschen meine Oberschenkel an den Punkten massiert, die in der Anleitung stehen und siehe da – die Waden fühlen sich viel "leichter" an – anders kann ich es gar nicht beschreiben.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH