» »

schulter nacken....knie...ferse...und rückenschmerzen

XIxK,olleg8ahxxX hat die Diskussion gestartet


hallo zsm

bin 23 jahre halt falls man es wissen muss.....ich hoffe das ihr mit helfen könnt,,,,bin mittlerweile echt ratlos...weil auch die ärzte meiner meinung nach alle keine ahnung haben und einfach nur tabletten verschreiben oder mich zum anderen arzt weiterleiten....

so mein problem ist seit letztes jahr weihnachten....habe da etwas viel computer gespielt....falsche haltung ...halb liegend halb sitzend....2 tage später am nächsten morgen.....unglaublich starke schulternacken schmerzen und das sternoclaviculargelenk etwas geschwollen konnte mein rechten arm fast garnicht bewegen ...natürlich fürs zocken reicht es -.-.....ich mir nichts bei gedacht....weiter gespielt....( dumm ich weiß es) ... dann am nächsten tag war der 27.12.10 ...direkt nach den beiden weinhachtsfeiertagen auf jedenfall.... starke rückenschmerzen bekommen ...an der lendenwirbel tut ein wirbel weh wenn ich den versuche zur seite zu drücken....

joa 2 wochen später schmerzen kaum auszuhalten konnte nicht mehr arbeiten gehen...ab zum hausarzt...er mir medikamente verschrieben...erst diclofenat und dann ibuprofen 800 mg ....beides ohne erfolg...ok ist nur ein hausarzt, er mich dann zum orthopäden geschickt...

ich den orthopäden alles geschildert was ich hier auch geschrieben habe.... geröngt....alles wunderbar...kann nichts festellen...er mir auch wieder ibuprofen verschrieben und so eine elektrotherapie für die linke schulter....zum rücken meinte er das wir uns später damit kümmern..!!! naja....2 wochen später natürlich alles wie vorher nur da kam das nächste zu...unheimliche schmerzen in der rechten ferse...beim auftreten ....der schmerz der ist NICHT unter DER FUSSSOHLE sondern halt etwas links an der ferse...weiß nicht wie man das nennt....ja dann ich dem mein nächstes problem gesagt...er mir einlagen verschrieben für die ferse und er meinte das kommt vom stress oO....ok ich die getragen...und er hat mir dann so eine ultraschallimpule für meine schulter schmerzen und dem geschwollenen sternoclaviargelenk verschrieben beim physio....beides nicht angeschlagen.... ich wieder dahin....ist ungefähr mitte MÄRZ.... jo ich gesagt nichts besser geworden er mir wieder ibuprofen verschrieben und er meinte ich bin langsam ein hoffnungsloser fall dieser lackaffe (sorry ) .....ich gesagt jaja du mich auch...zack orthopäde gewechselt.... nach 3 mal medikamenten keine besserung aber versucht dann noch ein viertes mal....arzt halt.... mache nebenbei abendschule musste viel lernen deshalb hab ich den arzt ein bisschen schleifen lassen....schmerzen waren mittlerweile einigermassen auszuhalten aber nicht SCHMERZFREI....ich wieder mein fitness training aufgenommen.... radfahren,joggen und auf dem stepper.... jo soweit alles ok...schmerzen deutlich nachgelassen....plötzlich beim laufen....ein übelster schmerz in meinem rechten oberschenkel bis hin zum knie...war wie ein elektroschock kaum zu beschreiben.....unnormal solche schmerzen...ich sofort training aufgehört ab nach hause hinlegen ging garnichts....

so...nach 2 wochen ging es...war immernoch voll im lernstress keine zeit zum arzt....jetzt mitte juni ich wieder zum orthopäden....ein anderen natürlich...er direkt gesagt das wir erst mal so ein knochendiagramm oder was das war gemacht...CT glaub ich...halt nur mein knochengestell.... er hat allerdings auf arthritis und rheuma getippt....joa...eine woche war der befund da...der arzt gesagt ...besser kann es nicht aussehen perfektes knochengestell... joa er mich trotzdem jetzt zum rheumatologen überwiesen.... mittlerweile hab ich beim hin knieen ein starken schmerz im rechten knie...wie beim joggen....so ein elektroschock halt nur im knie....ätzend

es hat sich bis jetzt nichts viel gebessert....meine shculter schmerzt immernoch...sternoclaviargelenk immernoch gechwollen...machnmal dicker manchmal kleiner......mein rücken schmerzt genauso...meine ferse wird immer schlimmer... wenn ich auf der rechten seite liege....dann ist da so ein ganz kleiner dumpfer schmerz in meinem gesamten oberschenkel bis hin zum knie ...kommt mir vor als würde da ein nerv vibrieren oder so...normal? ne oder

und ganz ehrlich ich glaube nicht an rheuma....ich denke eher das ich mir einen nerv eingeklemmt habe der durch den gesamten körper geht....meine ganze familie ist gesund keiner hat rheuma oder sonst was

ich hoffe mir kann einer helfen....bin echt ratlos....achja termin zum rheumatologen habe ich erst am 24.10. bekommen...2 monate -.-

Antworten
N-utel!laG*ixrl


Geh doch mal zum Osteopathen wenn alles bisher nicht geholfen hat ...musst du allerdings selber zahlen.

K4at&er_[3-x8


XxKollegahxX , muss es so schwierig sein :=)

ich würde Dir empfehlen deine schmerzenden Gelenke mit Pferdebalsam oder mit Murmeltieröel oder fett zu behandeln. bei mir hat es nach Schmerzen die mit den Deinen änlich sind sehr geholfen, wo du diese Mittel bekommst mache Dich mal bei Googel schlau. oder frage bei einem Bioladen oder in der Apotheke nach. LG

XRxKol9lejgaxhxX


@NutellaGirl ...thx ...werde mich da mal schlau machen.... :)

@Kater_3-8 .....habe mir vor einigen tagen tigerbalsam gekauft....hab es paar mal drauf geschmiert aber naja nicht wirklich was gebessert...

und pferdebalsam habe ich auch gesehen werde ich mir morgen mal kaufen...hoffentlich wirkt das mehr als dieses tigerbalsam....danke ;-)

N/utel+laGirrxl


Ich denke du bist von Grund auf total verspannt und dadurch schief ....da wirst du mit Salben nicht weiter kommen

XoxKo?llegLahxX


aber wie kriegt man sowas weg :( ....durch diesen osteopathen ?? .....

könnte das auch eventuell mit der bandscheibe zsm hängen? ....wollte nächste woche nochmal zum arzt gehen und dem das auch sagen event. bandscheibe.......ich kann nicht bis zum 24.10 warten.... .... wer weiß was noch alles kommt.... :(

N&utellraGirl


Na ja Osteopathen schauen sich halt den ganzen Körper an und nicht nur da wo es weh tut.- Kann also sein das deine Schmerzen eine Ursache haben die weder mit dem Rücken noch mit der Schulter zu tun haben

7O7e&rgrexis


nutella :)z klaust mr meinen Spruch ]:D

cOoxli


hallo

ich würde dir empfehlen zu einem guten masseur zu gehen und checken ob du eine beckenfehlstellung hast, die 'nur' gerichtet werden sollte. alles im zusammenhang mit dem atlas. stimmt diese 'aufhängung' nicht mehr, verschieben sich wirbel, es hat einfluss auf schulterbereich, knie, füsse. ev. merkst du selber, dass das eine bein länger erscheint.

auch ich glaube nicht, dass du mit salben weiterkommst. es hilft zur muskelentspannung, doch du musst die ursache finden. in der schweiz macht das der masseur. die meisten sind kkassenanerkannt.

viel viel glück

Rnosex4


Hallo,XxKollegahxX,

ich schicke Dir eine Seite mit Muskeln, rolle einfach die Seite hinunter, Du siehst dabei Muskeln, die für Deine Probleme verantwortlich sind. In ihnen befinden sich winzige Verspannungen, die man durch massieren lösen kann und somit auch die Schmerzen weggehen.Bei der Massage muß man nur beachten, dass man nicht zu lang und intensiv daran arbeitet, lieber nur 6-12 Massagestriche für jeden schmerzhaften Punkt und das öfter am Tag.Wenn Muskeln durch diese winzigen Verspannungen verkürzt sind, senden sie Schmerzen aus oft an ganz anderer Stelle, als sie sich befinden. Die blauen Kreuze auf der Seite sind die schmerzhaften Punkte, die man massieren soll, der rote Bereich ist die Schmerzzone.

[[http://www.physiotherapie-aequilibrium.de/schmerzzone.htm]]

hier noch ein allgemeiner Link über Triggerpunkte:

[[http://www.osteopraktik.com/trigger/trigger.html]]

bneta:Mxan


Wenn tatsächlich alles untersucht ist,keine Borrelliose,keine Polyneuropathie oder ähnliches,

dann ist der Tip von NutellaGirl auch mein Tip,viscerale Osteopathie!

XXxKioll.egahmxX


ok danke sehr für die tip´s leute...sehr nett von euch :) .... werde mich erst mal für einen guten osteopathen in Krefeld umschauen...gucken was er dann machen kann ;-)

danke nochmal an alle :)

KFate'r_3/-8


XxKollegahxX

das von mir oben erwähnten Pferdebalsam oder Murmelifett sind Naturprodukte und wirken nicht nach ein paar mal einreiben. die wirkung der Heilung kommt erst nach ca 10 tagenaber ist dann auch garantiert ohne Nebenwirkungen. :)z

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH