» »

Schmerzen in der Hand (Mrt)

LEit(tlexIce hat die Diskussion gestartet


Hallo, ich habe nach einer Überdähnung des Daumen seit Januar anhaltende Schmerzen. Nun wurde ein MRT gemacht. Jedoch kann ich nicht so viel mit dem Text anfangen, sodass ich daher hier um Hilfe bitte. Evtl. kann mir ja jemand weiterhelfen, was ich darunter zu verstehen habe.

Folgende Aussage: Im Grundgelenk erscheint der Gelenkspalt etwas asymmetrisch und radialseitig etwas erweitert, wobei das Band jedoch durchgängig zu erkennen ist. ???

Vielen Dank im Voraus

Antworten
s:upe5rmom64


Mehr steht da nicht? ":/

Siter!nenhi"mmelx23


Das ist aber sehr kurz, kannst du mal den kompletten Text abtippen?

LkittlUeIcxe


Natürlich, dachte nur das ich mir das sparen kann weil da nix besonderes drin steht, außer das der rest ok ist ;-)

Aber jetz nochmal der gesamte Text:

In der STIR-Sequenz kein pathologisches Knochenödem. Kein Nachweis einer Fraktur. Keine Zysten oder Usuren.

Im Grundgelenk erscheint der Gelenkspalt etwas asymmetrisch und radialseitig etwas erweitert, wobei das Band jedoch durchgängig zu erkennen ist. Kein Nachweis einer Bandruptur. Keine entzündlichen oder ödematösen Veränderungen.

Ich hoffe das man mir nun etwas besser den Text übersetzten kann. Was ich nicht habe verstehe ich ja wenigstens schonmal ;-)

Seternen*him$meml23


Ich würde sagen vom Befund her ist da alles in Ordnung.

Das heißt nur das der Gelenkspalt halt etwas weiter ist, also vermutlich etwas weiter aufklappbar, das Band ist aber nicht gerissen. Auch keine Entzündungen.

Hattest du mal Physiotherapie?

L:i@ttlexIce


Ja das war der letzte Versuch vor dem MRT, jedoch hatte ich nach der Physio noch mehr Schmerzen als vorher.

Richtig was heben, oder anacken geht fast gar nicht. Ruhig halten mit immer wieder auftauchenden Schmerzen, aber das geht noch. Bewegung etwas eingeschrenkt. Aber langsam bin ich echt ratlos....

S?terne`nhi#mmQel2x3


Tja keine Ahnung, wie gesagt wie es aussieht ist da alles wie es soll.

Wurde mal versucht Blockaden in den Handwurzelknochen zu lösen?

L itt2lxeIce


Der Physiotherapeut hat da wohl mal versucht dran rumzuziehen und zu drehen, aber mehr auch glaub ich nicht. Jedenfalls ist es nicht besser geworden. ich bin jedenfalls mal gespannt wie es nun weiter geht. ":/

S/terne0nhiGmmelx23


Hattest du mal manuelle Therapie? Wäre auch eine Möglichkeit ..

LbittlueIxce


Ich kenne mich ehrlich gesagt in dem Bereich nicht so gut aus. Die Chirugin war so nett mir 4x Phsyio zu verschreiben. (JA ich weiß, das ist sehr viel ;-) )

Dann hat der Therapeut alles mögliche versucht. Vom lösen, massieren, und Stoßwelle. Wobei die Stoßwelle nur selten auf meiner Hand war, da das sa...mäßig weh tat. Naja und dann waren die 4 Sitzungen auch schon vorbei und die Schmerzen stärker als vorher. Nicht anstrengen ist immernoch das beste, jedoch nicht die Lösung. Dran rumdrücken bringt auch nicht viel, denn da geh ich auch gleich wieder an die Decke. Also nach jetz etwa 8Monaten bin ich langsam echt ratlos. ":/

Scterineznhicmmegl23


Na ja 4x ist quasi nix. Ein 6er Rezept ist eigentlich normal. Lass dir nochmal KG verschreiben und frag danach ob sie dir Manuelle Therapie verordnen können. Und vielleicht mal den Arzt wechseln. Ein Arzt der 4x KG verordnet und dann nicht mehr taugt in meinen Augen nichts ...

L{itxtleCIcxe


hatte es anschließend bei meinem Hausarzt versucht. Aber der ist auch sehr geizig. Da hab ich noch 3x rausgeholt...

Naja da die Schmerzen da stärker wurden, wurde ein MRT gemacht. Zumal RÖ u Nerven OK waren schien sie eh zu glauben das ich mir das einbilde. Daher das MRT. Ich bin mal gespannt wies jetzt weiter geht.

Sbternen'himmel2x3


Na ja der HA ist da auch nicht der richtige Ansprechpartner, der hat noch ein geringeres Budget als die Chirurgen oder Orthopäden.

Wann ist der Arzttermin?

L|ittmleTIcxe


ja richtig, aber wenn die Chirugin eh nur an Simulation glaubt, hole ich mir das lieber beim HA ;-)

Der Termin bei der Chirugin is am Di. Ich bin mal gespannt was sie zu dem Ergebis sagt.

s.ulpermzomx64


Vielleicht noch einmal einen Neurologen kontaktieren – ob die Nerven einen "Knacks" haben. Ggf. einen Handchirurgen aufsuchen. Nicht jeder Orthopäde oder Chirurg ist auch ein Fachmann für Hände. ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH