» »

Knieproblem

EihemaligeXr Nut2zer (#x325731)


Na ja ich hatte einen anderen Eingriff und bin auch fast 14 Tage mit Krücken gelaufen, daher auch eine deutlich andere Nachbehandlung. Bei sowas wie bei dir hätte das anders ausgesehen.

Da kommen halt nachher auch Stabi Übungen auf dem AirPad zu Muskelaufbau mit Hilfsmitteln etc.

Bei dir ist ja nicht viel gemacht worden, da wird das auch alle schneller gehen und wird auch nicht so lange Physio gebraucht denke ich.

Ja Triggerpunkte sind fies, habe ich regelmäßig welche im kompletten Pberschenkel und auch mein Rpücken ist zur Zeit voll davon. Muss man mit leben das das schon mal weh tut

S%ia79


Na, warten wir mal bis Donnerstag, da ist die nächste Physio ;-)

Euhe1maliEger TNutzerm (#3-25731)


Na ja das es nicht auf dem Status bleibt wie heute sollte dir wohl kalr sein ;-)

S>ira79


Heute hab ich fleissig geübt zu Hause, was ein Tag schon so alles ausmachen kann. Gestern bin ich noch fast gehumpelt, heute laufe ich zumindest in der Wohnung weitestgehend normal. Allerdings fühlt sich mein Knie jetzt beim strecken und beugen total dick an obwohl man von außen nix sieht. Sind wohl die Muskeln die sich da melden.

EnhemalOiger Nuctz*er (#32x5731)


Kann gut sein, ist halt alles erst mal ungewohnt

Snia^79


Physio heute. Streckung ist super, da brauchen wir garnichts zu machen (machen wir aber trotzdem, zumindest ein paar kleinere Übungen ;-) ). Hab heute von meinem "Dicke-Gefühl" im Knie erzählt und ja, es ist etwas Lymphe drin, nicht viel aber es reicht zum Druckgefühl beim beugen. Mein Physio hat mir dann heute gezeigt, wie ich selber eine vereinfachte Lymphdrainage bei mir machen kann, eine verschreibungspflichtige Lymphdrainage ist erstmal noch nicht notwendig (von "außen" ist das Knie nur geringfügig an einigen Stellen etwas dick). Auf dem Rücken liegend Bein anwinkeln und strecken auch unter Gegengewicht ging super, haben heut angefangen auch die Muskeln rechts und links der Kniescheibe mit einzubeziehen. Im sitzen auf der Untersuchungsliege das angewinkelte runterhängende Bein unter Gegengewicht gerade zu machen ging auch sehr gut.

Was tierisch weh getan hat, war in Bauchlage das Knie zu beugen, das konnte ich heute nur 1-2 Mal machen (also mit Druckausübung). Boah ey...aua :-/

Bis auf dieses Problem sind wir jedoch sehr zufrieden. Wieder ein paar mehr Übungen für zu Hause bekommen.

ExhezmaligeFr ~NuItzer (,#325p731)


Ja das habe ich auch gemacht, Bein hängen lassen im 90° Winkel und gegen Widerstand strecken. Machen wir aber nicht mehr, weil ich ja nur noch den vastus medialis beübe und der springt bei den letzten 30° zur Streckung an, daher keine komplette Beugung mehr.

S#ia7x9


Der Vastus medialis ist nächste Woche bei mir dran. Nachdem ich dem Physio heute beschrieben habe, das meine Kniescheibe IMMER nach rechts rausgesprungen ist (wusste garnicht, dass die "andere Richtung" aus als Luxation zählt), haben wir mit dem Vastus lateralis angefangen.

Mir tut bei der Beugung auf dem Bauch liegend auch kein Muskel weh sondern ich habe dann Schmerzen unterhalb (also südlich) der Kniescheibe. Mein Physio sagt, das sich die Spannung/ der Druck der Lymphe dann da hin entläd, weil in dem Moment da "Platz ist", wenn sie z.B. aus der Kniekehle rausgedrückt wird (kann es gerade nicht besser erklären).

Er hat mich gefragt, ob ich nen Sadisten zu Hause habe, der mir ein paar Mal am Tag quälen kann :|N . Böse diese Leute ;-) .

EDhemali-ger Nut6zer (#x325731)


Ja jeder Therapeut arbeit anders ...den lateralis kräftigen wir nicht, meine Kniescheibe hängt eh auf halb acht, das muss nicht noch stärker werden

SIia7x9


Ja, meine Kniescheibe hängt ja trotzdem ziemlich mehr "links" obwohl sie immer nach rechts rausgesprungen ist. Bei mir habens wohl beide Muskeln dringend nötig ;-D.

Noch irgendwelche Tipps & Tricks gegen die Lymphe, die ich selbst machen kann?

EGhemalioger Nputzer? (#32[573x1)


Quarkwickel helfen gegen Schwellungen

S`iax79


Ich dachte die helfen nur gegen Entzündungen? Aber auch gut, wenn sie gegen Lymphe gut sind. Ich geh heute noch einkaufen, da kommt das mit in den Wagen.

EGhemalige`r NutXzer5 (.#325731x)


Kannst du ja ausprobieren.

S6ia79


Noch mal ne Frage zu den Quarkwickeln: meine OP war ja nun am 06.02., die Fäden wurden am 14.02. gezogen, Wunden sehen gut aus, auf einer, wo die Drainage drin war, ist noch ein bissl Kruste drauf. Kann ich trotzdem schon Quarkwickel da drauf packen?

E]hfemalige%r NutOzer (#3725x731)


Wenn das dicht ist eigentlich schon sind ja schon fast 14 Tage.

So ich muss jetzt gleich los zur KG, 1,5 Stunden quälen :-X

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH