» »

Knieproblem

S9ia7x9


Ach herje, du arme. Und dann gleich 1,5 Stunden, uiuiui.

Hab ja noch bis Mittwoch Schonfrist. Quäle mich aber gerade hier zu Hause weiter...aua...doofe Lymphe!!!

EWhemalige{r Nutzer (x#325731)


Ich liege gerade in der Fango.Schön warm ...

P]fqeff!ermin;zlikxör


Iiiiiiiih, wenn ich schon lese "schön warm", tut mir alles weh ;-D

S:ia7x9


@ Mellimaus:

zur Muskelentspannung?

Ich quäle mich tapfer weiter, natürlich mit Pausen zwischendurch. Alles geht besser bis auf diese doofe Übung mit auf dem Bauch liegen und Fuß zur Ferse. Das spannt ja so :(v .

g}arKcgixa75


huhu sia,

ich habe ein wenig in deiner geschichte gelesen und merke,

dass wir da ähnlichkeiten haben.

hatte am 07. spiegelung, nach patellaluxation. laterales release, pilcaresektion, auch bei mir wurden gr. gelenkstücke entfernt und der knorpel geglättet. mein knorpelschaden ist eigentlich keiner mehr, weil nicht mehr viel davon übrig ist. von daher haben sie mich erstmal auf die abwarten bank (mal schauen wie es sich weiter entwickelt) geschoben ":/

haben die bei dir kein laterales release gemacht ? es ging doch in deinen ersten berichten auch um deine kniescheibenstellung ? oder habe ich einfach etwas überlesen ..

wie weit bekommst du dein bein gebeugt ? 90 ° bei mir und dann wie blockiert...

einen schönen tag und vielleicht bis bald,

S>ia7x9


@ garcia:

Hallo :-) . Also, ich hab mir meine Kniescheibe "früher" öfters ausgekugelt (in den letzten 13 Jahren auf Grund von Sportverzicht und "Vorsichtig sein" nicht mehr). Dabei ist sie immer nach "rechts" rausgesprungen. Da ich aber nach dem Einkugeln nie weitere Probleme hatte, wurde damals nix weiter gemacht. Meine jetzigen Knieprobleme sind ja meiner Meinung nach ausgelöst worden, als ich irgendwie komisch in die Hocke gegangen bin (war bestimmt der Auslöser). Ich hatte ja danach immer so ein Eingeklemmtsein-Gefühl, was mehrmals in der Woche gekommen ist und tierisch weh getan hat, bis sich dann irgendwas im Knie wieder positioniert hat und alles war wieder gut. Ich konnte auch immer was von außen hin- und herschieben (kleiner Knubel), der jetzt nicht mehr da ist. Diese Beschwerden gingen aber definitv nicht von der Kniescheibe aus (waren ja im Endeffekt freie Gelenkkörper und ein altes Knochenfragment). Mein Doc meinte, wenn ich "mal" Probleme direkt mit der Kniescheibe bekommen sollte, zieht er ein laterales release in Betracht, aber nicht ohne davor mind. 1-2 Jahre konservative Therapie (gezielter Muskelaufbau) probiert zu haben. Es stimmt, das meine beiden Kniescheiben arg "daneben" sitzen, aber sie machen mir keine Beschwerden, zumindest bis jetzt. Werde aber definitv damit anfangen, gezielten Muskelaufbau zu betreiben (will ja noch ein paar Jährchen rumlaufen).

Beinbeugung. Ist komisch: auf dem Rücken liegend kann ich die Ferse fast schon wieder (bis auf eine Handbreit) an den Po ranziehen. Es ist zwar ein (nicht mehr ganz so großer) Widerstand zu spüren (so ab 110 Grad) aber es tut nicht weh. Wenn ich allerdings auf dem Bauch liege und das Bein anwinkle und versuche die Ferse an den Po zu führen sind es unter Druck noch ca. 2 Handbreit bis zum Po und es tut mega südlich der Kniescheibe weh. Trotzdem quäle ich mich weiter, damit es besser wird. Da sucht sich die Lymphe Raum, der nicht da ist.

Bis vor ner Woche war ich auch nur knapp über 90 Grad, aber vermutlich eher weil ich Angst hatte, das Knie mehr zu beugen. Ab der ersten Physio wusste ich dann, dass ich ruhig so weit gehen kann, wie ich mit den Schmerzen klar komme und seitdem trainiere ich jeden Tag und jeden Tag wird es besser.

Bekommst du denn Physio? Darfst Du schon wieder voll belasten (ich durfte ja 4-5 Tage nach OP wieder vollbelasten)?

ENhemaligzerR Nutze?rI (#3Q2573x1)


@ sia

Ja bin im Rücken so verspannt

@ pfeffi

Mir tut das ganz gut, auch wenn man nach wie vor nicht auf das ISG drücken darf aber nun gut

Mein Knie hat heute Nacht eine Party gefeiert, leider ohne mich einzuladen :-X

Mal sehen ich hatte solche Ruheschmerzen, ich muss da dringend mal mit meinem Doc drüber reden

g&arckia75


huhu,

ich bekomme kg und lymphdrainage, schon zwei termine gehabt.

das mit dem belasten ist so ein ding,

muß vorher schreiben, dass ich immer gesund war !!! aber habe, nach einer prellung an der hand 09/11, massive probleme mit der hand und bin nach wie vor in behandlung.

und so kam es, dass ich die zweite krücke eigentlich schon direkt nach der op zuhause nicht nutzte, meine ärztin sagte dann "zwei oder keine" und dadurch bin ich, nach dem 2 ten tag post op, frei gelaufen. ich darf das bein aber nicht unter belastung beugen (z.b. treppen laufen). desweiteren soll noch eine bandage kommen, wenn das knie wieder beweglicher und "dünner" ist.

wie sieht das mit deinen knorpelschäden aus ? wirst du daran noch behandelt ? hast du was zu deiner beinachse erfahren ? mir wurde gesagt, dass ich x-beine habe (habe ich noch nie so gesehen, aber man lernt ja nicht aus) und das daher die beschwerden mit der patella und den knopelschäden kämen.

@ mellimaus

du scheinst ja ein wenig wie die fachfrau für knie :)^ , hast du auch knorpelschäden ?

ich glaube gelesen zu haben, dass du diese spritzenkur machst ? wenn ja, wirkt sie ?

einen schönen abend und vielleicht bis bald,

E9hemali#gerk Nutz:er (#3K257x31)


@ garcia

hast du auch knorpelschäden ?

Mein letztes MRT war vor bald 1,5 Jahren, da hatte ich einen 1.gradigen Schaden. Wie es jetzt aussieht weiß ich nicht :=o

dass du diese spritzenkur machst ? wenn ja, wirkt sie ?

Also Kur würde ich das nicht nennen, eher Dauerzustand ]:D

Ich bekomme ACP bisher alle 3 Monate. Jetzt dazwischen 2x Cortison und vor 4 Wochen das letzte mal ACP ... helfen, na ja kommt drauf an was man erwartet. Bisher hat es mein Knie in einem einigermaßen stabilen Zustand gehalten.

Mittlerweile wirkt es nicht mehr so und daher auch das Cortison gegen die akuten Reizungen dazu.

Wie lange wir das noch so machen weiß ich aktuell nicht

S`i(a79


@ garcia:

Ui, da hast du ja schon wieder früh mit der Vollbelastung angefangen, allerdings kenne ich etliche, die das auch gemacht haben.

Mein Knorpel wurde leicht mitgeglättet bei der OP, der war jedoch nicht so schlimm geschädigt wie vermutet. Es knirscht auch jetzt seit Jahren nicht mehr in meinem Knie. Was man vorher richtig hören konnte und auch fühlen konnte, wenn man die Hand auf die Kniescheibe gelegt hat, ist jetzt völlig verschwunden.

Zu meiner Beinachse hab ich nix erfahren, ich denke aber mal, wenn da was gewesen wäre, hätte mein Doc mir das gesagt aber X-Beine oder O-Beine habe ich nicht (hat or Jahren mal ein Orthopäde schon untersucht). Ursache meiner Patellaluxationen wurde immer in hypermobilen Gelenken (die ich wirklich habe und in der Family vorkommen) und angeborener leichter Fehlstellung der Patella angegeben.

Ist bei mir wirklich komisch, wenn ich krank bin, dann ist es meist was mit den Knochen. So was alltägliches bekomm ich fast nie oder hatte ich noch nie (Erkältung, Magen-Darm, Blasenentzündung), wenn dann kugel ich mehr eher was auch ;-D .

S;iax79


Ich meinte natürlich, dass es jetzt nach der OP in meinem Knie nicht mehr knirscht, wie es jahrelang davor immer geknirscht hat bei jedem Anwinkeln.

gEarci4ax75


na dann bin ich ja mal froh zwischendurch eine erkältung oder magen und darmgrippe haben zu dürfen :)z

wow, mellimaus,

das ist ja wirklich sehr viel behandlung für dein knie ...,

du scheinst ja auch noch nicht so alt zu sein, wie soll das dann nur weiter gehen ?

es muß doch irgendwann was erreicht sein womit man gut leben kann ?!

EJhemalig8er1 Nutzer P(#3L25731)


Na dann scheint es ja hilfreich gewesen zu sein

g?ar3cia7x5


die frage scheint, was das hilfreiche ist ":/

E|hemalig9er Nut.z#ecr (S#3257x31)


Also das hilfreich war jetzt auf Sia bezogen und das Knirschen...

du scheinst ja auch noch nicht so alt zu sein, wie soll das dann nur weiter gehen ?

Ich werde 31. Ich bin konservativ austherapiert. Mit noch allem mehrfach behandelt worden, die ACP Spritzen war das einzige was noch geholfen hat.

Hilft das nicht bleibt nur eine neue OP, die ich eigentlich nicht so gerne möchte

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH