» »

Kalkablagerungen in Schulter

E@hem6alicger Nut2zer E(#325x731)


Also revanchieren musst du dich bei mir hoffentlich nicht ;-D

Na ja die Keime interessiert es ja nicht ob ambulant oder stationär. Viele KH operieren ja auch ambulant.

pphoe(be


Meinst du nicht, dass in einem Krankenhaus viel schneller durch Keime etwas passiert ? In der letzten zeit habe ich so viel davon gehört das mir ganz Bange ist deshalb ":/

EKhemaligerK Nutzer R(#32x5731)


Na ja ich würde mir über Keime gar keine Gedanken machen ...

p}hoeZbe


Ok – ich denke gerade auch nicht mehr drüber nach...eher wie es danach weitergeht.

EJhemaligAer Nut7zer (x#325731)


Wird schon alles klappen und danach wird es dir besser gehen ...

p*hoeEbxe


Jaaaa – muss!!!

E*hemal1igerv Nutze8r (#325x731)


Wird schon ;-) ist das deine erste OP?

p}ho=ebe


an dem schultergelenk , ja

pPia_snistxin


Sunflower_73

Danke für den ausführlichen Bericht! @:) Das klingt ja wirklich positiv, ich wusste gar nicht, dass so eine OP auch ambulant möglich ist.

Ich soll 3 bis 4 Tage im Krankenhaus bleiben. Von Ruhigstellung keine Rede, im Gegenteil, KG soll sofort beginnen, dazu wird der Arm jedes Mal über einen Halskatheter ( :-o ) erneut betäubt. %:| Oh je... jetzt bekomme ich Angst...

phoebe

Wie geht es dir mittlerweile?

E~hemalnigerl Nutzer2 (#325731x)


dazu wird der Arm jedes Mal über einen Halskatheter ( ) erneut betäubt. Oh je... jetzt bekomme ich Angst...

Sei doch froh das du einen Schmerzkatheter bekommst, dann ist der Arm taub und du hast keine Schmerzen ;-)

Und der Arm wird nicht jedes mal neu betäubt, der Katheter wird einmal gelegt und dann wird da eine Pumpe angeschlossen mit der kontinuierlich Lokalanästhetikum angegeben wird ;-)

SUchn0ee#hexxe


@ pia_nistin

dazu wird der Arm jedes Mal über einen Halskatheter ( ) erneut betäubt. Oh je... jetzt bekomme ich Angst...

So einen Schmerzkatheter hatte ich auch und das ist eine prima Sache, denn Schulter-OP's sind sehr schmerzhaft.

pghoexbe


Ich schreibe nur zwischendurch mal kurz hallo – schreibe mit der linken Hand aber morgen kommt mein blööööder verband ab! I h erzähl mehr wenn ich besser schreiben kann ..der Arm schmerzt immer noch und ich bin echt gespannt wie das morgen ohne aussieht. Musste übrigens zwei mal zum Tropf ins krankenhaus weil ich -Novalgin.? – Anämie entwickelt hatte ..ich muss noch fragen was es ganz genau war...ich habe zur zeit von den ganzen schmerzmittelneinen so blöden Kopf. Aber die voll- Narkose die ich hatte war einfach klasse.

lDijttle-wxitch


ich nochmal,

nachdem es eigentlich ganz gut war (meiner Meinungen nach) war ich heute beim Doc. Der hat mir dann gleich gezeigt, dass nix gut ist – im Gegenteil...die Kalkablagerung ist 2 x 2 cm groß und wohl ziemlich widerstandsfähig.

Jetzt bekomme ich KG, Tiefenröntgenbestrahlung und eine MRT um genau abzuklären ob die Sehne bereits angegriffen ist...

Die Kortisonspritze hat mir kurzfristig den Boden unter den Füßen weggezogen – hatte tierische Probleme mit dem Kreislauf und mein Arm ist ganz taub und kraftlos....

hoffentlich wird das besser.

EKhemBaliger Nu&tzer$ (#325x731)


Kortison ist ein Teufelszeug, so gut es wirkt genauso kann es auch massive Probleme die ersten Tage machen, ich kämpfe da auch immer mit wenn ich das gespritzt bekommen ...

lki;ttle-8witch


Ich war heute völlig neben der Kappe ...völlig gagga...aber meine Schmerzen sind weg...wenigstens das.

Am Dienstag hab ich einen Termin zur Tiefenröntgentherapie, hoffentlich löst sich der Kalk auf...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH