» »

Wer kennt Keltican forte?

I%ore1th hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich bin grad auf das Medikament Keltican forte aufmerksam geworden. Das klingt wirklich gut, aber es kostet nicht gerade wenig. Wer hat es schon getestet und kann mir von seinen Erfahrungen berichten? Ich würde es gern für meinen Rücken testen!

Antworten
I~oret"h


Oder kann mir jemand ein Forum nennen, wo man sich damit vll besser auskennt?

E^hemaliRger Nutze6r (#3257x31)


Ich habe das vor ein paar Wochn vom Orthopäden empfohlen bekommen wegen meiner Beinschmerzen/Rückenschmerzern bei einer Bandscheibenvorwölbung. Er meinte das hilft sehr gut.

Die wahnsinnige Wirkung hatte ich glaube ich nicht, aber probieren würde ich es auf jeden Fall

I@orxeth


Nimmst du da nur eine am Tag?

Mich macht etwas stutzig, dass man die Einnahme mit seinem Arzt besprechen soll, aber es angeblich keine Nebenwirkungen hat? Bin am überlegen, ob ich es mir einfach bestellen soll

EGhema;liger Nut6zear (#325x731)


Ich sollte die ersten Tage laut Orthopäden 2 am Tag nehmen wegen der akuten Schmerzen und danach weiter eine.

IIoreht+h


Ich glaub, ich teste das mal. Wasd soll schon passieren, wenn es keine Nebenwirkungen hat? Ich schlimmsten Fall hab ich 23€ verschwendet

Exhemal:iger Nutz1er (#3x25731)


Mein Orthopäde meinte das pflanzlich da passiert nichts. Ich würde es probieren und im Internet ist es ja deutlich günstiger als in der Apotheke. Ich habe 35€ bezahlt glaube ich aber meine PKV hat das bezahlt ...

Inorehth


Habs grad online bestellt und 24€ für 40 Tabletten gezahlt. Weißt du, ob man das dauerhaft nimmt, wenn es hilft? Es soll ja angeblich die Nerven reparieren, die müssten ja repariert bleiben, wenn man es irgendwann absetzt? Auf Dauer wär mir das nämlich zu teuer. Die AOK hat bestimmt keine Lust das zu zahlen

EXhem)aligetr Nutz-er {(#3257p31)


Die GKV zahlt das nie sagt mein Doc. Ich weiß nicht ob man das dauerhaft nehmen muss. Kann man aber bestimmt tun, aber ich denke wenn es hilft kann man es ja erst einmal absetzten und dann schauen wie es ohne geht.

Ansonsten wenn es auf Dauer genommen werden soll doch mal mit dem Arzt reden ob er nicht etwas verschreiben kann was die KK zahlt

IJo.reth


Ich werds dann mal testen und hier schreiben, obs hilft, vll interessiert das noch jemanden. Und ich werd nächste Woche meinen neuen Orthopäden danach fragen.

EIhemali)ger Nautzer W(#325731)


Mach das kann auf keinen Fall schaden, also ich hatte keine Nebenwirkungen, allerdings auch keine Wirkung ;-D

S>c&hnee8hxexe


Keltican forte

Habe ich mal wegen einem Ulnarisrinnensyndrom genommen, gebracht hat es aber nicht wirklich was ..... musste dann doch operiert werden.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH