» »

Bei Schleimbeutelentzündung Patellarsehnenverband bekommen?

eZniJbas0x301 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

kann mir vielleicht jemand helfen?Ich bin am verzweifeln.

Ich bin im Mai am Innenmeniskus operiert worden,hatte 1Woche nach der op brennende Schmerzen unterhalb vom Knie.

Da auch mein Fuß kalt war,wurde Thrombose vermutet,was sich nicht bestätigt hat.

Aber da mit einem Katheter von der Hüfte bis zum Fuß in die Atherie gegangen wurde,

waren meine Schmerzen und der kalte Fuß am nächsten Tag weg.(Vermute ich)

Danach war ich lange schmerzfrei,nur 3mal brannte es etwas,ging dann wieder weg.

Im September fing es nach einer Radtour(mit Kniebandage)an wie Feuer zu brennen

und jetzt habe ich das seit über 2Monaten.

Der Arzt schickte mich nach Untersuchung letzte Woche zum Mrt,

wegen Verdacht erneuter Meniskusläsion.

Nach dem MrtBefund ist nichts neues hinzugekommen,nur Reizerguß.

Heute hatte ich wieder Termin bei dem Arzt,der ein guter Kniespezialist ist.

Ich dachte er zieht mir jetzt Wasser aus dem Knie.

Aber er meinte,es wäre eine Schleimbeutelentzündung.

Was ich aber komisch finde,das mir auf die Frage nach Schmerzmitteln(es brennt wie Feuer)

gesagt wurde,das würde nichts helfen.

Ich bekam nur diclofenac-Schmerzgel.

Ich versuche aber schon seit wochen Schmerzgel,Pferdebalsam,Quark,Eisbeutel.

Und noch komischer, er hat mir eine Patellarsehnenbandage verschrieben,

die jetzt genau dort reindrückt,wo es wie Feuer brennt.

(und das brennen etwas verbessert)

Laut dem Mrt Befund ist aber die Partellasehne unauffällig.

Ist vielleicht bei mir ein Nerv verletzt und der Arzt will es nicht sagen?

Oder habe ich mir wirklich eine Schleimbeutelentzündung geholt,da ich mit Bandage mit Silikonring ums Knie gefahren bin?

Aber warum bekam ich keine entzündungshemmenden Schmerzmittel?

Antworten
EChemaliuger[ Nutzer| (#325x731)


Ich verstehe nicht, wieso fährst du überhaupt mit einer Bandage Fahrrad wenn du keine Beschwerden mehr hattest?

Und dann zum Schleimbeutel, normalerweise macht eine Schleimbeutelentzündung eine ordentliche Schwellung. Kann es sein das du ein Patellaspitzensyndriom hast? Denn für sowas bekommt man auch so eine Patellasehnenbandage.

Hast du keine Physiotherapie verschrieben bekommen?

Mach mal nachts Okklusivverbände. Heißt dick Voltaren aufs Knie und dann gut mit Frischhaltefolie umwickeln und mit Klebeband dann umwickeln das es Luftdicht ist und das über Nacht drum lassen

e'nibaOs0301


Die Bandage habe ich vor der Op bekommen.Ich bin zweimal ohne Rad gefahren und hatte dann das Gefühl mit ist besser anfangs.Vielleicht ein Fehler.Aber mir kam besser vor.

Als ich jetzt beim Arzt war,hieß es,ich hätte Schleimbeutelentzündung,woran ich nicht glaube.

Nach 2Monaten kein Sport, kühlen und cremen, keine Besserung.

Nur spazieren tut dem Knie gut,sonst brennt es wie Feuer im stehen,liegen, sitzen :°(

Besonders schlimm im Auto und abends noch dazu mit Nadelstichen.

Laut Mrt nur minimaler Reißerguß,ab mittags habe ich eine leichte Schwellung.

Kein Wort sagte der Arzt von Patellaspitzensyndrom.

Ich habe auch gelesen,man würde es auf Mrt Bild sehen.

Im Befund steht auch nichts davon,die Sehne wäre unauffällig.

Physiotherapie bekam ich nach der op 15mal,jetzt keine,

allerdings noch ein Rezept für Schuheinlagen,wo drauf steht Patellaspitzensyndrom

und Senk-Knickfüße,(die habe ich schon seit Jahren).

Vielleicht habe ich ja Patellaspitzensyndrom und er hat einfach gesagt Schleimbeutelentzündung,damit es für mich leichter zu verstehen ist.

ecniKbas03c0x1


Auf dem Schuheinlagenrezept steht auch noch Bursitis präpatellarisie .

Wenn ich das bei Google eingebe,steht da Schleimbeutelentzündung und als Schmerzen genau das was ich habe.Brennende reibende Schmerzen unter der Kniekehle.

Die Patellasehnenbandage habe ich jetzt seit 2Tagen an und hoffe das brennen geht weg.

An der Arbeit wo ich ganzen Tag stehe,ist es besser mit P-Bandage,aber wenn ich abends P-Bandage abziehe,brennt es wieder. :°(

Das mit der Frischhaltefolie habe ich schon beim Quark versucht,aber es entstand ein Wärmestau,vielleicht wg der Entzündung und jetzt nehme ich ein Handtuch.

E.hemalliger\ VNutze r (x#325731)


Das kann durchaus auch von der Fußfehlstellung kommen. Gerade eine Buirsitis Präpatellaris macht ein Ei auf der Kniescheibe, die sitzt ja direkt oben drauf und die würde man deutlich sehen. Da haut also irgendwas nicht hin ...

e*nibsas030x1


Ich habe kein Ei.Nur ab mittags eine minimale Schwellung.

Sowie ich mein Knie im sitzen anwinkele brennt es noch schlimmer.

Komischerweise aber beim Treppen steigen keinerlei Schmerzen.

Ich habe irgendwie den dumpfen Verdacht,es ist dasselbe was ich 1Woche nach der Op hatte(siehe ganz oben).Es fing genau 1Woche nach der Op an.

Ich wurde mit Thromboseverdacht ins Krankenhaus eingeliefert und

der Arzt meinte später zu mir,es wäre ein Gefäßspasmus gewesen.

Der Arzt hat sich nicht dazu geäußert,als ich ihm jetzt gesagt habe,daß es ganz genauso brennt wie damals.

Am Montag habe ich einen Termin bei einem sehr guten Ordopädiegeschäft,

da wird vorher eine Laufanalyse gemacht und von Bekannten weiß ich,da wird erst richtig geschaut.Da werde ich dann auch nochmal fragen,was der meint.

Ich stell mich auch wirklich nicht an und gehe erst bei starken Schmerzen zum Arzt,

aber es brennt wie Feuer,manchmal habe ich abends noch wie Nadelstiche.

Es brennt sogar,wenn ich nur den Oberkörper bewege.

Vielleicht hast Du recht,mit der Fußfehlstellung,aufgefallen ist mir schon länger,daß der Fuß bei dem operierten Knie,wenn ich nicht darauf achte,nicht gerade ist,sondern nach außen geht.Das war vorher nicht so extrem.Danke

EvhemalsiSgeMr6 NuUtzer G(#32j5731x)


Brennende Schmerzen können durchaus auch auf ein Problem mit einem Nerv hindeuten. Müsste man mal schauen. Außerdem wäre eine gescheite Schmerzmedikation auch eine sinnvolle Sache um da keinen Chronifizierungsprozess in Gang zu bringen.

ednib9asx0301


Der Arzt ist der beste Kniespezialist bei uns und hat einen guten Ruf.

Ich denke das auch mit dem Nerv,allerdings sagte mir schon jemand,daß dies keiner gerne zugibt.

Ich würd auch gar nix sagen,ich möchte nur,daß es aufhört zu brennen.

In 3Wochen soll ich nochmal kommen.

Wenn ich dann noch Schmerzen habe,gehe ich im Januar woanders hin.

Merkwürdig fand ich auch,daß er mir sagte,wenn Diclofenac Salbe nicht anschlägt,

kann er nur noch Aufbau Spritzen für 60Euro machen.

Aber die würde doch nicht bei Schleimbeutelentzündung oder Patellaspitzensyndrom helfen.

An die Salbe glaube ich nicht,die P-Bandage hilft aber.

Ich danke Dir vielmals.

EZhemal\iger Nutzter (#322573x1)


Also die Aussage das man wenn sie Salbe nicht hilft nur noch teure Spritzen machen kann, disqualifiziert diesen Menschen. Daher kann der nicht sonderlich gut sein.

Man hätte die auch einfach mal entzündungshemmende Tabletten mit einem Magenschutz verschreiben können ... nimmt den Schmerz und tut was gegen die Entzündung.

Verträgst du Ibuprofen bzw. Diclofenac? Dann nimm die doch mal ein paar Tage. Bekommt man ja frei verkäuflich in der Apotheke. Wirst ja sehen ob es hilft wenn ein paar Tage lang mal 2 Tabeltten Ibu nimmst. Oder lass dir was vom HA verschrieben.

Und by the way: such dir einen anderen Arzt. Der scheint mir alles andere als gut zu sein ...

eBnitbas0x301


Hallo,

ich habe am Montag gefragt,wg entzündungshemmenden Schmeztabletten,

da hieß es ,es müßte von alleine weggehen,

(aber bestimmt nicht mit der komischen Salbe,wo ich schon seit 2Monaten von Schmerzgel bis Pferdebalm und Quark alles versuche

ich habe gestern,schon bevor Du das geschrieben hast,von meinem Vater Ibuprofen bekommen.

Selbst hatte ich mir Voltaren 25mg gekauft,nichts geholfen.

Von meiner Chefin bekam ich ein paar Voltaren resinat,nichts geholfen.

Aus dem Folgenden Grund dachte ich vielleicht hilft ja Ibuprofen:

Im Krankenhaus mußte ich es 3mal am Tag nehmen und die Schmerzen gingen nach 1Tag weg und in der Praxis wurde am nächsten Tag als ich hinkommen sollte nichts mehr gemacht,das hat mich damals gewundert.

Der Arzt meinte nur,in 20Jahren hätte er das nur einmal erlebt.

Im sommer brannte mein Knie 2-3mal auch so,

aber ich dachte, ich hätte es beim Radfahren überlastet wg der Op.

(gerade Strecke 20-30km und wenn doch ein Berg war,habe ich hochgeschoben)

Dann nahm ich eine der restlichen Ibu und am nächsten Tag war brennen weg.

Deshalb nahm ich gestern abend 1 1/2 Ibu 400(nach Packungsanweisung)

Ich habe nach 1Stunde das Gefühl gehabt,es brennt weniger.

Jetzt ist es 2.30 nachts und ich kann nicht schlafen,mein Fuß kribbelt wie eingeschlafen oder befreit,brennen ist etwas besser hab ich das Gefühl.

Ist ja eigentlich gut,wenn es nicht mehr so brennt.

Aber das kribbeln macht mir Angst,langsam kriege Angst,was mit meinem Knie/bein wird.

Mir kommt es jetzt und im Sommer vor,es wäre etwas verstopft,und das verursacht evtl das brennen,aber im Krankenhaus hieß es die Atherie wäre frei,keine Thrombose.

Jetzt habe ich auch keinen kalten Fuß/Bein und neue Thrombose ohne Op kann doch nicht sein.Es brennt nicht beim Spazieren,bewegen,sondern beim stehen,sitzen,liegen.

Wo könnte ich denn hingehen,zu einem anderen Kniespezialist oder eher zum Neurologen?

Kann man da nicht mit Ultraschall gucken,ob vielleicht ein Gefäß verletzt ist?

Aber wer nimmt mich denn noch so kurz vor Weihnachten...

ich würd mich auch drauf einlassen,den Arzt freundlich drauf anzusprechen,das ich denke es ist das gleiche wie damals und ob er mich nicht nochmal wohin überweist.

Vielleicht weiß der Arzt ja wirklich nicht was ich habe....

Ich habe auch inzwischen den schriftlichen Bericht aus dem Krankenhaus geholt:

3Ärzte haben sich damals in der Gefäßchirurgie um mich gekümmert,die haben sowas noch nicht erlebt und wußten im Endefekkt nicht was es ist.

Mein Knie war brannte wie Feuer,mein Fuß war kalt wie ein Eiswürfel.

Befund:Bei Aufnahme waren die peripheren Pulse rechts schwach tastbar,das Bein war kühler,die A.poplitea und A.femoralis rechts tastbar.

Zum Ausschluss eines arteriellen Verschlusses führten wir eine Feinnadelangiographie durch,es ergaben sich keine Auffälligkeiten.

Ich blieb eine Nacht da,und am nächsten Tag war es besser

(als die mit der Nadel rein sind,wurde mein Bein knallrot,was die Ärzte selber verwunderte).

Wenn ich drüber nachdenke,kribbelte es so wie jetzt.

Medikation bei Entlassung Mono Embolex 0,3 Dosierung 1mal1Amp.

Ich glaube das war die Thrombosespritze.

Als ich 1Woche später wegen einer Frage da war,hat mich einer der Krankenhausärzte erkannt und mich gefragt,was noch gemacht wurde.

Als ich ihm sagte,nichts,hat er mich doof angeschaut.

Ich habe gelesen,wenn ein Nerv verletzt wurde,hat man brennende Schmerzen,die erst nach Monaten besser werden.Wenn ein Gefäß verletzt wird,vielleicht ja auch.Oder bleibts so?

Gehe ich jetzt zum nächsten Arzt weiß der wieder nicht was es ist und denkt ich bin zu wehleidig oder so.

Ich hoffe noch auf morgen früh,vielleicht geht das kribbeln noch weg.

e&niba6sx0301


Meine Schmerzen werden immer schlimmer :°(

Eben ist mir siedenheiß eingefallen,ich war gestern zum Blutspenden,ob es damit was zu tun hat?Wäre doch einleuchtend,wenn es was mit Gefäß ist.Ich halte es nicht mehr aus,und werde morgen bei dem arzt vorsprechen und ihm sagen,was ich vermute.Machte er dann doof,geh ich woanders hin :[]

Wenn ich jetzt woanders anrufe,bekomm ich für heute keinen Termin und eine Chance gebe ich ihm noch.Vielleicht ist es ja wirklich außergewöhnlich was ich habe.

Ethemalige=r NutzPer (#3x25731)


da hieß es ,es müßte von alleine weggehen,

Wenn es ganz schlimm ist kann man auch Cortison ins Knie spritzen, wurde bei mir vorhin auch wieder mal gemacht

Jetzt ist es 2.30 nachts und ich kann nicht schlafen,mein Fuß kribbelt wie eingeschlafen oder befreit,brennen ist etwas besser hab ich das Gefühl.

Das deutet aber eher auf ein Problem mit einem Nerv hin ... gerade das kribbeln. Oder eben schlechte Durchblutung. Ist der Fuß kalt oder blau?

Ich habe gelesen,wenn ein Nerv verletzt wurde,hat man brennende Schmerzen,die erst nach Monaten besser werden.Wenn ein Gefäß verletzt wird,vielleicht ja auch.Oder bleibts so?

Geschädigte Nerven können sich regenerieren, müssen sie aber nicht. Aber es gibt Medikamente die den Nervenschmerz bessern.

Gehe ich jetzt zum nächsten Arzt weiß der wieder nicht was es ist und denkt ich bin zu wehleidig oder so.

Ich würde das ehrlich gesagt noch vor dem Wochenende abklären lassen, auch im KH zu Not. Mehr als wegschicken können sie dich ja nicht.

Eben ist mir siedenheiß eingefallen,ich war gestern zum Blutspenden,ob es damit was zu tun hat?

Also ich gehe oft Blutspenden, davon tut mir aber das Knie nicht weh :=o also nein, das hat damit wohl eher nichts zu tun.

Wenn ich jetzt woanders anrufe,bekomm ich für heute keinen Termin und eine Chance gebe ich ihm noch.Vielleicht ist es ja wirklich außergewöhnlich was ich habe

Um ehrlich zu sein würde ich lieber ins KH gehen, denn von deinem Orthopäden ist da eh keine Hilfe zu erwarten

e"nibaYs0x301


Ich danke Dir vielmals das Du dir das alles immer wieder angeschaut hast.

und Deine Meinung hat mr sehr geholfen.

Besonders lustig fand ich das pfeifende Männchen beim Blutspenden :)^

Ich war heute da und habe ihm gesagt daß es keine Schleimbeutelentzündung ist.

Da ich vor Schmerzen geheult habe,hat er mir irgendetwas ins Knie gespritzt.

So schnell konnte ich gar nicht gucken,ich dachte er zieht jetzt Wasser raus.

Er hat auch gesagt was er macht,aber ich war so fertig,ich hab nur noch gedacht,

mach wenn es hilft.

Aufgefallen ist mir auch,daß sonst immer eine Helferin mit im Zimmer war,heute 3,

obwohl ich vorne nur sagte ich habe Schmerzen.Aber vielleicht war es Zufall.

Dann verschrieb er Ibu 600 und schickte mich ins Kh,weil ich der Meinung bin ,es ist Gefäßverschluß.

Der nette Oberarzt zeigte mir deutlich,daß ich Puls am Fuß habe,das es keine Atherien sind,

ich hätte nämlich gar keine an der Kniescheibe,nur an der Kniekehle ":/

Er schaute auch mit Ultraschall und sagte dann noch,er wäre damals nicht mit Katheter in die Vene gegangen..Ich hätt auch gern darauf verzichtet.

Mein Fuß kribbelt seit heut nacht,ich muß den ganzen Tag die Zehen anziehen,damit es durchblutet wird.er ist nicht kalt oder blau,wie er damals war.

Heute glaube ich eh,der war nur kalt,da ich noch auf Krücken lief.

Obwohl das brennen damals aufhörte,war der Fuß erst warm,als ich Krücken ganz weg ließ.

Leider haben weder Spritze noch 3Tabletten über den Tag Wirkung gezeigt,aber vielleicht erwarte ich zuviel in kurzer Zeit.

Ich gehe am Montag zu dem Pysioterapeuten von damals.

Er sagte damals,der Durchfluss war verstopft und hat eine halbe Stunde am Knie gearbeitet mit Massage und brennen war weg.

Den nächsten Tag kam es wieder,darauf den Tag ist er wieder dran,und dann verschwand das brennen,bis jetzt vor 2Monaten.

Was ich auch dem Arzt gesagt habe,ich kann den Punkt haargenau bestimmen,rechts neben der Kniescheibenspitze,drücke ich darauf hört es auf zu brennen,lasse ich los,brennt es.

EghemaligeOr Nutzser (H#325 731)


Wäre natürlich gut zu wissen was der da gespritzt hat, aber ich vermute mal Cortison.

ich hätte nämlich gar keine an der Kniescheibe,nur an der Kniekehle

Womit er Recht hat ;-D

Mein Fuß kribbelt seit heut nacht,ich muß den ganzen Tag die Zehen anziehen,damit es durchblutet wird.er ist nicht kalt oder blau,wie er damals war.

Na ja aber wenn die Durchblutung in Ordnung ist, dann ist das ja schon mal gut. Vermutlich wird sich das brennen auch bald wieder legen. Was Ernstes scheint es ja dann nicht zu sein. Ist ja auch schon mal was.

Kühlen, hochlegen und die die Tabletten nehmen, dann wird es bestimmt schnell besser :-)

ecniba s030x1


Ich komm mir bald schon vor wie ein Hypochonder ;-D

Nachts und im Auto ist es besser geworden,ist ja schonmal was.

Mein Physioterapeut hat mich schon am Telefon gefragt,wie der denn auf Patellarspitzensyndrom kommt.

Er schaut sich Mittwoch abend die Mrt-Bilder an und dann schreib ich nochmal was raus kam.

Danke für alles x:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH