» »

Bei Schleimbeutelentzündung Patellarsehnenverband bekommen?

eRniba-s030x1


Nachtrag.er hat was gesagt von Nervenknoten=Neurom

und was ich dazu eben gelesen habe gefällt mir gar nicht.

Ist er längere Zeit durchtrennt,wars das....

EFhemxalig\er NZutzer= (#32<5731)


Ich habe ja gesagt das ich verletzter Nerv und ich habe auch mehr als einmal gesagt das das mal mit Lyrika behandeln sollte. Wenn damit die Schmerzen weggehen, sind das Nervenschmerzen ...

eZnibas&030x1


Das was er mir in das Neurom gespritzt hat,wirkt jedenfals nicht.

Im Gegenteil es brennt noch schlimmer.

Ich weiß weder,was er gespritzt hat,

noch warum er mich jetzt nach der Diagnose nicht woanders hin überweist.

Bis vorhin habe ich noch gedacht,na ja vielleicht hilft es ja noch.

Was ich hier gelesen habe,hört sich ja eh nicht gut an.

[[http://www.operation-pro.de/Neurom/default.htm]]

Ich seh das schon kommen,daß ich mit den Schmerzen leben muß und umschulen.

Ich habe mir das von Seite 2 nochmal aufgeschrieben.

Ich werde mich wenn es so bleibt morgen da nochmal melden,

ob er mir Rezept dafür schicken kann.

Aber ich werde auch fragen ob ich nicht mal in die Gefäßchirurgie gehen kann.

Also habe ich es mir doch nicht eingebildet,daß mein Fuß manchmal einschläft,

aber damit könnte ich leben,nicht aber mit dem brennen.

Trotzdem Danke für Deine Hilfe.

ELhemaliEger$ Nutze/r (#|325x731)


Ich weiß weder,was er gespritzt hat,

noch warum er mich jetzt nach der Diagnose nicht woanders hin überweist.

Fragst du nicht nach bevor du dir eine Spritze geben lässt?? ???

Ich hatte ja schon gesagt du sollst zum Neurologen ...

Ich seh das schon kommen,daß ich mit den Schmerzen leben muß und umschulen.

Liest du eigentlich was ich schreibe? Geh zum Neurologen, man kann die Schmerzen mit Lyrika in den Griff bekommen wenn die vom Nerv kommen ...

E#hmemaslitger N4utzer (#q325x731)


ob er mir Rezept dafür schicken kann.

Lyrika sind keine smarties, da muss man eingestellt und regelmäßig kontrolliert werden und am besten macht das auch der Neurologe oder Schmerzmediziner...

Ich verstehe ehrlich gesagt nicht wieso du von einem Orthopäden zum nächsten Chirurgen rennst anstelle mal zum Neurologen und dann zum Schmerzmediziner zu gehen.

Die können dir bei Nervenschädigung alle nicht helfen ..

ennibas(030x1


Ich habe es gelesen,bestimmt.

Ich habe heute beim Neurologen angerufen.

Ich muß laut deren Aussage nochmal zum Operateur.

Dort brauche ich eine Überweisung mit genauen Angaben was es ist und wo es ist.

Eine Überweisung vom Hausarzt reicht nicht.

Als ich fragte wann ich dann einen Termin bekomme,meinte sie im Mai.

Schimpf bitte nicht mit mir,ich bin schon depremiert genug.

Ewhemali3geru Nu3tzer (g#32x5731)


Also ich habe heute mit Lyrika angefangen und ich hoffe das es mir hilft, mal sehen.

Hatte keine Lust mehr mich weiter mit meinen Nervenschmerzen rumzuärgern

eNnib{ast030x1


Du scheinst ja auch schon viel durchgemacht haben,ich wünsche Dir das es anschlägt.

Das schlimme ist bei mir,daß es mir seelisch auch immer schlechter geht

und ich immer weniger verstehe wieso und warum.

Montag habe ich einen Termin gemacht,bei jemand,

der mir vielleicht diese Fragen beantworten kann.

Ich danke Dir,daß ich mich ausheulen durfte.

E]hem}al/iger NXutzerj (#3257H31)


Das schlimme ist bei mir,daß es mir seelisch auch immer schlechter geht

und ich immer weniger verstehe wieso und warum.

Das ist ein Prozess den jeder irgendwann durchläuft der Schmerzen gegenübersteht und leider ein Prozess der Schmerzbewältigung. Ich habe auch viel geweint, aber es wird besser mit der Zeit und mal lernt damit zurech zu kommen und wie man sich helfen kann und man lernt Hilfe anzunehmen.

Alles Gute dir

e'n&ibiasC0301


Halt Dich jetzt fest,denn darauf ist bis jetzt noch niemand gekommen ;-D

Der lustige Ordopäde wo ich heute hin bin,nimmt sich immer viel Zeit für den Patienten.

Er ließ mich aber gar nicht lange ausreden und sagte,es ist die Bandscheibe....

Ich sagte Wie bitte?

Darauf meinte er, tut es hier weh und zeigte auf SEIN EIGENES Knie....

Er ist beim gleichen Operateur am Meniskus operiert worden.

In der Tat wurde ich schon behandelt,wegen starken Rückenschmerzen,

das wußte er bestimmt noch...

Er drückte auf meinem Rücken einen Punkt und da tat es weh.Das wäre genau der Punkt am Knie...Jetzt Spritze da rein,Termin Mrt.

und ins Knie, um die Verkalkung zu lösen Stoßwellen...

Danach sagte er,der Kniespezialist-Operateur hätte bestimmt eine gute Op gemacht,aber das konnte er nicht finden und ein Neurologe würde da(Überweisung wäre ja am Knie gewesen) auch nichts finden.

Und deshalb haben die Gefäßchirurgen Im Mai als sie nach Thrombose suchten,auch nichts gefunden....

Verstehen tue ich nur nicht,warum der Professor nichts gesagt hat,er meinte nur,wäre er dagewesen hätte er nicht mit Katheter durch Atherie nach Thrombose gesucht(Toll)

Ich habe im Dezember geheult vor Schmerzen und gesagt,inzwischen schläft mein Fuß auch noch ein.Er schaute per Ultraschall die Atherien durch und meinte Durchblutung ist in Ordnung...

Ich hoffe,daß es das jetzt ist,ehrlicherweise habe ich seit 3-4Wochen ein ähnliches brennen im gesunden Knie.

Dachte schon langsam an Borelliose oder einfach nur Mehrbelastung da Schonung des anderen Knies.

Meine Chefin sagt,sie hat einen Bandscheibenvorfall durch eine Op erlitten,eine falsche Drehung...

Das glaub ich bei mir nicht,ich bin selber auf den Tisch gekrabbelt und sah noch wie mein Knie in ein Gestell kam und nach erwachen selbst zur Liege rübergerutscht.

Rückenschmerzen hab ich schon länger,vielleicht ist bei dem sturz aufs gebeugte Knie ja auch was im Rücken passiert....

Ob das jetzt stimmt,wird aber erst das Mrt zeigen :=o

EThemaliXger 1Nutzer (#3y25731x)


Na ja ich würde mich darauf nicht versteifen, viele Menschen haben Bandscheibenprobleme und wissen nichts davon. Ich habe ja selebr Probleme mit zwei Bandscheiben, und ich kenne das eigentlich nicht das es nur im Knie weh tut. Wenn zieht es eigentlich ins Bein oder zumindest vom Knie bis in den Fuß.

Eine gesunde Bandschiebe bekommt keinen Vorfall von einmal umdrehen, außerdem wenn die auf den Nerv drückt tut das richtig weh.

Wenn die was an der Bandscheibe finden lass dich bloß nicht direkt operieren, Bandscheiben operiert man nur bei Lähmungserscheinungen ansonsten nicht.

ernii@basZ0x301


Ehrlicherweise zieht es (nur in schlimmen Phasen) vom Knie bis mitte Unterschenkel,als ob die Sehne zu kurz wäre.Ich habe da nur gedacht,daß ist langsam die Muskelverkürzung.

Mrt ist am 20.2. um 6Uhr, Operieren tu ich auf keinen Fall.Nur Muskelaufbau.

Ich glaube/hoffe schon das es das ist.

Seit ich es weiß,achte ich mehr auf geraden Rücken und dann wird brennen besser/hört auf.

Vielleicht war es darum auch mit Einlagen besser.

Ehrlicherweise hatte ich vor 4 und 6 Jahren 2mal in der Lendenwirbelsäule so starke Schmerzen,daß ich an einen Bandscheibenvorfall dachte.

Beim 2ten Mal war ich beim Arzt,bekam Gymnastik usw.

Schlechte Haltung,den ganzen Tag als Friseurin stehen.

Im Fitneßstudio dummerweise abgemeldet.

Entstanden ist es ja im September nach einer 50km RadTour.

Da ich sportlich fahre,werde ich die Sitzhaltung aufrechter verändern.

Meine Arbeitskollegin hatte Schmerzen im Arm,der erste Doc verpaßte ihr wg Schleimbeutel Gips,der zweite fand Wirbelsäule heraus,was auch stimmte.

Da der Ordopäde wie ich am Meniskus operiert wurde,kann ich nur vermuten,

daß es nach der Op beim überprüfen der Streckung/beugung in Narkose passiert.

Warum es dann ins Knie strahlt und vorher nicht,kapier ich nicht.

Er drückte einen Punkt im Rücken,der dann auch weh tat und meinte,daß ist der Nerv-Knie.

Dort bekam ich dann eine spritze rein :[]

Meine chefin bekam einen Bandscheibenvorfall nach einer InnenOhr-Op,sie war auch vorbelastet,eine falsche Drehung und es passiert.

Ich vermute bei mir aber keinen Vorfall,vielleicht drückt die Stelle einfach nur auf den Nerv.

Was mir noch aufgefallen ist,brennt es im Auto und ich drücke darauf hört es auf zu brennen und mein Fuß wird irgendwie besser durchblutet.Da er aber nur hin und wieder eingeschlafen ist,habe ich dem keine Bedeutung zugemessen,zumal ja ein 2tes Mal Atherienverschluß ausgeschlossen wurde und ein Bekannter meinte,daß ist einfach nur Muskelschwäche durch Schonhaltung.

Hätte der Arzt mir den Punkt nicht an seinem Knie gezeigt,der auch bei mir brennt,hätte ich ihn für völlig blöde gehalten.

Eghemali ger CNutzer+ (#3S25731)


Hätte der Arzt mir den Punkt nicht an seinem Knie gezeigt,der auch bei mir brennt,hätte ich ihn für völlig blöde gehalten

Auch eine Möglichkeit Diagnosen zu stellen ...

Mir ist das ehrlich gesagt alles zu gewagt was da gemacht wird viel zu viel rumraterei.

eynivbas0x301


ich weiß es jetzt auch bald nicht mehr.

Gestern war ich zur 2ten Stoßwelle,die etwas entfernen soll,

was man auch arthroskopisch entfernen könnte,Den entzündlichen Herd?

Irgendwie bin ich wahrscheinlich zu doof um das zu verstehen,was die Ärzte mir sagen.

Als ich Montag um das Rezept für Mrt bat,sagte man mir an der Rezeption daß nichts in den Akten steht,da ich ja Freitag nochmal kommen sollte,sagte ich dann nehme ich es Freitag mit.Gestern fragte ich wieder nach dem Rezept und sie hatte wieder nix in den Akten und fragte ob es fürs Knie wäre.Ich sagte nein für Lendenwirbelsäule.

Darauf sollte ich zum Arzt und fragen.

Der guckte in Computer und fragte auch fürs Knie,ich sagte wieder nein für Lws.

Er hat mir doch erst gesagt,es wäre nicht Knie,und da war ich ja schon mit in Röhre.

Daraufhin meinte er,das machen wir erst wenn es schlimmer wird.

Ich habe jetzt im nachhinein das Gefühl die haben mich verwechselt oder so,sie fragte mich am Montag nach einem anderen Namen.

Meine Chefin meint,vielleicht will er erst schauen,ob Stoßwelle was bringt und dann röntgen oder Mrt.Kann auch wirklich sein,daß er es so gesagt hat und ich habe es falsch verstanden.Ich hab Freitag abend nochmal angerufen,da war keiner mehr da.

Jetzt muß ich eine Woche warten,da die im Urlaub sind und dann frag ich bei der Stoßwelle nochmal.

Fakt ist,an Bandscheibenvorfall glaub ich nicht.

Beim Zähneputzen brennt es in gebeugter Haltung,richte ich mich auf hört brennen auf.

Ich glaube ihm jetzt mal 2Wochen und mache Rückenschule und wenn nicht,hole ich 4te Meinung ein.Es ist zum Kotzen....Fakt ist aber,seit ich auf die gerade Rückenhaltung achte,ist es besser geworden.

Eahemalig2er Nxutzerx (#32573x1)


Gestern war ich zur 2ten Stoßwelle,die etwas entfernen soll,

Ich dachte du sollst was am Rücken haben, wofür ist denn jetzt wieder die Stoßwelle??

Ich weiß nicht, wie wäre es mal mit einem anderen Arzt? Und lass dir doch einfach mal Lyrica verschreiben. Dann wirst du ja nach allerspätestens einer Woche sehen ob es hilft oder nicht

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH