» »

Bei Schleimbeutelentzündung Patellarsehnenverband bekommen?

eonibazs0301


Du hattest doch geschrieben Lyrika sind keine Smarties und ein Schmerzmediziner müßte mich einstellen.

Mir ist noch aufgefallen,als ich dem Arzt,der doch schon der 3te ist, gestern über die Schulter schaute stand da im Computer Patellarspitzensyndrom.Das hab ich ihm aber gar nicht gesagt,ich dachte,das wäre die Diagnose von dem ersten und davon hatte er auch nichts gesagt,nur Bandscheibe.

Und bei Patellarspitzensyndrom bekommt man auch Triggerschallwellen.

Also ich geh übernächste Woche wieder zu dem Operatuer der jetzt gesagt hat es ist ein Neurom und dann soll der mir das verschreiben und mich überweisen.

Er hätte auch was getan,aber ich war ja jetzt bei der 3ten Meinung Montag.

Er und der Arzt von gestern sind beide im Urlaub.

In meinem anderen Knie brennt es jetzt auch etwas seit 2Wochen,deshalb und wegen dem Arzt der das ja auch hat,hab ich an die Bandscheibe geglaubt.

Es klang alles so logisch,aber irgendwie habe ich das Gefühl die meiste Ahnung hast Du.

ERhemEaligAer Nu_tzer (#3N25731)


Na ja man muss Lyrika schon untr Arztkontrolle nehmen und da muss auch regelmäßig geschaut werden wie man die verträgt und ob die Dosis ausreicht etc.

Wie gesagt ich nehme siet fast 14 Tagen jetzt täglich 75mg und meine Beinschmerzen sind deutlich besser geworden. Und ich bin froh drum das mein Arzt das für nötig befunden hat, denn auch wenn noch Schmerzen da sind, mit deutlich weniger Nervenschmerzen lebt es sich eindeutig besser!

Mir ist noch aufgefallen,als ich dem Arzt,der doch schon der 3te ist, gestern über die Schulter schaute stand da im Computer Patellarspitzensyndrom.Das hab ich ihm aber gar nicht gesagt,ich dachte,das wäre die Diagnose von dem ersten und davon hatte er auch nichts gesagt,nur Bandscheibe.

Also wie gesagt ich werde sowohl wegen Knie als auch wegen Rücken behandelt, und meine Behandlung für den Rücken sieht wirklich ganz anders aus. Und da wurde auch nie gesagt nee wir warten mal bis es schlimmer wird.

Wie gesagt, wenne s Nervenschmerzen sind wirkt das Lyrika recht schnell und es sollte sich schnell bessern. Und wen es hilft ist auch eigentlich bewiesen das der Nerv einen Knacks hat.

Ekhemaliger) NutzeFrJ (#32573x1)


Lyrica hat auch leider unter Umständen sehr viele Nebenwirkungen, aber ich habe das mal alles in Kauf genommen, hatte keine Lust mehr auf die Schmerzen

eFnibYas0J301


Ich habe ja von dem Operatuer Post bekommen,daß er mir Lyrika veschreibt.

Jetzt ist er leider in Urlaub.Ich gehe Montag einfach mal mit dem Brief dahin und frage ob es einer der anderen Ärzte verschreibt.Dann wissen wir es endlich.

Stutzig macht mich,daß jetzt der 2te Arzt sagt Patellarspitzensyndrom,der 2te hat wahrscheinlich der Einfachheit gesagt Bandscheibe,da es ja dabei auch eine Rolle spielt.

Hätte ich denn bei einem verletzen Nerv eine Entzündung?

Diese Entzündung soll mit Stoßwellen weggehämmert werden,was man auch bei Fersensporn macht.

Eben schien die Sonne ins Zimmer und ich mußte mein Knie schnell davor in Sicherheit bringen.das Knie ist warm,wenn es besonders schlimm ist.

Der Arzt vom Montag hat aber auch gesagt,daß man dies Arthroskopisch entfernen kann.

Wenn es Spitzensyndrom ist,dann ist es sehr chronisch mir und wird bei kleinsten Anstrengungen wieder schlimmer.

Der 2te Arzt hat es seit seiner Meniskusop,verändert sich vielleicht da irgendetwas.

Wäre der Nerv verletzt,wäre ich dann im Sommer nach der Op wirklich wochenlang schmerzfrei gewesen?Habe ich es mir nicht doch selbst zuzuschreiben durch Radfahren?

Immer wenn ich Rad fuhr,brannte es,ab Oktober unendlich.

Aber bei Patellarspitzensyndrom würde ibuprofen,diclofenac und Kortison helfen.

Eohemablige<r Nu^tzer (b#3O25731)


Hätte ich denn bei einem verletzen Nerv eine Entzündung?

Nö aber der brennende Schmerz kann vom Nerv kommen und zusätzlich kann ein Patellaspitzensyndrom bestehen

Der Arzt vom Montag hat aber auch gesagt,daß man dies Arthroskopisch entfernen kann

Sicher kann mand as nur glaube ich nicht das das dein Problem ist

G_o;l7denWPintxer


Aber bei Patellarspitzensyndrom würde ibuprofen,diclofenac und Kortison helfen.

Schön wärs :°( :°( :°(

eSniba6s0301


Äh,seit heute fast schmerzfrei.....Mal sehen ob es bleibt.....und was es morgen an Arbeit sagt.

Mein Notfallprogramm seit Wochenende:

Durch die Rückenübungen knackt immer was in der Wirbelsäule,als ob sich was einrenckt....

Mein Fuß ist nicht mehr eingeschlafen.

Seit 2Tagen mache ich(gelesen in Forum-Tips) Übungen und Dehnen für hintere Beinmuskulatur.

Übungen Vordere Beinmuskulatur nur mitgestrecktem Bein,da es sonst immer brannte.

Danach sofort kühlen,damit es gar nicht warm wird.

Bei den Tips stand die Oberschenkel wärmen,wegen Triggerpunkten,wenn ich das tue habe ich voll die Durchblutung im Knie,aber nicht zulange wegen Wärme.

Zusätzlich dazu seit Sonntag ein Teufelskrallegel,aufs Knie,hilft doch bei Sehnenentzündung und angeblich ist Pss doch ein degenerativer Prozess.

Und dein Tip von Seite 1 Diclofenac Gel über Nacht mit Folie abgedeckt,hinten Frei gelassen.

Heute morgen ein Selbstversuch:Ich habe das Gefühl mein operierstes Knie/Bein ist etwas länger und ich tat einfach auf der anderen Seite eine Gelsohle in den Schuh.

Unterwegs traf ich einen Bekannten,wo ich noch Teufelskralle-Tabletten kaufte.

Ihm fiel von weitem schon auf,daß ich nicht humpel....

Vielleicht hat sich der Reibepunkt verändert.

Danach taf ich noch meinen Radhändler,der meinen Radlenker höher baut,damit ich aufrechter sitzte(Wg Bandscheibe)Er hatte das Problem vor 20Jahren auch und ist operiert worden(Z-Schnitt in Sehne).Er sagte auch in seiner Wirbelsäule war ein Wirbel verklemmt.

Aber er meinte mit dehnen und Muskulaturaufbau könnte man das auch wieder hinbekommen.Wichtig wäre die Sehne zu verlängern.

Ob ich jetzt wirklich schmerzfrei bleibe,ob es an der einseitigen Gelsohle oder am Teufelskrallegel liegt,schwer zu sagen.Ich berichte auf jeden Fall in ein paar Tagen wieder.

Zusätzlich dazu habe ich in einer Woche wenn die Ärzte wieder da sind,Lyrika zu bekommen,noch 3Stoßwellen,wobei ich denke die haben es nicht verbessert und vielleicht mal eine Beinüberprüfung,wegen einseitiger Erhöhung.

E.hemali6ger Nutz`err (#325x731)


Gut möglich das da lediglich eine Blockade im Rücken war, das überträgt sich dann gerne auf die Knie. Das war mit das erste was mein Physio damals veruscht hat. Blockaden in der LWS gelöst nur leider keine Besserung.

eanibass0x301


Ach ja der Radhändler sagte,wäre doch kein Wunder,wenn ich Muskelschwund wegen der Knieop hatte,dann nur Radfahren,aber ohne Klick nur den vorderen Beinmuskel trainiert.

In der Physio wurde das komplette Bein trainiert,aber nix für den Rücken und Physio war ja nur 6Wochen,in genau denen ich schmerzfrei war,bis ich mit Radfahren anfing.

Ich fühle mich jetzt genauso wie nach der Op nach meinem Krankenhaus Aufenthalt,

das Bein ,Knie und Fuß sind irgendwie sehr gut durchblutet.

Mal sehen ob es bleibt.

Eqhemaloiger NGutzer) (#3P25731K)


Na ja du hast auch Physiotherapie für das Knie bekommen und nicht für den Rücken. Da musst du schons elber aktiv werden, die können ja kein Rundum Sorglos Paket leifern

emni.bas0x301


Ich vermute aber durch die Physio Knie habe ich den Rücken auch beansprucht,zumindest bei einer Beinpresse die ich mit dem Rücken hochschieben mußte.

Bekomme jetzt auf alle Räder einen anderen höheren Lenker.

Werde es aber erst noch gut ausheilen lassen.

Bedenklich stimmt mich auch,daß es sofort nach der ersten richtigen Radtour etwas brannte und der Arzt,es ja auch merkt beim Skifahren und joggen,also hat er es auch nicht wegbekommen....Trotz seiner Stoßwellen.

Heute den 2ten Tag fast kein brennen mehr und wenn jetzt eher seitlich.Nur nach langem stehen leichter Reizerguß.

Wird Knie schlimmer,mache ich auch an der Arbeit Rückengym und dann knackts wieder.

Auch mein Fuß ist nur noch selten eingeschlafen,eigentlich nur noch beim Autofahren.

Das einzige was ich nicht verstehe,ich habe es dem ersten Arzt erzählt und der schickte mich in die Gefäßchirurgie wo ein 2tes Mal Atherienverschluß ausgeschlossen wurde .

Auch meinem Physioterapeut sagte ich,daß seit Dezember mein Fuß wie eingeschlafen ist,warum ist keiner auf Wirbelsäule gekommen,außer dem Arzt der es (zu meinem Glück)selber hat.Dem habe ich das aber noch nichtmal erzählt,da er schon nach 1min gesagt hat,es ist Bandscheibe.

Hallo Golden Winter:Nicht böse sein,aber über Deine 3heulenden Männchen mußte ich lächeln,das war einfach zu süß.In der Tat hat Kortison es eher verschlimmert :°(

Efhemal}igerB N2utzerF (#325x731)


Na ja Rückenblockaden kann sowas durchaus auslösen, aber es macht , manchmal denkt man da aber nicht dran,,,

e/n$iJbas03m01


Hallo Mellimaus21:

Ich wollte mich nochmal bedanken.Ich mache täglich Rückenübungen.

Jetzt habe ich mal 2Tage geschludert und es wurde wieder schlimmer,auch der Fuß.

Morgen gehe ich nochmal zu dem Arzt um mich zu bedanken.

Gestern habe ich beim Krötenzaun aufstellen geholfen und hatte schon Bedenken.

Aber keine Knieschmerzen,obwohl das buddeln nix für den Rücken war.

Heute bin ich mit neuem Lenker 7km ohne Probleme Rad gefahren.

Meine Chefin brachte es gestern auf den Punkt,wahrscheinlich habe ich mir die Bandscheibe bei dem sturz aufs gebeugte Knie gestaucht und gedacht die Schmerzen sind vom Meniskusriß.

Am Innenmeniskus hatte ich aber schon länger Schmerzen und der Sturz gab ihm wohl nur den Rest.

Ich hoffe,daß dieser Bericht auch anderen helfen kann,die angeblich am Patellarspitzensyndrom leiden,bei mir brannte es zum Schluß auch im anderen Knie,wäre ich zu dem ersten Arzt,hätte der bestimmt gesagt jetzt ist es beidseitig...

Eyhemaligejr Nu:tzer (#32x5731)


Schön das die Ursache scheinbar dein Rücken war und das Problem jetzt beseitig zu sein scheint.

Alles Gute dir weiterhin *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH