» »

Was kann man gegen X-Beine machen ?

liibelQle127 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich belaste meine Fußinnenseite sehr stark u knicke immer nach innen.Dadurch aben sich nun x-Beine gebildte.Abgesehen davon,dass es sch* ausieht merke ich auch,dass ich deswegen starke Knieschmerzen habe und auch beim Joggen schnell geschwollene Knie und Füße bekomme.Ich bin noch sehr jung und will nun auch nicht mehr schwimmen gehen,da es wircklich nicht sehr schön aussieht.

Ich habe gelesen,dass man x-Beine nur Operativ entrenen kann .Ich möchte allerdings nicht so gerne diesen Weg gehen und würde es gerne mit Einlagsohlen versuchen.

Gibt es eine Chance X-Beine mit Einlagsohlen wegzubekommen?

Gibt es Übungen die das Weggehen der X-Beine unterstützen?

Antworten
Keleicnekwaldfxee


Ich habe auch extreme X-Beine. Bei mir ist es allerdings bedingt durch eine Hüftgelenksfehlstellung. Bin auch erst 23 und habe inzwischen jeden Tag Knieschmerzen und auch Fußfehlstellungen.

Ob dir Einlagen helfen kommt auf die Schwere der X-Beine an. Bei sehr leichtem kann es helfen anosnten eher nicht. Solnage man noch im Wachstum ist kann man problemlos eine Op durchführen. Aber je älter man wird um so schwieriger wird es. Was du sonst noch machen könntest. wären lebenslange Übungen und Physiotherapie und Krankengymnastik. Wenn es bei dir von den Füßen kommt, reicht es vielleicht schon aus die Fußfehlstellung zu korriegieren, wohl mit Op.

Also ich bin absoluter Laie, aber ich schätze X-Beine kannst du mit konservativer Behandlung eine Zeit lang unter Kontrolle bekommen. Und spätestens, wenn die Schmerzen schlimmer werden, wird eine Op unumgänglich sein. Da durch die Fehlstellung die Kniegelneke sehr stark beansprucht und abgenutzt werden.

EIhemaUlige\r Nutze0r (#32G5731)


Wenn du nach innen knickst, aslo einen Knickfuß hast, dann sollte man da dringend mit Einlagen arbeiten. Je nachdem wie stark die x-Beine augeprägt sind kann man da auch sehr gut mit Physiotherapie und Beinachsentraining weiter helfen.

Ich würde erst mal zum Orthopäden gehen, ggf. ist eine OP auch gar nicht erforderlich. Oftmals empfindet man es selber schlimmer als es medizinisch ist.

Du hast scheinbar noch nichts in der Richtung gemacht, deshalb erst mal zum Orthopäden, aber ich denke alleine für den Fuß wäre eine Einlage schon sinnvoll

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH