» »

Zehennagel wird immer dicker

wVhirte ]magixc hat die Diskussion gestartet


Ich weiß nicht ganz genau, ob ich hier richtig bin, aber ich versuch es mal. Sonst bitte verschieben.

Ich neige zu eingewachsenen Zehennägeln, was in den letzten jahre mittels Emmert-Plastiken gut in den Griff bekommen wurde.

Nun wurde an einem Zehennagel (großer Zeh) eine erneute Plastik gemacht und dadurch ist der Nagel gesplittert, dann mal eingerissen und hat sich abgelöst. Nun ist er endlich vollständig und in einem Stück nachgewachsen. Seit einigen Monaten stelle ich aber fest, das er immer dicker nachwächst. Zur zeit ist er gut 1-1,5 mm dick. Was mich vor einige Probleme stellt.

1: läßt er sich so gut wie gar nicht mehr schneiden. Die Schere kommt kaum noch durch.

2. Da er so dick ist, ist er extrem unflexibel, was jeden Stoß an den Zeh und auch ein auf die Füße treten oder ähnliches Extrem schmerzhaft macht.

3. Der zeh durch den harten nagel, einfach auch mal so schmerzt, wenn gewicht drauf kommt. Es ist jetzt nicht immer, aber schon so oft, dass es nervt.

Ich habe jetzt schon überlegt, ob ich ihn abfeile also die Oberfläche. Meint hr das bringt was?

Die andere Alternative die mir eingefallen ist, wäre den nagel zu ziehen, um ihm die Möglichkeit zu geben, nochmal komplett neu zu wachsen. (dann hoffentlich normal)

Hat jemand Erfahrungen oder einen besseren Vorschlag?

Antworten
PEeddxi


Eine gute Fußpflege machen lassen. Kostet GEld, aber das sind Profis. :)^

Fgriaud dDiongens


Ein Hautarzt wäre auch nicht schlecht, der könnte evtl. feststellen, dass du dir einen Nagelpilz eingefangen hast, ein Podologe darf nämlich keine Diagnosen stellen, soweit ich weiß.

Ein sogenannter Holznagel könnte das lt. deiner Beschreibung werden.

Je früher du es abklären lässt, umso früher kann man da eingreifen und weitere Infektion der anderen Zehen vermeiden.

wvhite mxagic


Naja er ist nicht verfärbt, wenn man ihn ansieht, sieht er ganz normal aus. Also einen Pilz schließe ich aus. Er ist nur sehr hart und fest und dick.

Was ist denn ein Holznagel?

Und bein hautarzt wäre ich dann richtig?

Was tut man bei so einem Holznagel?

Bhird00x7


Hallo white magic,

habe das gleiche Problem wie du. Vor einigen Jahren wurde bei mir ein großer Zehennagel gezogen, da sonst die Einwachsungen nicht hätten verheilen können. Dieser wuchs nur sehr langsam mit den genau von dir geschilderten Erscheinungen.

Zwei Hautärzte haben mir gesagt, dass es sich um keinen Nagelpilz handelt.

Bin deswegen auch ziemlich ratlos.

Bird

FIra%u Diingexns


Ein Holznagel ist die Folge einer Pilzinfektion.

Ich würde mal jemanden draufschauen lassen.

Es gibt übrigens Pilze, die sich nicht mit den herkömmlichen Antimykotikum-Lacken bekämpfen lassen. Da müssen dann stärkere Geschütze dran. Diese Tabletten wiederum wirst du vom Arzt verschrieben bekommen.

Eine andere Möglichkeit wäre, mit einer Nagel auflösenden Salbe den Nagel (schmerzlos) entfernen und dann unter Behandlung eines Antimykotikums nachwachsen lassen.

Lass am besten jemanden draufschauen, der sich damit auskennt.

EFhe]mal8i.ger NuOtzer- (#3i25731)


Ich würde da auch mal einen Hautarzt draufschauen lassen. Kann ein Pilz sein, wäre aber auch möglich das die Nagelwurzel verletzt wurde ...

Aber der Arzt ist da definitiv erst mal die bessere Lösung. Wenn da nichts ist kann man immer noch zur Fußpflege

wvhi0te? mag<ic


OK, dann mach ich bald mal nen termin beim Hautarzt.

Danke erstmal für die Infos. :)_

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH