» »

Ischias oder Bandscheibe, wie erkenn ich den Unterschied?

Lveu[chtfeu6erchexn hat die Diskussion gestartet


Hallo, hab seit mehreren Monaten immer wieder Probleme mit dem ISG bzw Ischias Schmerzen.

Bekam schon Massagen und Krankengymnastik, die echt gut taten und ich so ziemlich Beschwerde frei war.

Seit Weihnachten gehts wieder los, der Schmerz kommt schleichend vom Unterschenkel Empfindungsstörungen und Ballen, kriecht in den Oberschenkel und unteren Rücken, es wird dann so heftig, das ich mich nicht bewegen kann und auch Angst davor habe, das es noch mehr schmerzt. Wie eine Blokade.....wenn es sich wieder entspannt, gehts relativ gut, hab halt ständig so einen Druck im unteren Rücken...blöde Bewegungen oder bückende Arbeiten versuche ich zu vermeiden...

Wenn es ein Bandscheiben Problem ist, kann ich den Unterschied selbst merken....wie wird die Bandscheibe behandelt ??? OP würde nicht in Frage kommen wegen enormen Wundheilungsstörungen. Vor ner Kernspinnt hab ich a bisserl Angst, würde es gerne vermeiden.

Orthopäde spritzt immer gleich, das möchte ich auf die Dauer auch nicht.....vielleicht könnt ihr mir nen guten Rat geben...

Antworten
E!hemalige3r qNutzer (#"325x731)


Ich kämpfe seit fast 5 Monaten mit den Bandscheiben und dem ISG. Du selber merkst den Unterschied gar nicht. Das kann ziemlich verwaschen und beides kann Probleme machen.

Du solltest mal ein MRT machen lassen um zu schauen was da los ist.

Bandscheiben operiert man eigentlich heute nur noch wenn es zu Lähmungen kommt oder schlimme Schmerzen über lange Zeit nicht besser werden. Es gibt sehr gute konservative Möglichkeiten das zu behandeln wenn es die Bandscheibe ist oder was anderes. Unter anderem mit Spritzen.

Dein Orthopäde scheint aber einfach nur was in den Muskel zu spritzen kann das sein?

Ein MRT ist nicht schlimm, zur Not kannst du dir auch was zur Beruhigung geben lassen. Ist alles kein Problem.

Aber leiden muss man nicht. Ich bekomme jetzt seit 4 Monaten regelmäßig Spritzen so das es langsam besser wird. Physiotherapie wäre weiterhin ratsam. Erst Manuelle Therapie und Fango und Massage, hinterher KGG zur Kräftigung der Muskulatur, das ist ganz wichtig bei Rückenpatienten

LteuchEtfeue|rchexn


Hallo,erst mal Danke!!! es wird immer nur gequaddelt....wirkt dan so 2 Tage relativ gut, dann kommt es wieder....solange ich die Massagen und KG hatte ging es echt gut, bzw ich hatte nur bei ganz doofen Bewegungen Schmerzen. Hab auch dornmassagen machen lassen, die taten sehr gut...abeer jetzt tuts wieder ganz schön weh...dann wieder fast gar ned, das versteh ich an der Sache ned.....ist auch ne ungünstige Zeit, alle haben Urlaub...

MRT erinnert mich momentan zu sehr an meinen verstorbenen Bruder, da war das Ergebnis immer schlecht.....

ist bei dir der Schmerz auch so phasenweise hoch akut, man kann sich fast nicht bewegen ohne diese fiesen schmerzen, dann wieder, wenn ich in gleichmäsiger Bewegung, Spaziergang oder so, so gut wie kein Schmerz....

liegen ist auch nur bei guter lagerung der Beine angenehm...und immer dieser Druck im unteren Rückenbereich.....

Schmerzmittel helfen auch nur bedingt.....

Du bekommst Spritzen direkt in den Wirbelbereich ??? ? Was machst du sonst noch ausser physio ???

EKhe\mal6iger NYut,zer (#o325731x)


Das tut mir Leid mit deinem Bruder, aber es wäre sinnvoll ein Bild zu machen. Auch damit man weiß was da los ist.

ist bei dir der Schmerz auch so phasenweise hoch akut, man kann sich fast nicht bewegen ohne diese fiesen schmerzen, dann wieder, wenn ich in gleichmäsiger Bewegung, Spaziergang oder so, so gut wie kein Schmerz....

Nein bei mir hatte der Schmerz sich langsam eingeschlichen, erst Probleme beim aufstehen aus dem sitzen in Form von Steifheit, dann hatte ich schmerzen beim sitzen und danach auch beim gehen. Zogen bis in die Hüfte.

Da ich sowas vorher nie hatte, kannte ich mich damit auch nicht aus. Daher dachte ich auch erst an eine Blockade

liegen ist auch nur bei guter lagerung der Beine angenehm...und immer dieser Druck im unteren Rückenbereich.....

Ich habe die erste Zeit auch viel in Stufenlagerung gelegen, Wärme dauerhaft, wenig gesessen

Du bekommst Spritzen direkt in den Wirbelbereich ?

Ja nachdem das ganz einrenken nichts gebracht hat bin ich zum Spezialisten der direkt meinte er vermutet eine Bandscheibenvorwölbung und hat mich direkt ins MRT geschickt. Der Befund hat tatsächlich zwei Bandscheibenvorwälbungen und degenerativ veränderte Facettengelenke gezeigt an der Stelle wo die Schmerzen sind. Dadurch kamen auch die ständigen Blockaden bzw kommen noch.

Ich habe zu Beginn Spritzen an die bedrängten Nervenwurzeln bekommen, dann an die Facettengelenke und zusätzlich an die Bänder vom ISG.

Heute wurde auch wieder infiltriert.

Was machst du sonst noch ausser physio

Ja wie gesagt, ich bekomme momentan noch alle 3 Wochen etwa 2 (heute auch 3 Spritzen). Bekommen viel Physio in Form von Manueller Therapie, KG, Massagen, Fango. Habe seit heute auch was zum Muskelentspannen. Und ansonsten nichts. Habe zu Beginn aber ordentlich Schmerzmittel bekommen zusätzlich zu den Spritzen

LDeuchtfeu8erchxen


Danke erst mal,vermutlich werd ich wohl das MRT machen lassen....denn heut ist wieder mal ein ganz schlechter Tag...musste allerdings auch arbeiten....das bis in die Hüfte ziehen hab ich auch, erst dachte ich es ist die Hüfte....

Physio hab ich alle Anwendungen durch, da gings mir auch schon wieder fast ganz gut. 18 Einheiten....man muss ja dann wieder 12 Wochen warten....Schmerzmittel nehm ich eh schon ständig fast.....hoffe ja immer noch, das es von alleine vergeht, aber. irgendwie hab ich das Gefühl, das sich der Schmerz so langsam einschleicht und die Zeiten wo es weniger weh tut immer weniger werden...na ja! Werd mal nächste Woche Nägel mit Köpfe machen müssen, obwohl ich a bisserl Angst davor hab...

5 Monate ist schon ne lange Zeit...denke mal das du auch ganz schön genervt davon bist.wünsch dir viel Kraft und alles Gute und gute Besserung!!!

EPhema{ligegr NutPzer P(#325E731)


man muss ja dann wieder 12 Wochen warten

Nicht unbedingt, der Arzt kann auch außerhalb des Regelfalles verordnen, dann geht es auch ohne 12 Wochen warten weiter

das bis in die Hüfte ziehen hab ich auch, erst dachte ich es ist die Hüfte

Kann theoretisch auch die Hüfte sein, das kann der Arzt aber ganz schnell mit einer manuellen Untersuchung feststellen

wünsch dir viel Kraft und alles Gute und gute Besserung!!!

Danke, wünsche ich dir auch @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH