» »

Talusfraktur- Hilfe

D%ejanR_xSever hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen, bin gerade neu angemeldet hier.

Nun gleich zur Sache. Bin 19, männlich, 178cm und 84 kg schwer (muskulös aber athletisch, also neben dem Studieren auch Fussballer in der Schweizer 3. Fussballliga).

Nun, ich habe mir am 12.12.2011 bei einem universitären Turnier im Fussball den Talus gebrochen (Sprungbein), hatte jedoch das Glück, dass es wie einen "Riss" gab, also eine Linie, es wurde nichts verschoben. Nun gehe ich mit dem vacoped-Schuh an die Uni etc. und es ist echt mühsam mit den Gehhilfen. Am 25. muss ich "röntgen" ob der Fuss genug durchblutet wird, und falls alles ok ist darf ich am 01.02.2012 wieder ohne Schiene gehen (vlt noch 4,5 Tage mit den Gehstöcken). Auch meint der Arzt, ich brauche keine Physiotherapie wenn ich den Fuss ganz normal in alle Richtungen bewegen kann (ist momentan noch nicht ganz der Fall aber immer besser).

Nun, ich habe jedoch jetzt schon ziemliche Schmerzen sowohl im gesunden, linken Fuss (so im Aussenknöchelbereich) und im linken Knie ein ziehen. Auch im rechten Knie ist es etwas am zwicken. Nun habe ich Angst, dass ich bis der Talus zusammengewachsen ist nicht noch etwas reisse und dann noch länger pausieren muss. Was gibt es für Möglichkeiten gegen die Schmerzen vorzugehen (natürliche Weise) und kann es wirklich so schnell zu Rissen der Sehnen und Menisken kommen?

Eine weitere Frage ist, hat jemand Erfahrung gemacht damit? Wann kann ich nach der Talusfrakturgenesung wieder in der Disko "die Nacht durch" stehen, denn ich hatte vor, 3 Tage bevor ich die Schiene ablege, an ein Konzert zu gehen ohne Schiene und ohne Gehstöcke (ist dämlich mit so Teilern herumzulaufen durch die Menschenmenge). Und wann kann man denn wieder Autofahren? Und wann wieder Fussballspielen? :)^

Hoffe war nicht zu verwirrend. Danke

Gruss aus Belgrad

Antworten
EOhemarligMer NutIzer (#32573x1)


uch meint der Arzt, ich brauche keine Physiotherapie wenn ich den Fuss ganz normal in alle Richtungen bewegen kann

Nach einer Wochenlangen Ruhigstellung gehört sich Physiotherapie, auch um die Muskeln wieder zu kräftigen

Nun, ich habe jedoch jetzt schon ziemliche Schmerzen sowohl im gesunden, linken Fuss

Überlastung. Das ist normal und da reißt auch nichts ...

Was gibt es für Möglichkeiten gegen die Schmerzen vorzugehen (natürliche Weise) und kann es wirklich so schnell zu Rissen der Sehnen und Menisken kommen?

Nicht so viel durch die Gegend rennen und mal einen Gang rausnehmen. Und von sowas reißt ein Meniskus nicht und erst Recht keine Sehne

Wann kann ich nach der Talusfrakturgenesung wieder in der Disko "die Nacht durch" stehen, denn ich hatte vor, 3 Tage bevor ich die Schiene ablege, an ein Konzert zu gehen ohne Schiene und ohne Gehstöcke (ist dämlich mit so Teilern herumzulaufen durch die Menschenmenge). Und wann kann man denn wieder Autofahren?

Das wirst du schnell merken, das wird nicht von jetzt auf gleich gehen. Die Muskulatur ist nach Wochenlanger Ruhigstellung weg, daher wäre Physiotherapie danach auch wichtig. Das wird etwas dauern bis es wieder wie vorher geht. Krücken weg und losjoggen ist nicht ;-)

DuejanP_Sexver


Aaac sch***e.. Wie lange gehts denn im Schnitt bis es wieder normal ist? Ich muss ja nicht gleich wieder Fussballspielen. Nur schon normal an die Vorlesungen ohnemich mit den Krücken gehen können, kurze Autostrecken. Halt alles normal ohne "Rennaktivitäten"? Mein Arzt hat eben gemein ich brauche keine Physio weil ich ziemlich muskulöse (vorher steinharte) Muskulatur habe am ganzen Bein, aber ich weiss auch nicht. Eben er sagte ich könne dann nach etwa 10 nach der Schieneabnahme ganz normal gehen (Sport natürlich nicht). Kann das aber überhaupt sein oder ist mein Arzt einfach nicht fachkompetent(ist zwar Orthopäde, aber ja)?

Kann mich übrigens schon sehr gut auf beiden Füssen zusammen abstützen (keine Schmerzen beim Stehen, beim richtigen Gehversuch schmerzt es leicht). Gruss

EWhe=mali%ger N~utzer (k#325731)


Mein Arzt hat eben gemein ich brauche keine Physio weil ich ziemlich muskulöse (vorher steinharte) Muskulatur habe am ganzen Bein, aber ich weiss auch nicht

Dann warte mal ab wie das aussieht wenn der Vacuped weg ist ;-D

Eben er sagte ich könne dann nach etwa 10 nach der Schieneabnahme ganz normal gehen

Halte ich für ein Gerücht, du wirst dich die ersten Tage unsicher fühlen und wackelig und daher schon freiwillig die Stützen nehmen

Kann das aber überhaupt sein oder ist mein Arzt einfach nicht fachkompetent

Das hat nichts mit nicht fachkompetent zu tun, sondern mit "wie schon ich mein Budget da das Quartal noch sehr lang ist" ;-)

Kann mich übrigens schon sehr gut auf beiden Füssen zusammen abstützen

Die Frage ist nicht ob du das kannst sondern ob du das darfst ...

D9ejanE_Sevxer


Danke für die Antwort. Ja er sagte solange es nicht wehtut darf ich ruhig abstützen. Was ich komisch finde ist dass mein Fuss ziemlich gut beweglich ist (u.a. Zeh) und ich die "Gehschritte" immer ganz normal mache. Übrigens ist es wirklich nur eine "unbedenkliche" Überlastung oder etwas Schlimmeres wenn der Schmerz halt so am gesunden Fuss dort zwischen Talus und dem Fersenbein (glaub die Sehnen) wie etwas "brennen" auch wenn ich sitze (nach einem langen Tag an dem ich leider ohne Lift herumlatschen muss).Danke und hoffe ich stress dich nicht.

E;hemal%iger Ngutzekr (#232573x1)


Das ist eine Überlastung dadurch das du nicht voll belastest ...das vergeht auch wieder

DqejaBn_S*ever


Danke. Ich werde dann schreiben wie es verlaufen ist wenn ich zurueck in die Schweiz fliege, dann koennen sich zukuenftige Patienten auch etwas unter der Talusfrakturheilung vorstellen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH