» »

Sturz und Probleme mit Knie

L$ouis+iaxna hat die Diskussion gestartet


Hallo,

letzten Freitag bin ich in dem ausgewürgtem Haarballen unserer Katze :-X ausgerutscht (wir haben Laminat) und hingefallen, ich weiss gar nicht mehr genau wie, aber am Abend tat mir dann die Hüfte weh und das Knie. Zu sehen war nichts, am Knie konnte man einen leichten Bluterguss erahnen, aber da musste man schon genau hinschauen.

Während mir die Seite nicht mehr wehtut, habe ich mit dem Knie nach wie vor Probleme. Nicht das Gelenk. Irgendwie im Gewebe. Es ist nicht nur extrem druckempfindlich, es ist ein richtig fieser einschießender, elektrisierender Schmerz, als ob da was mit einem Nerv wäre. Leider unverändert. Wenn ich mal nicht dran denke und mich hinknie, tut es hässlich weh.

Hat jemand eine Ahnung, was das sein kann? Und warum es nicht besser wird? Zu sehen ist nur ein ganz leichter hellblauer Fleck, aber dort wo der ist, tut es nicht einmal wirklich weh, das heftige Stechen ist direkt daneben.

Ansonsten, bei Bewegung, habe und hatte ich keine Beschwerden, nur darf ich nicht mal leicht mit dem Finger drauftippen.....

Antworten
E4hemalig"er Nutzzer (#32573x1)


Da hilft wohl nur der Gang zum Arzt und das abklären lassen ob da was kaputt gegangen ist

L@o|uis7i7anxa


Hab am Freitag eh einen Termin beim Orthopäden. Dann soll er gleich mal drauf schauen.

Ärgerlich....

E.hemalziger Ntutzer# (#325x731)


Na ja kann passieren. Vielleicht ist es ja nicht schlimmes und nur der Bluterguss der ärgert

P feffermDinzlixkör


Ich hatte mal am oberen Ende des Schienbeins ein Hämatom unter der Knochenhaut nach einem Sturz. Nettes Ding, 3 Monate konnte ich nicht knien, nicht drauftippen, nix. Ist zwar langwierig, aber nicht weiter schlimm.

Was ist rausgekommen?

(ich liege auch gerade nach einem Unfall mit Verstauchungen, Prellungen und Verdacht auf Kniebinnenschäden auf der Couch rum ;-) )

K}leinDewa<lEdxfee


(ich liege auch gerade nach einem Unfall mit Verstauchungen, Prellungen und Verdacht auf Kniebinnenschäden auf der Couch rum )

Ach du Schreck, was hast du denn gemacht?

@ lous...

Das könnte alles und nichts sein.

Mein Knie streikt auch, mit gerade mal 23 JAHREN, ich galube ich werde alt. ;-D

P0feffermjinzlixkör


Ich habe nur beide Füße möglichst lange auf dem Boden gelassen. Den Rest hat die Vollbremsung einer Straßenbahn auf freier Strecke erledigt %-| Ich hab mich einmal um so eine senkrechte Haltestange drumrumgewickelt.

Naja, bisheriger Stand war nur geprelltes Becken, geprellte LWS, verstauchter Fuß und verstauchtes Knie mit Verdacht auf Kniebinnenschäden (rechts), eiiigentlich sollte ich dann Mitte nächster Woche erst in die chirurgische Ambulanz von der Uniklinik kommen. Heute hat mich die Notaufnahme angerufen, der Chefarzt will mich gleich Montag sehen :[] :-/

Kwleine*waldxfee


Ich habe nur beide Füße möglichst lange auf dem Boden gelassen. Den Rest hat die Vollbremsung einer Straßenbahn auf freier Strecke erledigt Ich hab mich einmal um so eine senkrechte Haltestange drumrumgewickelt.

Naja, bisheriger Stand war nur geprelltes Becken, geprellte LWS, verstauchter Fuß und verstauchtes Knie mit Verdacht auf Kniebinnenschäden (rechts)

Heiliger Strohsack, das klingt richtig grausam. Da kannst du ja momentan vor Schmerzen gar nichts machen. Da hats dich richtig übel erwischt. da bin ich ja noch besser dran, hoffe ich jedenfalls.

na dann Gute Besserung. @:) :)*

S chne>ehexxe


@ Pfefferminzlikör

Ich hatte mal am oberen Ende des Schienbeins ein Hämatom unter der Knochenhaut nach einem Sturz. Nettes Ding, 3 Monate konnte ich nicht knien, nicht drauftippen, nix. Ist zwar langwierig, aber nicht weiter schlimm.

Oh, das kommt mir aber sehr bekannt vor, nur dass ich fast 6 Monate nicht auf dem Knie knien konnte. :=o

Naja, bisheriger Stand war nur geprelltes Becken, geprellte LWS, verstauchter Fuß und verstauchtes Knie mit Verdacht auf Kniebinnenschäden (rechts), eiiigentlich sollte ich dann Mitte nächster Woche erst in die chirurgische Ambulanz von der Uniklinik kommen. Heute hat mich die Notaufnahme angerufen, der Chefarzt will mich gleich Montag sehen

Da bist du ja ein richtiger Unglücksrabe was dein Knie angeht .... wünsche dir alle Gute und dass am Montag nichts gravierdenes vom Chefarzt gefunden wird. :)*

@ Louisiana

Was ist rausgekommen?

Würde mich auch interessieren. ???

P:feffgermin\zlikxör


Da bist du ja ein richtiger Unglücksrabe was dein Knie angeht .... wünsche dir alle Gute und dass am Montag nichts gravierdenes vom Chefarzt gefunden wird.

Danke dir :)* Ich mach mir da keine großen Illusionen, ich kann es seit heute nämlich nicht mehr komplett strecken oder beugen, selbst wenn ich ÜBER die Schmerzgrenze gehe :=o

Was mich am meisten nervt ist eigentlich, dass ich in 2,5 Wochen eeendlich den Termin beim Rheumatologen habe. Ein Glück ist die Praxis behindertengerecht ( ]:D ), aber.. ich wollte eigentlich neben meinem rechten Handgelenk auch mal mein rechtes Knie und mein rechtes Sprunggelenk vorführen, die auch immer Zorres gemacht haben. %-|

P_fefferLminzlixkör


Da hats dich richtig übel erwischt. da bin ich ja noch besser dran, hoffe ich jedenfalls.

Übel ist ein offener Bruch oder so ;-D Durfte ja wieder heim, von daher...

Da kannst du ja momentan vor Schmerzen gar nichts machen.

Naja, ich sags mal so: ich steh ziemlich gut im Stoff (vorher auch schon, deshalb ja Termin beim Rheumatologen). Dir Gute Besserung :)*

L2ouisixana


Hi,

war heute mittag beim Orthopäden (hatte noch MRT-Bilder vom linken Knie und der rechten Schulter mitgebracht, weswegen ich eigentlich den Termin hatte).

Er hat das rechte Knie, auf das ich gefallen bin, untersucht, gelenktechnisch soweit alles okay (gut, aussen und innen drücken auf den Knochen tut weh, aber das ist nicht erst jetzt so). Er meinte, er tippe auf Knochenhaut, also der blaue Fleck und dass die Knochenhaut verdammt empfindlich wäre. Und dass es noch Wochen dauern könnte :-|

Na gut.

Was mir weniger gut gefallen hat ist, was bei den MRT's rausgekommen ist. Knie soweit halbwegs okay, aber die rechte Schulter umso weniger.

Zusammenfassung vom MRT

Knie

Kein Meniskusriss

in erster Linie asl Kontusionsödem zu wertende Alteration im Tibiakopf laterodorsal betont

Laterales Kompressionssyndrom des HOFFA-Fettkörpers

Leichte Insertionstendinopathie der Rektussehne bzw auch Ligamentosis Lig. patellae

Leichte femoropatellare Chondropathie

Leichter Gelenkerguss

Subcutane Flüssigkeitseinlagerung in der Bursa infrapatellaris superficiales

Schulter

Tendinopathisch alterierte Supraspinatussehne mit bursaseitigen intiialen Einrissen, keine vollständige Ruptur

Leichte tendinitische/tendinopathische Alternation auch der Teres minor Sehne

Bursitis subdeltoidea und subacromialis sowie leichte gleno-humerale Synovitis

Lediglich gering verminderte acromio-humale Distanz auf 7mm im Liegen

ACG-Arthrose mit Zeichen der Aktivierung

Irgendwas hat der Doc noch auf den Bildern gesehen, was jetzt nicht im MRT-Bericht stand. Naja, er fing halt an von OP zu reden, nichts, was jetzt gleich entschieden werden muss. Mein Problem ist nur, dass ich durch Klippel-Feil den Kopf nicht überstrecken kann, somit bin ich ein Narkose-Risiko-Patient (vom Übergewicht zu schweigen). Letztes Mal haben sie mich wach intubiert, das war ne Viecherei :°(

Nun kann ich mir überlegen, was ich will..... Die Schulter tut weh, schon seit Monaten, unter Belastung wie Sport auch seit Jahren. Und was Sport angeht, nun ja, das Blöde ist, ohne Sport gibt immerhin das Knie Ruhe. Aber mit Sport eben nicht. Ich habe einen Monat ausgesetzt, das Knie ist ruhig. Wenn ich wieder anfange, gehts wieder los, so wie schon paar Mal. Der Doc meinte, ich könnte prinzipiell alles machen, nur eben ohne Gewicht. Aber Sport (speziell an Geräten im Studio) ohne Gewicht ist für mich eigentlich keiner.... :°(

Ach ich bin so gefrustet.... %:|

L%oui#sixana


Euch allen jedenfalls schon mal gute Besserung :)*

EehemaliIger Nutzer [(#325731)


Ich würde auf jeden Fall Vorschlägen die Schulter bevor man überhaupt etwas entscheidet einem Spezialisten zu zeigen. An Schultern sollte nur ein Arzt rumwerkeln der wirklich Ahnung davon hat.

Hast du wenigstens PHysio verschrieben bekommen?

LOo[uisiaxna


Naja, er ist ein Orthopäde, und immerhin fertigt er einen nicht im Schnelldurchlauf ab. Bin jedes Mal so 20min drin, ohne dass er auf die Uhr schaut oder so. Als ich vor ein paar Wochen das erste Mal bei ihm war, hat er mich auch gründlich durchgecheckt, also vom gesamten "Gestell" her, Füsse, Beine, Hüfte, Rücken, Schultern, Arme.

Nein, Physiotherapie habe ich nicht bekommen sondern soll Ibuprofen nehmen, das wohl die Entzündung zurücktreiben soll. Bewegung in Maßen, aber ohne Gewichte.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH