» »

Schmerzen Flanke und am Rippenbogen rechts vorne/ hinten

E>h8emalziger nNutzer ~(#32573x1)


Auf einmal ein Knacken und ein Schmerz.

In seinen Worten: War Energieblockade, ich habe gesehen.

Und von Blutstau war die Rede. Sprich, er hat mir einen riesen Nadel in die

Kniekehle gestochen und dann Blut rausgedrückt. Ohhhhkay.

Du bist sicher das dir das helfen wird auf Dauer??

Da bin ich ja mal gespannt ..

lza#rsbaumaxnn


Das weiß ich nicht, wir werden sehen.

Ich probiere alles aus, so lange bis ich beschwerdenfrei bin.

RIosOe4


@ larsbaumann,

hier eine Seite, klicke auf behandelbare Beschwerden und dann auf Rücken , da siehst Du , dass dies von Muskelverspannungen kommen kann.

[[http://www.koerpertherapie-zentrum.de/]]

Dan noch eine Seite, da kannst Du Muskeln ansehen, wo sie genau sind. Klicke auf Lower Torso, in der rechten oberen Spalte dann auf den Bauchmuskel "Rectus abdominis" , den kann man im Liegen mit den Fingern massieren, dann auf die Rückenmuskel bzw. Zwischenrippenmuskel "Longissimus Thoracis", "Iliocostalis Thoracis" und "Iliocostalis Lumborom". Die Rückenmuskel kann man gut mit einem Tennisball (in einen langen Strumpf stecken), den man mit dem Rücken gegen eine Wand drückt massieren. Die Zwischenrippenmuskel kann man auch mit den Fingerspitzen massieren, einfach zwischen den Rippen nach schmerzhaften Punkten suchen.

Die Kreuze sind die Stellen, die man nach schmerzhaften Punkten absuchen und massieren soll, der rote Bereich das Schmerzmuster.

Ich hoffe, ich konnte Dir helfen, gute Besserung.

[[http://www.triggerpoints.net/]]

ldarsVbaumaxnn


Hi Rose,

vielen Dank für deinen Beitrag.

Hmm, meine Beschwerden habe ich nun über 12 Monate und ich weiss

nicht, ob solche Triggerpunkte solange bestehen können?

Zumindest habe ich mir für nächste Woche einen prof. Masseur bestellt,

der auch Triggerpunkt Therapie betreibt. Er wird mir bestimmt zeigen können,

ob da welche sind.

VG

Lars

EWhemaligeEr Nutzerq (#3257x31)


ob solche Triggerpunkte solange bestehen können?

Können sie, von alleine gehen die nämlich nicht weg ..

R~osxe4


Hi larsbaumann,

Mellimaus hat recht, TP gehen nicht von allein weg, die muß man immer wieder massieren und so deaktivieren. Ist toll, wenn Du einen Therapeuten hast, der sich auch mit Triggerpunkt-Therapie auskennt, der kann Dir dann bestimmt helfen.

LG

l5arsba6umaxnn


Ein Versuch ist es ja Wert, ich werde drüber berichten.

Ist diese Art der Therapie eigentlich neuartig oder gibt es sie schon ewig,

wenn nicht, frage ich mich, wie wurde diese Art der Verspannung früher gelöst ?

KgarlR der} HHe=inz


Hallo ihr zwei!

Schaut doch hier mal mit vorbei :-)

[[http://www.med1.de/Forum/Orthopaedie/613503/]]

Rwos/e4


Hallo larsbaumann,

diese Therapie gibt es schon Jahrzente, nur die meisten Therapeuten kennen sich nicht damit aus und auch Ärzte lernen leider in ihrer Ausbildung nichts davon. Triggerpunkte dürfen nicht mit Akupunkturpunkten verwechselt werden, da TP oft an ganz anderer Stelle sind als die Beschwerden, sie strahlen aus in andere Körperregionen.

Ich sende Dir einen Link, da kannst Du Dich selber informieren.

[[http://www.osteopraktik.com/trigger/trigger.html]]

l#arsfb2aumann


Vielen Dank Rose.

Bei mir würde in erste Linie ein Triggerpunkt des Rectus Abdominis zutreffen,

der obere unter dem Brustbein. Dort baut sich bei mir immer diese Spannung auf.

Hab mich mal auf den Rücken gelegt und in der Gegend gedrückt, ich meine auch

einen schmerzempfindliche Stelle gefunden zu haben.

Die Frage ist nun allerdings, ist diese in der Tiefe oder in den ersten Schichten,

kann es nicht genau definieren.

Wie dick (stark) sind die Bauchmuskeln in diesem Bereich ? Also bei einem normalen,

sportlich gebauten Menschen mit null Prozent Fetttanteil.

EkhemaligUer NuOtzer (%#3{2573x1)


Also bei einem normalen,

sportlich gebauten Menschen mit null Prozent Fetttanteil.

Ich bin mir sicher, einen gewissen Prozentanteil Fett gibt es auch bei dir ;-D

Probiere es aus. Wenn du eine Stee findest die mehr weh tut als das umliegende Gewebe hast du mit Sicherheit einen Triggerpunkt gefunden.

Ich mache das oft am Nacken bei Spannungskopfschmerzen und wenn ich den Triggerpunkt erwische, merke ich wie nach einer Minute oder so der Schmerz schlagartig weniger wird, als wenn man bei einem Wasserball das Venntil aufmacht und die Luft entweicht

lFarbsbaumlanxn


Danke schön Melli.

Folgend habe ich noch einen interesanten Beitrag gefunden:

[[http://www.sanseira.de/zitate13.htm]]

Apv)ant.agxe


an einer Treppe baumeln lasse, ist dieser Druck fast weg. Sieht da jemand einen

Zusammenhang ?

Ja. Es könnte trotz der bisher ergebnislosen Untersuchungen eine Wirbel-Nerv- oder Kreuzbeingelenkblockade sein.

(Letztere hatte ich mal und bin auf Ischias behandelt worden, bevor sie "entdeckt" wurde.)

RSo'sex4


Hallo, larsbaumann,

wenn Du eine schmerzempfindliche Stelle gefunden hast, kann es ein TP sein. Diese TP müssen im oberen Bauchbereich nicht sehr tief sein, da Du wie Du schreibst, kein Fettanteil vorhanden ist. Suche entlang der Rippen nach TP von der Körpermitte bis zu den Seiten. TP können auf den Rippen oder unmittelbar darunter entstehen.

Ich sende Dir noch einen anderen Link, wenn Du auf den Brustbereich klickst, stehen dann einige Muskeln, u.a. der Rectus abdominis. Die Kreuze sind die TP, die man massieren soll, wenn Du sie anklickst, siehst Du das Schmerzmuster.

[[http://triggerpointmaps.com/tp_finder.html]]

ezlectrzics'ky


Hey Lars :-)

das was du beschreibst habe ich auch alles GENAU so nur linke Seite. Bei mir steht noch ein CT aus, ansonsten wurde alles untersucht. Blut, Ultraschall, abtasten, Urinprobe, Nierenuntersuchung etc. etc. aber nix kam raus. Ich hab leider eben eine Krebsvorgeschichte von vor 2 Jahren... hoffe es hat nichts damit zu tun. Obwohl mein Krebs damals KEINERLEI spezifischen Symptome hatte. Bis darauf, dass ich dauermüde war und am Ende mein Blut total schlecht. Aber durch meine chronische Anämie habe ich mir dabei nicht so viel gedacht.

Jetzt habe ich wirklich fast die selben Probleme nur dass es sich bei mir jetzt ausbreitet auch auf andere Knochenregionen. Die Flanke links tut mir auch ziemlich weh... na ja, lasse jetzt doch noch ein CT wahrscheinlich nächste Woche mache. Hoffe es ist nix schlimmes... dir wünsche ich noch viel Erfolg bei allem :-)

glg

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH