» »

Schmerzen Flanke und am Rippenbogen rechts vorne/ hinten

lxarsObaumaxnn


Hi electricsky, auch dir danke für deinen Beitrag zum Thema.

Ein ct habe ich auch schon machen lassen, ohne befund.

Ich glaube so langsam echt, das avantages Beitrag etwas dran ist.

War eben shoppen und lange auf den Beinen. Habe richtig gemerkt wie sich der Druck im beckenbereich anfing aufzubauen und nach oben kroch.

Also irgendetwas muss da sein, Höhe beckenknochen. Jetzt bin ich kurz auf dem Sofa und alles wieder gut.

Es ist auch, dass wenn ich mich auf den Bauch lege und meine Faust vorne unter besagten Knochen lege, es sofort besser wird.

Aber einer von 4 Orthopäden hätte doch etwas sehen müssen.

l%aLr!sbaRumanxn


Ich hatte heute Morgen wieder einen Termin beim Orthopäden zur Kontrolle.

Er diagnostizierte wieder eine Bloackade im Becken (ISG), die er durch eine

Bewegung mit meinem Bein beseitigte. Folgend erhielt ich noch 6 homäopathische

Injektionen um das Gelenk herum.

Ich habe wieder KG verschrieben bekommen, Mittwoch und Freitag soll ich

allerdings noch mal beim Orthopäden vorbeischauen, dann wird wieder kontrolliert.

Das spricht ja schon wieder für den Beitrag von Avantage, aaaaaber.....

ich muss dazu sagen, dass dieses Problem ja schon über Monate besteht,

kann das denn so lange dauern bis es wieder alles gut ist.

Der Doc meinte, ich müsse Geduld haben. Die Bänder, Muskeln etc. fahren im

Moment noch das falsche Programm.

A'van@tagxe


Genau. Ich hatte noch Wochen nach dem KSG-Gelenkblockade dieselben Schmerzen; es braucht wirklich Zeit. Hinzu kommt: Das Gelenk kann sehr schnell erneut blockieren! Das zu unterscheiden, ist gar nicht so einfach. Also, wenn es schlimmer wird, wieder zum Arzt, zum Lösen der Blockade.

l@arsbaFumjalnn


Jetzt, circa 4 Stunden nach dem (Einrenken) wird alles irgendwie schlimmer als vorher,

ist das auch normal, meine ganze rechte Seite zieht und spannt irgendwie.

A8van\tagxe


Hm, schlimmer sollte es eigentlich nicht werden ... Ich bekam nach dem Einrenken eine Spritze, noch beim Arzt, und ein starkes Schmerzmittel mit nach Hause. Wie ist es damit bei Dir?

l4arsGbaxumann


Spritzen habe ich 8 Stück bekommen aber ich denke mal in die Bänder

damit sie etwas lockerer werden.

Ein Schmerz ist es gerade nicht, eher eine Anspannung als würde die

Muskeln die neue Position des ISG nicht mögen und dagegen arbeiten.

Afvantaxge


eine Anspannung als würde die

Muskeln die neue Position des ISG nicht mögen und dagegen arbeiten.

Dann wird das so sein, und wenn Du es aushältst, warte ein paar Tage ab.

l5arsbYaumaxnn


Ich werfe jetzt mal einfach einen Beitrag in den Raum, welchen ich in einem

Forum gefunden habe, passend zu meiner Überschrift.

Und vielleicht bekomme ich das ein oder andere Feedback dazu:

Ich zitiere:

Hallo,

ich habe seit Jahren immer wieder Schmerzen im Rippenbereich rechts.

War gerade erst in Bad Sobernheim und dort wurde mir erklärt, dass die Schmerzen nicht von der Skoliose kommen. Anscheinend sind meine Sehnen im LW-Bereich verkürzt und dies strahlt in den Rippenbereich aus.

Die Rippennerven haben wohl eine direkten Zusammenhang mit den Nerven der inneren Orangane und deshalb habe ich immer wieder kolikartige Schmeren, die jahrelang als Gallenkoliken diagnostiziert wurden.

Mir wurden vom Dr. El Obeidi in Sobernheim Übungen zur Dehnung der Sehnen gezeigt. Allerdings wurde mir auch gleich gesagt, dass die Dehnung ein sehr langer Prozeß ist und ich keine "kurzfristigen Wunder" erwarten soll.

lIalrsbaCumanxn


Der Verfasser schilderte auch die besagte Übung.

Man legt sich auf den Rücken, winkelt das linke Bein an, stellt den Fuß des

rechten Beins auf das Knie des linken und kippt nun nach links, der Oberkörper

bleibt gerade liegen. Dies auf beiden Seiten.

Ich habe es eben getestet, meine linke Seite fühlt sich nach wie vor klasse an,

auf der rechten zieht es jetzt vom Becken bis fast zum Hals.

Ich bleib da jetzt mal über ein paar Tage dran und wiederhole die Übung mehrfach am Tag,

wärme den Bereich vorher aber mit einem Körnerkissen auf.

Mich wundert es gerade, dass die Übung meine Symptomatik verstärkt.

Wenn ich jetzt ein wenig rumspinne, ich habe durch meine Sitzposition verkürzte Sehnen,

welche mein ISG immer blockieren weil sie dran ziehen. Meine Schonhaltung ist ja auch

rechts eingeknickt.

Aber nicht zu früh freuen, abwarten und dehnen. Was meint ihr ? Mögliche Lösung ??

EMhemaligner Nuutzer $(#3C25731x)


Man legt sich auf den Rücken, winkelt das linke Bein an, stellt den Fuß des

rechten Beins auf das Knie des linken und kippt nun nach links, der Oberkörper

bleibt gerade liegen

Klingt für mich aus der Ferne nach Dehnung vom Muskulus piriformis. Wir bei mir bei der KG regelmäßig gemacht

ISG Bliockaden lassen sich nicht so einfach wegbekommen, man Physio findet das Gelenk schrecklich, weil er eben weiß wie langwierig die Behandlung ist. Du musst da viel Geduld haben

l:arsbaxumann


Wenn man so etwas nicht kennt und es vorher nie hatte, ist es für einen unbegreiflich,

dass so etwas so lange dauern kann.

Ich habe es glaub ich heute auch mit dem Dehnen übertrieben, bekomme gerade mit

voller Breitseite das Echo.

EFhemabligeru NutzUer (=#3257[31)


Viel hilft nicht immer auch viel ....

l(arsba]umanxn


Das habe ich gemerkt. Kurz danch war alles super, da dachte ich, nochmal.....

Heute Abend kommt ein prof. Masseur zu mir nach Hause, der soll dann auch

nochmal alles begutachten.

K"arl de1r Hei7nz


Hallo larsbaumann,

kann dir nur aus meiner Erfahrung sagen, wenn du nach dem "richten" des Beckens mehr Schmerzen hast als vorher, dann weis der Therapeut nicht was er tut!

A[vQaDntagxe


Das Richten tut nicht weh, nur nachher schmerzen die verkrampften Muskeln noch eine ganze Weile, vor allem, wenn man schon eine Weile mit dem blockierten Gelenk herumgelaufen ist.

Und dass das Gelenk schnell erneut blockieren kann, habe ich selbst erfahren müssen. Das lag sicher nicht daran, dass mein orthopädischer Arzt eine Niete war – er war im Gegenteil sehr kundig und versiert.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH