» »

Würfelknochen gebrochen

aCndfrea32xj hat die Diskussion gestartet


Ich habe mir am 19.01.2012 (eine Woche her) mein Fuß gebrochen - der Würfelknochen genau - an dem selben Tag Gips bis zum Knie, Spritzen, Schmerzmittel;

Gestern nach der CT-Untersuchung und Kontrolle einen neuen Gips bis zum Knie auch mit dem Schuh bekommen, ABER

der Split auf dem CT-Bild ist ca. 3mm groß (der Knochen wurde nicht verschoben), der Fuß ist grün-gelb und immer geschwollen wie ich gestern gesehen habe und ich habe immer Schmerzen drinnen in der Mitte des Fußes und Druckschmerzen auch UND

ich soll laut Arzt jetzt die Zehen hochheben in diesem neuen Gips (den ich für die nächsten 5 Wochen tragen soll) - aber es ist nicht einfach wegen diesen Schmerzen und mit dem Schuh kann ich den Fuß schon belasten, wie der Arzt mir gestern gesagt hast.

Ich habe das Gefühl, dass es einfach zu früh für den Fuß jetzt schon ihn zu belasten, ist!?

Er schmerzt doch noch und ist geschwollen - solche Signale soll man doch nicht ignorieren!?

Ich bin 32J.alt, sehr sportlich, aber Raucher, ernähre mich sehr gesund und

nehme jetzt 1 Mal pro Tag Calcium 1000mg - was und wie kann ich bitte jetzt den Knochen noch helfen?

Vielen Dank im Voraus für Ihre Antwort!

Antworten
E&hemtalige+r Nutz$er (#L325731)


Du wirst doch sicher Gehstützen haben, dann benutze die. Du musst ja nicht voll belasten wenn es noch zu sehr weh tut

a/ndreTa32xj


Danke Mellimaus,

habe Gehstützen aber nur noch eine Woche – also 2 Wochen lang nach dem Unfall bin/werde ich die "stolze" Besitzerin, dann muss ich die zurück geben – wie mir schon diese Woche gesagt wurde.

Ich kann mir nicht nur vorstellen eine Tatsache – wenn der Fuß eine Woche nach dem Unfall weh tut und dies ohne Bewegung – dann warum soll ich ihn schon belasten??

Und wird durch die frühe Belastung des Fußes nicht der gebrochene Knochen verschoben??

Der Gips ist ja auch keine Garantie dafür, dass sich der Knochen nicht während der Belastung verschiebt!! ODER ??? Ich verstehe das ganze nicht – und die Logik sag mir – NEIN, wenn insg.6 Wochen Gips – noch nicht ist die Zeit reif um den noch armen Fuß zu belasten zu können...

Bitte um Antworten, DANKE!! :-X

ELh~emaligHer Numtzer (#H325731x)


habe Gehstützen aber nur noch eine Woche – also 2 Wochen lang nach dem Unfall bin/werde ich die "stolze" Besitzerin, dann muss ich die zurück geben – wie mir schon diese Woche gesagt wurde.

Wo hast du die denn her? Soweit ich weiß werden Stützen nicht verliehen (sei denn du hast sie von Privat), die bekommt man eigentlich beim Arzt und unterschreibt dafür ein Rezept ...und behält die dann natürlich auch.

Lass dir welche vom HA verschreiben

aMndrWea32&j


Fußfraktur (Mittelfuß) – Belastung

[Dieser Beitrag war ursprünglich der Beginn eines eigenständigen Fadens]

1. Ab wann kann man einen gebrochenen Fuß (in Gips für 6 Wochen), belasten?

2. Und kann sich der gebrochene Knochen durch die Belastung verschieben?

DANKE

k=athZrinn38x9


Hallo,

ich habe auch am 1.11. den links äußeren Mittelfuß gebrochen, hatte jedoch keinen Gips! nur diesen Geisha Schuh. Ich habe nach Absprache mit dem Arzt nach 6 Wochen belasten dürfen, aber auch nur weil ich 50 kg wiege :)

höre einfach auf den Arzt.... der weiß das sicher besser!

lg

aWndreax32j


Danke,

ja eben ABER – der Arzt ist der Meinung, dass ich eine Woche nach dem Unfall den Fuß mit dem "Geisha Schuh" schon belasten darf -

obwohl er schmerzt noch, ist immer noch geschwollen, für 6 Wochen in Gips UND

an dem selben Tag musste sich der Arzt noch mit seinen Kollegen beraten/entscheiden ob operieren oder nicht – Gott sei Dank nicht, denn der Knochen wurde nicht verschoben.

Anscheinend soll ich lieber auf das innere Gefühl hören??

E;hemaVligear Nu9tzer (:#325x731)


Zwischen dürfen und können ist aber ein Unterschied, wenn du nicht kannst dann nimm die Stützen noch eine Weile.

a1ndrTea3x2j


Danke,

habe seit gestern Abend im 4.Zeh Druckschmerzen :( – dieser hat gerade den "direkten" Kontakt zum Würfelbein;

kann es sein, dass sich da etwas verschieben hat – s.g. Luxationsfraktur??

EIhemalZig~er Nutz4erH (#3257x31)


Muss nicht sein, vielleicht belastest du auch anders und es ist einfach nur Überlastung. Nicht immer gleich vom schlimmsten ausgehen. Du wirst ja vemutlich wieder zur Kontrolle müssen irgendwann

a_ndre%aW32j


Danke!

Habe viel Angst – hatte nie etwas gebrochen, jetzt zum 1.Mal :(

Der Fuß und ab und zu auch bis zum Knie schläft ein; dann wenn ich aufstehe – dann wahrscheinlich durch das Blut bekomme ich stechenden Schmerzen in den Fuß und die Zehen werden blau.

Das sind doch keine normale Signale der Heilung in der fast 2.Woche nach dem Unfall, oder?

Nirgendwo im Net steht mehr darüber zzz

Habe wirklich genug :°(

E\hemaligfer NuWtzer (#3%25731)


Wenn du erst 2 Wochen in der Heilung bist, dann ist da noch alles möglich. Und auch das die Schmerzen mehr werden beim aufstehen, dann läuft das Blut ja erst mal ins Bein ...

Sieh es mal etwas entspannter, es heilt auch nicht schneller wenn du in Panik verfällst und wenn es schief zusammen wächst, dann tut es das ach wenn du in Panik verfällst, du kannst ja nicht alle zwei Tage zum Kontrollröntgen weil du Angst hast ...

arndreaK32j


Vielen Dank für die unterstützende Worte! @:)

aXndrBea32xj


Bin ratlos – Würfelbein gebrochen

[Dieser Beitrag war ursprünglich der Beginn eines eigenständigen Fadens]

Hallo,

habe mir vor 6 Wochen den Fuß gebrochen – Zweifacher Bruch des Würfelbeines ohne Op. Die Zeit mit dem Gips hat anscheinend nicht viel gebracht, denn die Frakturen sind noch da.

Muss jetzt noch 3 Wochen den Gips tragen.

Meine frage – ist es Ok, dass der Knochen sich so langsam heilt?? – und warum tut ab und zu und vor allem gerade die Stelle wo sich der Knochen befinden weh?? – Und können sich bei einem stärkeren Auftreten (40-50Kg) die gebrochenen zwei Enden des Knochens verschieben??

Danke!!

E\hemalAiger Nutz*er (#325x731)


Kommt drauf an. Manchmal braucht es länger, manchmal bilde sich auch eine Pseudarthrose

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH