» »

kniescheibe rausgesprungen-kann nich laufen

s-arahK_hagGenz_maarlon hat die Diskussion gestartet


hallo liebe med1-er

meine geschichte beginnt eigentlich als ich 12 war. (heute bin ich 25)

meine kniescheibe sprang damals zum ersten mal raus und die ärzte meinten bänderüberdehnung. HA HA

es passierte dann so alle 6-8 wochen das die kniescheibe rausgesprungen ist und ich dann 1-2 wochen lang nicht laufen konnte da ich mein bein weder strecken noch komplett anwinkeln konnte.

mit 14 dann die OP- bänderkürzung nannten sie es damals.

diese operation war das schlimmste das ich je erleben musste. nach der Op waren dicke schläuche im knie damit das wundwasser raus läuft. diese wurden nach 3 tagen rausgerissen (ich sage bewusst gerissen weil sie einfach dran gezogen haben ohne betäubung oder sonst irgendwas).

nunja 6 wochen nach der op sprang die kniescheibe dann wieder raus- alles umsonst gewesen.

dann hatte ich ewig krankengymnastik und das knie spang nur noch raus, wenn man auf die OP narbe drückte (ganz toll) %-|

nun war jahrelang ruhe, ich wusste ja wie ich auf mein kaputtes knie aufzupassen habe.

gestern hatte ich dann einen unfall in der dusche. mein eigentlich gesundes knie (bis dahin jedenfalls) sprang in der dusche raus und ich knallte voll hin. es sprang nach einigen sekunden auch wieder alleine rein, die tricks kannte ich ja nun zu gut.

nun sitze ich hier, kann mein bein kaum bewegen, kann nicht laufen und habe zudem ein baby von 7 monaten.

ich habe zwar einen ehemann aber der muss ab morgen wieder arbeiten.

ins krankenhaus wollte ich nicht, denn aus erfahrung von früher weiß´ich, das sie es sich angucken, sagen: "schonen sie sich bitte" und das wars!

ich weiß ehrlich gesagt nicht was ich nun machen soll. ich muss so schnell wie möglich wieder mobil werden habe aber auch höllische schmerzen.

wie gesagt beim arzt oder im krankenhaus war ich früher schon oft genug, jedes mal umsonst..

mein knie ist natürlich auch superdick und heiß.

weiß jemand was ich tun kann damit es so schnell wie möglich besser wird? nochmal operieren lasse ich mich auf keinen fall, die erste OP war die hölle und hat nix gebracht..

ich bin echt am boden und könnte nur heulen :°( :°( :°(

Antworten
b%amb(elxle


hey. das tut mir sehr leid fuer dich. wuensche dir gute besserung :)* habe das gleiche in der jugend mitgemacht. ist zum glueck seid jahren durch sport etc. nicht mehr passiert aber denke trotzdem das du nicht drumrum kommst zum arzt zu gehen und regelmaessig krankengymnastik und muskelaufbau zu betreiben ":/ ..viel glueck :-)

K:leinGewal]dfee


Du solltest durekt zum Orthopäden fahren, ihm deine Höllen-Odysee erzählen und auch was dur nun passiert. er wird dir wohl ne bandage oder so verschriebn sowei krücken. Kann dein Mann nicht Urlaub nehmen oder so? Vielleicht kannst du auch eine huashaltshilfe beantragen oder Freunde und Bekannte um Hilfe bitten.

l)e isang :real


Um nen erneuten Arztbesuch wirst du nicht rumkommen. Hau so lange auf den Tisch, bis da was unternommen wird. Besteh auf Krankengymnastik und Reha zum Muskelaufbau, damit das endlich mal in Ordnung kommt.

s)arah_@hagevn_marlxon


mein mann kann sich ´leider kein urlaub nehmen er hat im november bei DHL angefangen und ist in der probezeit, macht er jetzt urlaub, kann das für ihn negativ sein, da die post nur begrenzt einstellt.

meine oma kommt heute und bringt mir eine bandage und kümmert sich um meinen sohn. wenn ich wieder laufen kann werd ich vielleicht doch mal zum arzt gehen obwohl ich da nicht viel hoffnung sehe.. :-/

lne sa:n5g reaxl


Geh HEUTE zum Arzt! Je länger du nichts tust, desto schwerer wirds, das wieder komplett in Ordnung zu bringen – eventuell kommt dann nur noch ne OP in Frage.

ggarcxia75


huhu,

na das hört sich ja mal richtig nach dumm-gelaufen-an,

aber was möchtest du denn nun ":/

kannst versuchen mit quarkwickeln & co zu kühlen, aber ob das die richtige lösung ist ?

mir ist sie am 01.01. raus gesprungen, war fünf tage später beim arzt, habe auch alles versucht, kam aber aus der nummer nicht raus – das knie war kaum bewegbar und glich einer wasserbombe (bis heute, auch nach op).

also ich würde so schnell wie möglich zum arzt und schauen, dass er versucht soviel wie möglich dich zu unterstützen. es gibt doch auch unterstützung im haushalt von der kk ? ich denke, da wird auch nur ein arzt was zu sagen können.

gute besserung @:)

sQarash_haygen_`marloxn


ich komm ja nichmal zum arzt.. kann nichmal ohne hilfe bis zum klo

l)eh 5sang #real


Kann dich niemand fragen? Im Notfall Arzt anrufen oder abholen lassen (19222).

l"e san+g reQal


fragen = fahren

l[eJ san"g real


Es ist nach wie vor deine Entscheidung, aber ich garantiere dir, dass es nicht besser wird, wenn du noch länger wartest.

E1hemaligefr Nu\tzer (#2325731x)


ich sage bewusst gerissen weil sie einfach dran gezogen haben ohne betäubung oder sonst irgendwas

Was vollkommen normal ist ;-) da müssen alle durch nicht nur du ;-)

ich weiß ehrlich gesagt nicht was ich nun machen soll.

Zu einem Kniespezialisten gehen und dich beraten lassen

nochmal operieren lasse ich mich auf keinen fall, die erste OP war die hölle und hat nix gebracht..

Deine Entsdcheidung, dann solltest du dich wenn das so weitergeht in ein paar Jahren auf ein künstliches Knie einstellen, weil der Knorpel hinter der KNiescheibe und am Gleitlager vermutlich jetzt schon geschädigt sein wird und wenn du das noch ein paar Jahre so weitermachst wird der irgendwann ganz kaputt sein

Wenn du Pech hast sind auch Bänder gerissen (inneres Hlatenabnd, MPFL) und dann hält da eh nichts mehr. Ggf auch Knorpel rausgebrochen.

Man kann es natürlich alles ignorieren und des schön reden, dann muss man allerdings in ein paar Jahren auch mit den Konsequenzen die daraus resultieren leben.

Ich gehe mal davon aus das du mit deinem Kind auch noch spielen möchtest? Rumtoben??

Vielleicht solltest du diesen Aspekt nicht ganz aus den Augen lassen

goabrMciax75


@ melimaus ...

so ehrlich wollte ich nicht sein :)^

aber diese dinge können schon alle bei einer luxation passieren ;-)

wenn dein mann doch heute da ist dann nutze ihn,

ist doch nicht mittwoch ":/

einen schönen tag :-)

SGunflTowerb_73


Kniescheibenprobleme sind nun mal nicht ganz einfach zu behandeln. Es erfordert viel Geduld, viel Eigeninitiative – und bei einer OP nicht nur gute Nachbehandlung, sondern einen erfahrenen Operateur (= nicht die nächstbeste Klinik).

Fakt ist auch, dass beim Rausspringen der Kniescheibe einiges kaputtgehen kann. Mellimaus hat es geschrieben.

UND, dass es eine notfallmedizinische Situation ist, v.a. wenn man NICHT laufen kann daher. Also Krankenwagen rufen, wenn gar nichts mehr geht.

Was die 1. OP angeht:

Nimm es mir nicht übel – aber du klingst SEHR uninfomiert und das ist das Erste, was Du ändern musst.

Diese "dicken Schläuche" verwendet man nahezu bei JEDER OP. Ich hab' 12 Knie-OP's hinter mir, 1x Schulter, 2x Bauch. Immer MIT den Schläuchen, die immer ohne Betäubung "rausgerissen" wurden. Das ist nunmal so. Weltweit. Das Drama, was ich nach der OP hatte, wo die Dinger zu früh entfernt wurden, will ich nicht nochmal erleben.

Und bei rausspringender Kniescheibe (Fachbegriff: Patellaluxation) gibt es verschiedenste operative und nicht-operative Behandlungsmöglichkeiten. Da muss man sich halt schlau machen, einen SPEZIALISTEN aufsuchen. Mehrere Meinungen einholen.

Und im akuten Fall das Knie erstmal NOTFALLMEDIZNISCH behandeln lassen. I.d.R. für einige Tage Ruhigstellung per Schiene und Krücken.

E$hema"lige_r Nut9zer (%#32573x1)


so ehrlich wollte ich nicht sein

Manchmal muss mal leider ehrlich sein, besonders weil es nicht nur um sie geht. Sie hat nun mal ein kleines Kind, da kann man keine Ego Nummer durchziehen, denn das Kind braucht und will eine fitte Mama haben.

Ich denke sunflower hat es gut auf den Punkt gebracht. Mehr ist dazu auch nicht mehr zu sagen.

Was sie damit macht ist ihre eigene Sache, man kann die Menschen ja nicht zum Arzt tragen

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH