» »

kniescheibe rausgesprungen-kann nich laufen

NcoNamje93


für einige Tage Ruhigstellung per Schiene und Krücken

Richtig. Krücken solltest du schon benutzen, du wirst ja auch noch welche haben nehme ich an?

Schiene verschreiben dir nicht wirklich viele Leute wenn die die Kniescheibe nicht vorher selbst einrenken mussten....

Zudem würde ich nicht IEINE Bandage nehmen die deine Oma dir mitbringt. Sowas muss schon passend sein, kann zu ziemlich blöden Verspannungen führen (->Erfahrung) bzw. einfach für deine Knieproblematik nicht das richtige sein. Ich hatte auch mehrere bis ich die passende gefunden habe.

Fühle mich gerade bei der geschichte persönlich betroffen, denn mir ist auch vor ca 2 wochen die Kniescheibe rausgesprungen, es war dick und blau konnte nicht laufen und das war auch bei mir nicht das erste mal. (hab seit 5 Jahren Probleme) Wichtig ist es wie schon gesagt wurde einn SPEZIALISTEN zu suche. die sind auch nicht immer gut haben aber tendenziell mehr Erfahrung als "irgendein" Orthopäde oder iwer im Krankenhaus.

Zu dem wie Mellimaus gesagt hat sollte da wohl ein MRT gemacht werden bzw. voher Röntgen, bei sowas kann ja doch einiges kaputt gehen...

Gute Besserung soweit :)*

SIu.nfl7o&wer/_73


Stimmt, MRT wäre auch noch wichtig. Bestandaufnahme, was im Knie los ist, was kaputt ist,...

Bandage:

WENN, dann eine vom Arzt verordnete, speziell ausgemessene. Da gibt's einiges, was die Patella stabilisiert.

Der Haken an den Dingern: Die schwächen die Muskulatur weiter und sind keine Lösung für jeden Schritt im Alltag. Sie können vorübergehend bzw. bei best. Situationen evtl. etwas helfen.

Eine Bandage von der Oma mitgebracht: Finger weg. Sinnlos und schadet mehr, als dass sie nützt.

Wenn Du nicht laufen kannst, muss JETZT behandelt werden. Viel kann man nicht machen in der Akutsituation, muss man aber auch sagen. Röntgen; in absehbarer Zeit ein MRT – und dann weitersehen.

Stumpf zu Hause bleiben löst das Problem nicht, aber birgt einie Risiken (übersehene Folgeschäden).

s.tePff5igxo


Hallo!

Wo wohnst du denn? Du musst unbedingt zu einem Kniespezialisten, der sich mit Kniescheiben-problemen auskennt!

UND: Du musst was machen, denk an deinen kleinen Sonnenschein! Geh zum Arzt, wenn der dich nicht für "Haushaltsfähig" hält, steht dir eine Haushaltshilfe zu. Informier dich bei deiner Krankenkasse und hau dort auf den Putz, die wollen manchmal auch nicht zahlen!

Ich wünsch dir ganz viel Glück! Mittlerweile weiß man auch schon viel mehr über das Kniescheibenproblem als noch vor 10 Jahren!

Wenn du magst, dann schick mir eine PN!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH