» »

Taubheit, Kribbeln, brennender Schmerz am Fußrücken nach OP

EOheTmaliger nNu tzer (.#/32573x1)


Wenn das Gelenk weiter instabil ist, ist enteder die OP gescheitert oder du hast nicht genug Physiotherapie und Muskelaufbau gemacht nach der OP.

Nervenschäden können bleiben, wenn dazu Nervenschmerzen kommen, gibt es Medikamente die diese effektiv behandeln.

Klasiwa wird sich wohl nicht mehr melden, das war ihr ersten und einiger Beitrag im Forum, daher wirst du kein Glück haben von ihr Infos zu bekommen ;-)

kwlaUsiwa


Hallo Adam09,

bei mir ist das Taubheitsgefühl inzwischen gut verschwunden, nur der 2.kleine Zeh ist von oben noch etwas taub, bessert sich aber momentan von Woche zu Woche.

Ich hatte im Mai ein MRT – von der Neurologin, zu der mich der Orthopäde auf mein Drängen hin überwiesen hat-. Sie wollte ausschließen, das der Nerv (Nervus Surealis), der unter dem Knöchel langläuft, geschädigt ist. War er dann auch nicht, aber es waren Entzündungen überall im Fuß und der Hautnerv im Bereich der Narbe ist beschädigt. Das heilt aber wieder, braucht nur Zeit. Ich habe jetzt noch eine sehr empfindliche Stelle an der Narbe, die strahlt bei Berührung (Strumpf) bis in die beiden kleinen Zehen. Das ist sehr unangenehm. Ich habe mehrere Rezepte Physiotherapien (manuelle Therapie) von der Neurologin und auch von meinem Orthopäden (aber nur, weil ich direkt darauf bestanden habe) bekommen und habe sie noch. Das hat bisher sehr gut gegen die Sehnenscheidenentzündungen geholfen. Seitdem kann ich auch wieder relativ gut laufen. Montan bekomme ich noch 1 – 2 mal die Woche eine richtige Narbenbehandlung auf dieser empfindlichen Stelle.

Deine OP ist ja noch ein bisschen länger her, da solltest du vielleicht doch mal auf ein MRT bestehen, wenn du es noch nicht hattest. Und manuelle Therapie ist auch sehr zu empfehlen. Und im Zweifel gehst du eben alleine ohne Überweisung zu einem Neurologen. Die Orthopäden sehen immer nur ihren Bereich, scheint mir. Ich kam mir manchmal auch wie ein Simulant vor, meine Schmerzen hat er nicht wirklich ernst genommen.

Ich wünsch dir alles Gute und baldige Besserung. Vielleicht konnte ich dir ja ein bisschen helfen.

Beste Grüße

klasiwa

k(la(si_wa


Zu deiner Frage zur Instabilität: Mein Gelenk ist sehr stabil. Im Gegenteil, ich musste beim Rehasport (hab ich mir vom Orthopäden verschreiben lassen) extra spezielle Dehnübungen machen, um wieder eine bessere Bewegungsfähigkeit zu bekommen.

Klasiwa

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH