» »

Nach Op von Kreuzband & Co

E~heomali$ger Nurtzer >(#x325731)


Ich merkeimmer so ein ziepen/picksen an der Kniescheibe.Ich hab voll angst das was falsch gelaufen ist.Und nun tut mir das andere Knie weh...

Das ist beides normal. Das andere Knie ist jetzt überlastet was normal ist und jeder kennt. Und das es am operiert Knie weh tut ist auch mehr als normal.

Einmal kam ich 10 Minuten zu spät,und sie hatte keine Zeit mehr für mich

Hattest du vorher schon mal KG? Ich vermute nein. Auch das ist normal, die Physios haben volle Pläne in den allermeisten Fällen. Da ist 20-30 Minuten nach dir schon der nächste Patient geplant. Vermutlich eher nach 20 wenn sie nach 10 Minuten keine Zeit mehr hatte. Für 10 Minuten zu beginnen macht auch keinen Sinn. Es läuft da nicht wie beim Arzt" nicht schlimm wenn sie später sind, gehen sie schon mal ins Wartezimmer" ...

das andere mal muste ich absagen aber die Stunde wurde trotzdem abgerechnet

Musstest du unterschrieben oder hast du das in Rechnung gestellt bekommen? Ersteres ist nicht erlaubt, zweiteres in vielen Praxen normal, es steht ja auch überall das Termine mindestens 24h vorher abgesagt werden müssen, sonst werden die Termine privat in Rechnung gestellt. Manche mahnen vorher an andere wollen direkte Zahlung.

Um ehrlich zu sein bist du etwas überängstlich. Normalerweise geht in einem Knie vom aufstehen und hinsetzten nichts kaputt.

EmhemaligeHrV NutzerS (#3257p31)


Aber davon mal ab, es liegt in deiner Verantwortung das das Knie gut wird, zur KG kann dich keiner zwingen, aber ein bsichen Mitarbeit deinerseits wäre schon sinnvoll. Von zwei Terminen einen zur Hälfte zu spät zu kommen und den zweiten abzusagen ...nun ja.

Ich hab keine AHung was du so wichtiges vor hattest, aber vielleicht solltest du dir vor Augen führen das dein Job jetzt ist gesund zu werden und dazu gehört regelmäßig zur KG zu gehen und wenn du es bei den ersten beiden Terminen schon schaffst einmal zu spät zu kommen und den anderen abzusagen ... du hinterlässt dabei bei der Prxis nicht den besten Eindruck um ehrlich zu sein ...

hFeliyx polmxatia


Mit der Pysiotherapie hab ich wohl voll danebengegriffen.Einmal kam ich 10 Minuten zu spät,und sie hatte keine Zeit mehr für mich.Hat sich nur einmal schnell angeschaut wie ich gehe und richtig belaste.das andere mal muste ich absagen aber die Stunde wurde trotzdem abgerechnet.Somit sind 2 von 6 Stunden schon weg und es wurde nichts gemacht!

Das ist aber deine Schuld, nicht die der Physios.

Ich muss meine KG auch 24 Stunden vorher absagen, sonst wird sie in Rechnung gestellt.

aber vielleicht solltest du dir vor Augen führen das dein Job jetzt ist gesund zu werden und dazu gehört regelmäßig zur KG zu gehen

:)^

MmarTy238


Nein,ich war noch nie bei einer Physio.Sie hat es mir aber so auch erklärt,das sie einen vollen Plan haben und es nicht so wie beim Arzt ist.Ich will natürlich hin gehen.Ich mache auch noch die Übungen die man mir im Krankenhaus gezeigt hat.

Ich musste allerdings alle 6 behandlungen im vorraus unterschreiben.

Klar weiß ich,das mein Job ist wieder gesund zu werden....aber ich hatte so einen bescheuerten Fahrer,der zu spät kam und einmal abgesagt hat.Ich bin aber leider derzeit darauf angewiesen.

Ich hoffe,das durch aufstehen michts kaputt geht....aber der rzt im Krankenhaus meinte ja,das es auch recht ungewöhnlich ist,das mein Kreuzband beim Busfahren reisst.

Also bin ich dementsprechend eingeschüchtert,wenn nichtmal alltagssituationen ohne Verletzungen ablaufen!

Ich hab das ja nun schon seit ende November,und ich habe einfach keine Kraft mehr :°(

EOhema=ligMe^r Nu2tzer (#3P2573x1)


Ich musste allerdings alle 6 behandlungen im vorraus unterschreiben.

Erstens ist das nicht erlaubt und zweitens würde ich das auch nicht tun. Ich bezahle im Supermarkt ja auch nicht den Einkauf den ich nächste Woche tätige schon mit. Mach da deine KG, geh da hin un sei pünktlich und sag nicht dauernd Termine ab und mit dem nächsten Rezept suchst du dir eine andere Praxis und sagst mal bei deiner KK Bescheid das du in dieser Praxis die Termine im Voraus unterschreiben musstest ....

Ich hab das ja nun schon seit ende November,und ich habe einfach keine Kraft mehr

Ich will dir ja nicht zu Nahe treten, aber das ist keine Zeitspanne für Knieerkrankungen. Du musst halt selber auch was tun und dazu gehört nun mal auch zusehen das du zur KG kommst. Dann musst du dir eine zuverlässigere Fahrhilfe besorgen. Oder eben deutlich eher los.

Meary23x8


Ich trage das so lange mit mir rum,weil ich erst nur eine Bänderdehnung haben sollte.Erst ende dezember wurde ich dann zum MRT geschickt...dann sollte es nur das Kreuzband gewesen sein,und ich könne ja auch ohne leben.

Bis ich dann den Arzt gewechselt hatte und endlich beim richtigen ankam,der dann mal gesagt hat das es auch der meniskus kaputt ist und ich in meinem Alter (26) wohl kaum ohne Kreuzband leben sollte.

Es hat also erstmal lange gedauert,bis klar war was ich habe!Ich denke mal,das ist nicht meine Schuld...

EJhemali(ger NuRtDzer (#325*73>1)


Ja so ist das nun mal ... man stirbt aber auch nicht davon wenn man ein KB nicht direkt operieren lässt, viele lassen es auch gar nicht operieren.

M'ar=y23 8


Bei mir mussten sie ja eh ran,wegen dem Meniskus.Und ausserdem ist das Arthrose Risiko ohne KB grösser.

Ich habe zunehmend Probleme mit dem "gesunden" Bein.

Ich gehe kaum noch,weil ich angst habe das da auch was knackt.Also kann es ja auch keine Überlastung sein....wird ja kaum belastet^^.

4x täglich auf Klo...abends ins Schlafzimmer und morgens ins Wohnzimmer. :=o

Das operierte Bein dagegen macht mir kaum Probleme.Tut nichts weh und so.Beugung bei der KG klappt ganz gut.Und mehrbelastung war kein Problem.Tat nichts weh.

Ich hoffe ich habe es bald hinter mir :-(

Wie lange dauert sowas wohl?

Und das andere Bein,wenn ein Meniskus reisst,macht das vorher beschwerden?

h*el#ixE pom1atia


Und mehrbelastung war kein Problem.Tat nichts weh.

Woher willst du das wissen, wenn du nicht belastest?

ErhemaligerH Nut)zerN (#3n25731x)


Ich gehe kaum noch,weil ich angst habe das da auch was knackt.Also kann es ja auch keine Überlastung sein....wird ja kaum belastet^^.

Aha dein gesundes Bein wird kaum belastet. Schwebst du oder wie bewegst du dich fort?? Und du meinst sich gar nicht mehr zu bewegen ist der richtige Ansatz??

Und das andere Bein,wenn ein Meniskus reisst,macht das vorher beschwerden?

Ich finde du jammerst auf verdammt hohem Niveau %-|

Am besten legst du dich ins Bett, dann kann auch nichts mehr kaputt gehen ...

Also ehrlich, man kann es auch in allem übertreiben ...

h&eOlix >pomatixa


Und du meinst sich gar nicht mehr zu bewegen ist der richtige Ansatz??

Sollte ich vielleicht auch versuchen. Hinlegen und abwarten, bis es von alleine besser wird. :=o

Erhem~aligepr Nutzer ()#325731x)


Ja mach mal, vielleicht bekommst du dann noch ne schicke Thrombose gratis ;-D

M"arhy23x8


Mehrbelastung bei der KG helix

Ich liege schon den ganzen Tag melli...aber danke für den Tip.

Ich weiss nicht ob du einen schlechten tag hast,oder ob du immer so unfreundlich bist.

Aber was mir passiert ist,hat bei mir eine Art Trauma ausgelöst.

Ich will das einfach nicht nochmal durchmachen.

Ich halte mich sogar von Bussen fern....da steig ich nie wieder rein.Ich hab jetzt angst vor denen!

Du kannst sowas wohl nicht verstehen....Psychologie kennst du wohl nicht!

MHarIy23x8


Ich suche mir mal lieber ein anderes Forum.Eins mit niveauvollen Beiträgen zum Thema und nicht mit unfreundlichen!

Also sowas ist mir wirklich noch nicht ungekommen!Wirklich qualitativ hochwertig alles hier

EYhemaliger UNutze_r (#32a537315)


Ich weiß nicht was du erwartest, als du das letzte mal geschrieben hast hattest du dich über die KG beklagt obwohl du die Termine selber abgesagt hast bzw. zu spät gekommen bist ...

Wenn du meinst dein Verhalten ist gut für eine optimale Heilung eines operierten Kniegelenkes, dann lass dich nicht aufhalten aber das

Ich gehe kaum noch,weil ich angst habe das da auch was knackt.Also kann es ja auch keine Überlastung sein....wird ja kaum belastet^^.

4x täglich auf Klo...abends ins Schlafzimmer und morgens ins Wohnzimmer.

hat dir vermutlich weder der Physio (falls du da den überhaupt hin gehst) bzw. der Arzt empfohlen und ich habe so ein Verhlaten auch noch nie gehört. Zumal die OP schon einige Wochen zurück liegt.

Nun, ja, jeder muss wissen was er seinem Knie antut und welche Folgen er damit ggf in Kauf nimmt.

Ich suche mir mal lieber ein anderes Forum.Eins mit niveauvollen Beiträgen zum Thema und nicht mit unfreundlichen!

Also sowas ist mir wirklich noch nicht ungekommen!Wirklich qualitativ hochwertig alles hier

*:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH