» »

Nach Op von Kreuzband & Co

huelix p@omatia


Mehrbelastung bei der KG

Ach komm, in den 20 min KG kannst du kaum so viel tun, dass es weh tut.

Bewegung ist für das Gesundwerden deines Knies das A und O. Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass dein Physiotherapeut nicht mit dir schimpft, wenn du zu Hause nichts machst. Meiner würde mir echt was erzählen.

Du kannst sowas wohl nicht verstehen...

Weisst du, ohne dir was Böses zu wollen. Du bist nicht die Erste und Letzte nach einer Knie-OP. Das überlebt man. Man fühlt sich einfach ein wenig veräppelt, wenn man liest, wie du dich da reinsteigerst. Wenn es aber eine so große Auswirkung auf dich hat, solltest du dir eventuell wirklich professionelle Hilfe besorgen.

E,hemalig7er" NNutzer 6(#3L257x31)


Du kannst sowas wohl nicht verstehen....Psychologie kennst du wohl nicht!

Stimmt im Gegensatz zu dir habe ich seit Jahren kaputte Knie mit andauernden Schmerzen, ich kann da absolut nicht verstehen wieso man sich nach einer erfolgreichen OP so hängen lässt und sich einredet das das gesunde Knie vom normalen laufen und fortbewegen kaputt geht

M~ary23x8


Hallo ihr lieben.

erstmal entschuldigung an die beiden,die ich so angezickt habe weil sie mich nicht verstehen.Ihr habt ja recht.Ich muss mehr tun und mich nicht so hängen lassen.

Mittlerweile darf ich richtig belasten.Wir sind gerade dabei,das ich mit einer bzw mit keiner Stütze laufe.Die Schiene muss auch abgewöhnt werden.

Ich habe nur ein riesen Problem:

Ich kann mich einfach nicht darauf einlassen,das ich keine Krücken mehr benutzen soll.Oder anfangen soll,ohne Orthese zu schlafen.Meine Ängste sitzen so tief,das ich nicht rauskomme.Ich schleppe mich immer zur KG und mach da auch alles mit.Aber sobald ich zuhause bin,setz ich mich hin und lass wieder alles schleifen.Mache keine Übungen und gehe so wenig wie möglich.

Ich habe schon an einen Psychologen gedacht.Aber dann denk ich wieder,das er mir meine Ängste nicht nehmen kann,schließlich hat der keine Ahnung vom Knie!

Mein Arzt hat ja schon gesagt,das es nicht beim gehen kaputt geht.

Ich sitz in so einem Teufelskreis und komme nicht raus.

Zuhause gehe ich öfter ohne Krücke.Aber sobald was zwickt im nicht operierten Knie,nehme ich sie wieder.Sofort taucht die Angst auf,das es dort nun auch knackt und alles kaputt geht.

Ich will ja,aber ich kann einfach nicht!Mein Kopf will da einfach nicht mitmachen.

Ich fühl mich so mies deswegen.Aber was soll ich machen?Ich bin verzweifelt :°(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH