» »

Arthrodese (Versteifung) Sprunggelenk

pxip_pi2_lotnta_x07 hat die Diskussion gestartet


wer von euch hat damit schon erfahrung und kann berichten, wie er damit "klarkommt"???

wie schnell habt ihr euch daran "gewöhnt"???

habt ihr dadurch nachteile/probleme mit anderen gelenken etc. ???

braucht man danach wirklich immer zwingend orthopädisches schuhwerk/eine abrollhilfe oder geht es auch so ???

da diese entscheidung nicht einfach fällt und man sich sowas seeeeehr genau überlegen muss, wäre ich für eure erfahrungsberichte dankbar :)z

Antworten
cnapo vQerxde


Hallo,

ich selbst habe zwar noch keine Erfahrung damit gemacht,aber mein Vater hat diesen Eingriff vor einigen Jahren über sich ergehen lassen.

Er hatte einige Zeit so einen Fixateur am Bein und hat danach einige Jahre Orthopädische Schuhe getragen,die nich billig waren.

Da es schon einige Jahre her ist weiß ich auch nicht mehr alles genau.

Man muss halt danach wieder richtig laufen lernen.

Wenn Du noch Fragen hast kannst Du gerne fragen,ich kann dann ja meinen Vater fragen.

p_ip&pi_lQottxa_07


@ capo verde:

danke für deine antwort @:)

wie alt war denn dein vater, als die arthrodese gemacht wurde ???

im OSG und/oder USG ??? was war der grund dafür ??? arthrose ??? hatte er vorher schon verletzungen an dem fuß gehabt ???

was für einen fixateur meinst du denn ???

läuft er jetzt wieder mit normalen schuhen, also ohne orthopädischem schuhwerk ??? hat die KK die kosten für die orthopädischen schuhe nicht übernommen :-o

danke schon mal ;-)

cSapo 6verxde


Hallo,

also ich weiß nicht mehr genau wann das war:Aber er hatte einen Unfall (ist als Fußgänger vom Auto angefahren worden).Der Unfall ist schon über 20 Jahre her.Der Bruch wurde erst so versorgt mit Schrauben und Platte.Und irgendwann hat er wieder probleme gehabt und hat sich zu diesem Eingriff entschlossen.

Naaja,er hatte so ein Metall"gestell"am Bein,auch ne längere Zeit.

Die Krankenkasse hat damals einen Teil dazugesteuert zu den Schuhen,aber einen sehr großen Teil musste er selber zahlen.Und heute zahlen die Kassen ja noch weniger.

pJi+pp\i_lottTa_0x7


gibt es noch jemanden, bei dem das sprunggelenk (USG und/oder OSG) versteift wurde ???

oder hat sich jemand DAGEGEN entschieden ??? aus welchen gründen ???

mNalxip


Hallo,

ich habe letztes Jahr eine OSG Arthrodese und dieses Jahr eine USG Arthrodese am linken Sprunggelenk bekommen.

Die OP war im Januar und ich darf seit gestern ohne Vacopedschuh laufen.

Der Arzt hat mir, zusätzlich zu meiner schon bestehenden Abrollhilfe, nun noch eine Mittelfussabrollsohle verschrieben.

Die muss ich dann demnächst mal anfertigen lassen.

Insgesamt kann ich jetzt schon sagen, dass es mit Abrollhilfe bei einer Sprunggelenksversteifung wesentlich einfacher ist zu laufen.

LG

malip :-)


Mein blog:

[[http://www.od-osg.blogspot.com]]

(Ein online Tagebuch über den Verlauf der Krankheit osteochondrosis dissecans in beiden Sprunggelenken)

tFedYdy7x6


Hallo Pippi Lotta,

bei mir wurde im März 10 das linke untere Sprunggelenk versteift. Nun steht der Fuss wieder wie er soll.

Einfach war die OP und die Zeit danach nicht – aber ich hatte keine Wahl.

Hab aber heute noch Probleme mit anschwellen des Sprunggelenks und Schmerzen, was aber laut meinem Physio noch normal ist.

pVippi_l:ottxa_07


DANKE für eure antworten :)^

@ malip:

warum wurde bei dir erst das OSG und dann das USG versteift ??? wolltet ihr testen, ob es ausreicht, nur das OSG zu versteifen ??? in welchem winkel wurde bei etwa versteift ??? hattest du durch osteochondrosis dissecans auch eine instabilität, sodass der fuß oft weggeknickt ist ???

geht es dir durch die versteifung besser ??? hast du dadurch probleme in anderen gelenken, wie z. b. knie, hüfte oder aber auch rücken ???

@ teddy76:

welche art von fußfehlstellung hattest du denn vorher ??? bist du mit dem fuß dadurch oft weggeknickt ???

@ all:

wie wurde bei euch nachbehandelt ??? wie lange vacoped und keine belastung (auch 3 monate) ??? und danach ??? reha oder intensive physio ???

wie oft bzw. für wie viel paar schuhe übernimmt die krankenkasse die kosten für die abrollhilfen etc.? ist bestimmt nicht günstig, wenn man sowas selbst bezahlen muss :=o

kann man nach der OSG- bzw. OSG/USG-arthrodese den fuß wirklich null bewegen ??? wenn es nur das USG ist, kann man den fuß wenigstens noch hoch- und runterbewegen... höre da immer sehr unterschiedliche sachen %-|

darf man dann überhaupt noch mit einem "normalen" auto fahren ??? beim USG kann ich es mir noch vorstellen, beim OSG allerdings eher weniger ":/

Faritz YGün!thexr


Hallo, habe einen 3,5 jährigen Leidensweg hinter mir. Um die Schmerzen zu beseitigen, Befund von 3 Spezialisten, unteres Sprunggelenk versteifen. Waren Gott sei Dank alles Fehldiagnosen. Mein Problem war "nur" eine Blokade im oberen Sprunggelenk, durch eine einfache Operation wieder behoben.

Damit will ich sagen, unbedingt von mehreren, wirklichen Gelenksspezialisten untersuchen lassen.

Sztiechlinxg


War heute zu einem Vortrag in einem großen Krankenhaus Thema: Arthrose Kniegelenk. Sehr interessant. Ich fragte dann nach Behandlungsmethoden Arthrose Sprunggelenk und speziell nach künstlichen Gelenken. Etwas zögerlich die Antwort des Oberarztes aus der ich entnahm, dass diese Prothesen wohl noch nicht empfehlenswert sind. Er wies auf die Möglichkeit einer Arthroskopie hin, die ähnlich wie im Kniegelenk durchgeführt werden kann.

Bei einer Spiegelung des Kniegelenkes kann man einiges machen, wenn die Schädigungen nicht zu großflächig sind.

Hole eine Zweitmeinung ein.

Alles Gute

pdippi4_l/ott{a_07


@ Fritz Günther:

Um die Schmerzen zu beseitigen, Befund von 3 Spezialisten, unteres Sprunggelenk versteifen.

aufgrund welcher indikation sollte bei dir versteift werden ??? waren es reine fußspezialisten, die dir dazu geraten haben oder eher "normale" orthopäden ???

Mein Problem war "nur" eine Blokade im oberen Sprunggelenk, durch eine einfache Operation wieder behoben.

was für eine blockade war es denn und was haben sie dann operativ gemacht ???

unbedingt von mehreren, wirklichen Gelenksspezialisten untersuchen lassen.

DAS sowieso :)z habe da schon meine erfahrungen %-| |-o :-X bin bei einem reinen fuß- und sprunggelenkspezialisten, der seit jahren nichts anderes macht und einen sehr guten ruf hat! "zur sicherheit" hole ich mir aber nocht weitere meinungen von anderen renomierten fußspezialisten ein ;-)

bist du jetzt eigentlich weitestgehend beschwerdefrei ??? was war der ursprung für dein leidensweg ???

@ Stichling:

Hole eine Zweitmeinung ein

wie oben schon geschrieben, hole ich mir weitere meinungen von reinen spezialisten ein! denn diese OP wäre eine entscheidung für das ganze leben und nicht rückgängig zu machen :-/

danke für deine info! allerdings ist bei mir nicht arthrose der grund für die versteifung, sondern eine massive instabilität mit ständigen subluxationen des gelenks und eine deutliche fußfehlstellung (mit neurologischer komponente) %-|

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH