» »

Bandscheibenvorfall Lws – Kortisonspritzen?!??!?

U-sch\ileixn hat die Diskussion gestartet


Hallo. Ich bin 24. Habe seid 4 Wochen starke schmerzen am ISG und in den Beinen. Das MRT letzte Woche zeigte einen Bandscheibenvorfall LW4/5 und S1 (hoffe das sind die richtigen Bezeichnungen) Habe mich in einer spezial Klinik vorgestellt. Die Ärztin meinte, da ich wenig Sport mache ich muss versuchen das selbst in den Griff zu kriegen mit KG, Rehasport, Reizstromtherapie, Schmerzmitteln usw. Eine OP ist vorerst nicht ratsam. Die Chancen stehen 50 zu 50, Entweder es wird besser oder schlimmer. Sie meinte, da ich jetzt 3 Wochen krank geschrieben bin das ich durch die Schmerzmittel so eingestellt werden soll das ich wieder arbeiten gehen kann. Ich bin Steuerfachangestellte und sitze bzw. stehe 8 Stunden am Tag. Ich nehme wie von Ihr empfohlen 3 mal täglich IBU 600. Meine Mutter die das selbe Problem vor 2 Jahren hatte gibt mir jetzt noch Novalgin Tropfen dazu die sie auch nehmen musste. Trotz dem bin ich nicht durch gehend schmerzfrei. Wie soll ich so arbeiten gehen= Ich liege nur und gehe zwischen durch spazieren. Am Montag wird mir die KG etc verschrieben. Mir haben viele erzählt und das empfohl mir auch die Ärztin das ich mir Kortison an die Nerven spritzen lassen soll wenn die Schmerzen nicht besser werden. Hat da jemand Erfahrung mit. Ich habe so Angst vor Spritzen in den Rücken :°(

Antworten
Z3waOck4x4


Ich habe schon viele solcher Spritzen bekommen. Ob es Dir hilft, kannst Du nur ausprobieren. Wenn Du noch Angst davor hast, scheint - pardon - Dein Leidensdruck nicht groß genug zu sein.

ENhemal/iger NSutzer (`#3257x31)


Ich habe mittlerweile 21 oder 22 von diesen Spritzen an den Nerv bekommen (je nach Arzt und Durchführung andere Bezichnung. Das geläufigste ist PRT und kann mit oder ohne Bildgebung gemacht werden)

Ich finde die nicht schlimm, sind für mich nur ein pieks der nicht schlimmer ist als Blutentnahme.

Ich würde es machen lassen, das hilft meist recht gut ...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH