» »

Starke Schmerzen im Fuß nach Sturz

mEidnigFhtlaxdy41 hat die Diskussion gestartet


ich bin vor einer woche gestürzt, bin auf die seite gefallen u dabei umgeknickt.bin diabetiker u krankheitsbedingt sehr schwehr.

es tat sofort sehr weh, aber ich mußte noch ne weile laufen.

der schmerz wurde immer schlimmer u wir sind dann in die notaufnahme.ich konnte den fuß nur auf der hacke belasten. es wurde geröngt u abgetastet. dort stellten sie einen alten bänderriss fest u konnten nicht genau sehen was los ist. blut wurde auch abgenommen.

zuerst sollte ich gips bekommen, aber dann sollte es eine schiene werden. die schiene passte aber nicht, weil ich doll wasser in füßen u beinen habe.

also doch gips.... nach ner ganzen zeit meinte der arzt, dass gips für mich nicht in frage kommt wegen der gefahr einer trombose u ich bekam kühlende salbe u einen fixierungsverband u ich mußte mir klexane in den bauch spritzen trotz ass 100.

nach 4 tagen tat es immer noch höllisch weh u ich bin zum chirurgen.

der fixierungsverband hat mir fast den fuß abgeschnürt wegen dem wasser. da ich den fuß voll belasten kann bekam ich einen elastischen verband, der als ich heim kam schon runterhing.

die schmerzen waren unerträglich u mein mann machte den verband neu.

die schmerzen sind noch genauso schlimm wie am anfang.

ich weiß nicht mehr was ich tun soll.mir ist übel durch die schmerzen, die in zehen und schienbein ausstrahlen auch im ruhezustand. in dem fuß ist das wasser nun schon so doll, dass ich einen richtigen buckel auf dem fuß habe.

hinten am fuß kneift es innen. ich weiß nicht mehr weiter.

kennt das jemand,kann mir jemand helfen u tips geben, damit der schmerz nachlässt.

ich kühle u habe schmerztabletten( novalgin ). trotzdem tut es soooooooo weh :-( :°( {:(

Antworten
moidnig>htl%adyx41


ich hoffe sehr auf antworten, werd mich aber jetzt hinlegen. gute nacht

maidnWigOhtlOad4y41


@:)

mCidZnigphtlaWdy4x1


ich schiebe mal, vieleicht hat ja doch jemand einen guten rat

N3oNamce9X3


es wurde geröngt u abgetastet. dort stellten sie einen alten bänderriss fest

wie denn das? :-D Also im Röntgen sieht man die Bänder überhaupt nicht und nur vom abtasten her kann es doch vielleicht auch ein frischer bänderriss sein? daher evt auch die Schmerzen?

Auf jeden Fall hochlegen den Fuß, weiter kühlen mit Pausen zwischendurch. Eventuell zwischendurch versuchen etwas zu bewegen, damit die Flüssigkeit etwas rauskommt.

Mehr weiß ich jetzt auch nicht. Evtl dann noch mal zu einem Orthopäden.

Emhe_maliger+ Nut%zer (#3825q73x1)


Hast du keine Krücken? Entlasten wäre wohl besser wenn es so weh tut oder gar nicht erst groß laufe. Zuhause auf deinem Schreibtischstuhl rumrollen.

Ansonsten kühlen, hochlegen, schonen und zu dem Novalgin noch Ibu nehmen das wirkt entzündungshemmend und abschwellend.

mmidnigyhtlaJdRyx41


danke für eure antworten, ibu darf ich leider nicht wegen dem herz, ich bin eu rentnerin, schwerbehindert und habe pflegestufe, ich glaube für krücken ist die kraft nicht da.

in der notaufnahme haben die gefragt ob ich krücken habe,ich sagte nein u bekam auch keine.ich hätt es ja versuchen können.

ich muß wassertabletten nehmen u renne bzw. humpele laufend zur toilette.

jetzt ist es schon so schlimm, dass die haut brennt am bein.ich gehe auf jeden fall noch zu einem orthopäden.

zu allem übel hab ich auch orthop. schuhe u die passen mit verband nicht.

wie denn das? :-D Also im Röntgen sieht man die Bänder überhaupt nicht

der doc in der notaufnahme sagte , er hätte das auf dem rötgenbild gesehen.

jetzt ist wenigstens das wasser im fuß etwas weniger u es drückt nicht mehr ganz so doll.

ich lege hoch und kühle.

eine schiene wäre schon ganz gut, aber die hatten keine in meiner größe. ich bin zwar dick, aber es gibt noch viel dickere u größere als mich. wie wird sowas bei denen gehandhabt?

E6hCemvaligeGr "Nutzebr (#x325731)


Physiotherapie und Lymphdrainage wäre auch ganz sinnvoll bei so starken Schwellungen. Aber am besten wie gesagt konsequentes hochlegen und zu hasue dann am besten einen Schreibtischstuhl nehmen um sich zu bewehen statt zu laufen.

Wenn dir keine Schienen passen kannman auch eine Gipsschiene anfertigen, nur die macht keinen Sinn wenn da noch so viel Schwellung ist weil die dann auch entweder drückt oder in einer Woche zu groß ist, wenn der Fuß abgeschwollen ist und du wieder mehr läuft kann man einen Gipsschiene anfertigen. Problem ist nur die Bewegung, dafür braucht es dann vermutlich wieder Krücken

Du solltest dir vom HA oder Orthopäden ein Rezept für eine Orthese geben lassen wenn die Schwellung raus ist, im Sanitätshaus werden sie schon was passendes haben

m*id7night|ladyx41


dankeschön, ich werd mir so ein rezept geben lassen. ich habe etwas angst eine trombose zu bekommen, da 10 cm über dem knöchel innen alles zwickt u beim dranfassen brennt.es brennt ab u zu bis hoch ins knie u im ruhezustand brummt u kneift es innendrin.

E5hemaliger NautzGer ?(#325x731)


Wenn du gar nicht läufst solltest du dir Spritzen verschreiben lassen, gerade auch da das Übergewicht ein Risikofaktor ist ..

mPidnUighxtlady41


ja ich hatte von dem donnerstag bis zum montag klexane zu den ass 100, weil ich den fuß nicht ganz belasten konnte. am montag konnte ich wieder beim chirurgen belasten u er sagte ich soll die klexane weglassen.ich gehe auf jeden fall nochmal zum doc und sollte es am we schlimmer werden nochmal zur notfallambulance.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH