» »

Wer kennt sich mit Impingement re. Schulter aus?

5cLisxa hat die Diskussion gestartet


hallo an alle -die auch diese Diagnose kennen od. haben

(hatte vorher den Beitrag ... Schulter/ Arm Syndrom , Tennisarm )

jetzt nach 5 Monaten durch Röntgen des Schultergelenks festgestellt :

Diagnose:

Impingement re.Schulter

Subacromiale Enge re.

Beg. ACG Arthrose re.

Protrusion C5 /6

Spondylose C5 / 6

Epicondylus humeri radialis ( Tennisellenbogen )

gibt es eine Chance/ Heilung ohne OP ?

bin dankbar für alle Tipps / Ratschläge

noch erwähnt – hatte vorher alles versucht,da bisher nur Schulter-Arm-Syndrom u.Tennisellenbogen feststand

Behandlungen:

Reizstrom,

Physiotherapie 3x a' 6 Behandlungen

diverse Medikamente

Osteopathie, Chiropraktic

Wärme etc.

nur Quaddeln mit Procain ( in die Schmerzpunkte )hat etwas angeschlagen – das Kribbeln in den Fingern u. die Spannungszustände sind weg –

Antworten
E:hem0aligeur NDut3zerI (#325x731)


Das haben die alles mit einem Röntgenbild festgestellt??

Erstaunlich manche Ärzte ...

5xLisxa


nein mehrere Bilder,

Arm / Gelenk separat

HWS war schon im Dezember

E>hemaliBger NutBzer (#32/57x31)


Sowas erkennt man aber nicht auf einem Röntgenbild, weder den Bandscheibenvorfall, noch eine Arthrose wenn sie nicht schon so massiv ist das kaum mehr Knorpel da ist ..

Vielleicht solltest du mal einen Arztwechsel in Erwägung ziehen und ein MRT machen lassen. Das ist nämlich das erste was man bei sowas macht ...

5BL1isxa


ich wußte garnichts vom Bandscheibenvorfall ? wie heißt die Diagnose denn ?

EUh\emali<ger Nutxzer (#x325731)


Na oder Vorwölbung (ist kein Vorfall sehe ich gerade), die sieht man auch nicht auf einem Röntgenbild ...

E9he8malLiger hNuutze$r (#32*5731x)


Beg. ACG Arthrose re.

sieht man nicht im RöBi

Protrusion C5 /6

kann man auch nicht im RöBi

Epicondylus humeri radialis

Die Diagnose ist natürlich auch Käse wenn man im gleichen Atemzug eine Bandscheibenvorwölbung vermutet und die nicht weiter untersucht, die kann nämlich gleiche Probleme machen ...

Würde mich mal interessieren wo der Arzt solche Diagnosen herholt ...und dir kann ich nur raten mal den Arzt zu wechseln, wer weiß was genau du wirklich hast. Womöglich stimmen die Diagnosen alle nicht.

5YLisxa


*ups* hab ganz schönen Schreck bekommen, betr. Prolaps- – ist aber keiner !

E1hemalfiger NutzDer N(#y325731)


Nein ist eie Vorwölbung laut seiner Diagnose, aber das macht nicht immer einen Unterschied. Man kann beides so nicht feststellen und von den Schmerzen tut sich auch beides nichts ...

50Li;sxa


danke erstmal für deine Antworten

der Tennisarm / Ellenbogen war schon Mitte Januar festgestellt

ich war zwar nicht begeistert von der Diagnose Anfang dieser Woche , aber ich weiß jetzt was auf mich zukommt ...manuelle Therapie , OP hoffentlich nicht

RSWT,

Medikament hab ich Katadolon 2 x 1 Tabl.

vorher hieß es immer beim Osteopathen u.Chiropr. : Schulter , Oberarm dort ist nichts ,

Eohe]mali'ger Nutbzer (#39391x0)


Man kann zwar dies oder das aufgrund eines Röntgenbildes vermuten, aber wie Mellimaus schon sagte, Bandscheibensachen auf keinen Fall.

Ich würde auf jeden Fall noch auf ein MRT von HWS und Schulter bestehen und dann mit beiden zu entsprechenden Spezialisten gehen.

Denn die HWS Sache kann durchaus der Auslöser für das Schulterimpingement sein und dann wäre eine OP auf jeden Fall der falsche Weg.

5bL$isa


super , danke für die Antwort , OP käme auch vorläufig nicht in Frage , sicher gibt es noch andere Wege

MRTod.CT hatte ich schon seit einiger Zeit vor , jedoch mein damaliger Arzt ( Chirug ) lehnte es ab

und so ging es dann weiter ...Physioth. speziell der Schmerzpunkt Schulter sehr massiv behandelt – hab die Schmerzen ausgehalten , da es bei einigen Menschen wohl anschlägt , bei mir leider nicht , ist schlimmer geworden -dann eingestellt

E]hemaliFg*er NutzeTr (#3_257x31)


jedoch mein damaliger Arzt ( Chirug ) lehnte es ab

Was eigentlich zeigt das du bei dem Arzt nicht richtig aufgehoben bist

EGhemaliFge.r Nutnzer (I#39391x0)


CT bringt in diesem Fall wieder NIX, da Röntgenstrahlen. Wenn, dann muss es ein MRT sein. Nur im MRT kann man auch Knorpel und Weichteilgewebe sehen.

5kLisca


ja das stimmt , aber auch MRT hat er abgelehnt

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH