» »

Ibu hilft nicht

Mv-bJoaxnne


auch das ist möglich. hoffentlich. ich habe sogar schon Angst davor, dass sich die Zellen zu schnell teilen und dieses tumoröse gebilde bald zu groß ist. Man muss ja wochenlang warten, bis mal ein termin zustande kommt :°(

bvuddDlexia


@ Zentaur

@ buddleia...wer nicht will der hat schon.

Ich habe kein Problem damit, dass du selbst ASS (über Jahre in Maximaldosierung) einnimmst, dafür bist du selbst verantwortlich.

Allerdings habe ich, genau wie bei deinen Dosierungsempfehlungen für Thyroxin, ein Problem mit der kritiklosen Empfehlung an andere in schon nicht ganz niedrigen Dosierungen.

Ich würde eine schöne große O-Saft schorle machen und darin 1000mg Aspirirn auflösen (idealerweise noch ne Messerspitze Vitamin C Pulver (Man kann auch einfach Aspirin+C-Brausetabletten nehmen – ist wirksam und idiotensicher!)

Ansosnten ist das Aspirin ein Wundermittel ohne Nebenwirkungen. Es oist qusi sogar der Reparateur der bei undachgemäßer Nutzung auftretenden Magenschleinhautentzündungen, weil es auch ein Ebntzündungshemmer ist.

ohne Kenntnis der Umstände des Einzelnen.

ASS ist definitiv kein harmloses Wundermittel, sondern ein u.a. ein potenter Prostaglandinsynthese – und Thrombozytenaggregrationshemmer mit durchaus möglichen Nebenwirkungen.

Es ist hier im Forum zu bedenken, dass nicht jedem Ratsuchenden die Möglichkeit gegeben ist, deine Empfehlungen kritisch zu hinterfragen. @:)

@ M-Joanne

Ich habe deine anderen Fäden jetzt nicht gelesen, daher eventuell nicht der richtige Ansatz, aber ist bei deinen "springenden" Schmerzen an entsprechende Infektionen wie z.B. Chlamydien gedacht worden?

Mc-J3oanxne


ich war nur zur normalen Vorsorge, da war alles ok.

Chlamydien hatte ich mal als ganz junges Ding. das wurde behandelt und war dann auch weg.

Kommt das von alleine wieder oder bleiben noch Rückstände übrig, die nach fast 30 jahren wieder hochflammen?

":/

M)-Joanone


Ps: die Wucherung ist neben der BWS

bUuddlxeia


Chlamydien kann man durchaus mehrfach bekommen.


Jetzt habe ich doch mal fix geschaut:

[[http://www.med1.de/Forum/Blut.Gefaesse.Herz.Lunge/616546/]]

Myome in der Gebärmutter können durchaus, je nach Lage und Größe auch Rückenbeschwerden auslösen.

Wenn du die Eisentabletten nicht mehr nimmst, aber schon wieder so stark blutest, ist das Gefühl von "Matschigsein" möglicherweise Folge des Eisenmangels.

Zudem bist du mit 49 noch in den Wechseljahren. Die Schwankungen der Sexualhormone können Muskel-und Gelenkbeschwerden mit verursachen (genauen Mechanismus habe ich jetzt auswendig nicht parat, hat irgendwas mit den Gestagenen zu tun und ist nicht eben selten).

Eine Wucherung neben der BWS macht dir jetzt in der noch nicht kompletten Klärung sicher auch Sorgen. :)*

Vielelicht nun erstmal Klärung anstreben und dann weiterschauen?

Alles Gute,

Mw-Jo@axnne


ach buddleia, das ist leichter gesagt, als getan @:)

Eisen nehme ich nun doch noch zuende. Der Ferr-Wert ist zwar im grünen, aber immer noch unteren Bereich.

Inzwischen habe ich einen Zyklus von 19 Tagen.

die Gyn hat schon gesagt, dort wo die Myome sind und so klein wie sie sind, sind sie nicht Ursache der Schmerzen in Bauch und Hüfte. BWS schließe ich damit eigentlich auch aus.

Hormonschwankungen als Ursache? Daran habe ich auch noch nicht gedacht ":/

Vielleicht ist das ja auch alles ein wirres Mischmasch.

Hauptsache kein Tumor und nichts anderes ernstes.

b.udd9lpeixa


Hauptsache kein Tumor und nichts anderes ernstes.

Du meinst etwas Bösartiges, oder? Ich wünsche dir, dass du bald Klarheit hast. :)*

Mk-QJo*annxe


Danke :)_

SZchn)eehexxe


@ buddleia

Allerdings habe ich, genau wie bei deinen Dosierungsempfehlungen für Thyroxin, ein Problem mit der kritiklosen Empfehlung an andere in schon nicht ganz niedrigen Dosierungen.

Es ist hier im Forum zu bedenken, dass nicht jedem Ratsuchenden die Möglichkeit gegeben ist, deine Empfehlungen kritisch zu hinterfragen. @:)

Genau das Gleiche habe ich mir auch schon gedacht als ich Beiträge (auch andere) von Zentaur gelesen habe.

NVoNamxe93


Bei mir wirkt Ibu auch nie ;-)

Mk-JDoannxe


war vielleicht ein placebo ;-D

Ekhe5maligerI Nutze$r (R#325x731)


Manchmal muss man einfach die Dosis erhöhen oder mit was anderem Kombinieren, ganz einfaches Prinzip ;-)

MD-Joanxne


auch das ist möglich. Man muss halt gucken, was und wieviel geht. Ich hatte für die Ibu allerdings keinen Beipackzettel bekommen und keine Ahnung, ob sich das mit den anderen Medis verträgt. Deshalb lieber vorsichtig :)z

SWchnZeehexxe


Manchmal muss man einfach die Dosis erhöhen

Wobei Ibu nicht ganz unproblematisch ist ":/ Nieren, Magen [[http://www.netdoktor.de/Krankheiten/Nierenschwaeche/Wissen/Nierenschaeden-durch-Medikamen-2141.html]]

E>hemalWiger NHutzer| (#32573?1)


Dem gesunden Menschen macht das nichts auch mal über längeren Zeitraum Ibu zu nehmen, da brauche ich auch kein Netdoktor für ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH