» »

Blockade im Iliosakralgelenk (Kreuz-Darmbein-Gelenk), Schmerzen

s;türSmchxen


[[http://www.dornmethode.com]]

kannst ja mal gucken hier.

LqucOie26


Genau, Google wäre mein Freund gewesen. ]:D

S(unfloMwer_73


@ stürmchen:

Praktisch alles davon macht mein Physio auch. Hochkommen, Beinlängencheck, best. Griffe.

Vermutlich bin ich einfach zu vprgeschädigt – aber das brauche ich, um ansatzweise fit zu bleiben und in der momentanen Lage hilft es nicht ausreichend.

E[hemal{iger NNutVzer& 4(#32573x1)


@ sunflower

Ich bin ganz froh das es bisher nur bei den bekannten Baustellen bleibt. Nehme ja seit etwas über 3 Monaten Lyrika, und wenigstens mein brennender Schmerz im operierten Knie ist damit weggegangen. Muss meinen Doc mal fragen wenn ich das Zeig mal nicht mehr für meine Beinschmerzen brauche, ob es Sinn macht die fürs Knie weitezunehmen. Ist schon angenehmer ohne den brenneden Schmerz im kompletten Knie ;-D

Ich bin die ersten 14 Tage intensiv behandelt worden, heißt 2x die Woche. Ab dieser Woche gehe ich 1x die Woche und wie ich ihn verstanden habe will er die Abstände vergrößern, also erst 7 Tage, dann 10 .....mal sehen

Ich hab seit vorgestern auch wieder ne Blockade und krieg sie da nicht raus, kann ich machen was ich will. Und ich hab diese Woche keine KG mehr, maaaaaan >:(

L4ucsie2x6


die Blockade hast du im LWS?

E$hemalig?e r Nut1zer h(#3257x31)


Ja hab ich

L2uci{e26


ICH HABE ja meine jetzt immer eher in der HWS... :-/

Wie macht sich diese Blockade dann bei dir bemerkbar?

Ejhema\liger SNutPzerD (#325731x)


Unangenehm und Bewegungseinschränkung in die blockierte Richtung

Lsu=ciex26


oki

SEunfloRwe)r_x73


Update:

Donnerstag ging dann gar nix mehr, also Krankmeldung und zum Arzt geschleppt. Wieder zum Ortho. Der versuchte es mit Einrenken, war unfreundlich und meinte, ich solle mich mehr bewegen, generell Sport treiben und jetzt halt einfach Schmerzmittel nehmen. Ähem... ja danke. Bestätigt meine Abneigung Orthois gegenüber mal wieder.

Gestern dann nach viel Drängeln, Jammern und überhaupt Termin bei meinem Chirurgen bekommen, bzw. bei dem Kollegen in der Gemeinschaftspraxis, der auch Chiropraktiker ist. Er hat es sich genau angeguckt... ein wenig manuell mobilisiert... danach nur einen einzigen chiropraktischen Griff. Es machte "knack", tat dabei nicht mal weh (und er musste auch nicht sonderlich viel GEwalt anwenden und Kraft aufbringen). Fazit: Es zickt noch ein wenig, aber die schlimmsten Schmerzen sind weg.

Ich soll weiter wärmen... einige Übungen machen, die er mir gezeigt hat (und die ich schon von der Physio kenne). Nächste Woche wiederkommen, wenn es nicht besser wird oder wieder schlechter. Dann fangen wir mit Akupunktur an (macht er auch und sagt auch, dass es v.a. bei Rücken/Wirbeläsule sehr viel bringt, bei anderen "Baustellen" eher weniger).

Momentan merke ich halt noch etwas, fühlt sich im Rücken aber eher so an, als ob ich gestern jemandem beim Umzug geholfen hätte. "Schmerzen" würde ich das nicht mal mehr nennen. Eher unangehmes Ziehen & Druckgefühl.

Bin erleichtert. Hoffe, dass es hält. Und bin noch ein bisschen begeisterter von meiner Chirurgen-Praxis. ]:D

E4hemali:ger +Nutzerg (#325x731)


Ja viel Gewalt braucht es da ja nicht. Mein Orthopäde renkt da gar nichts ein, der lässt die KG machen. Aber ich muss sagen, seit dem Rückfall am Mittwoch und ein paar Tage Ibu 800 und Akupunktur nochmal gestern ...toitoitoi ....

Viele fangen da an rumzuruppen. Der Ortho wo ich zuerst war letztes Jahr auch, direkt ohne Röntgenbild oder Diagnostik. Dumm nur da da eben zwei Bandscheiben im Weg waren ]:D

S&unflo]werx_73


Ich bin von meinem Physio ja einiges an Ruppigkeit gewohnt, daher hat's mich beim Ortho erstmal nicht so gewundert. Als es dann aber nix brachte und er mir blöd kam, hatte ich echt den Kaffee auf.

Und mein Chirurg hat's ja gut hinbekommen *aufholzklopf* Bei meiner Ma hat er das Einrenken direkt verweigert und sie aufgr. der Ergebnisse der manuellen Untersuchung direkt ins MRT geschickt: Bandscheibenvorfall. Da gab's kein Einrenken mehr. ]:D Bei mir war er sich aber recht sicher, und er war sehr sanft. Wird es nicht besser, steht aber neben Akupunkte auch bei mir MRT an. Aber soweit denke ich jetzt erstmal nicht. :|N

E3hemalji{ger Nutqze$r (x#325731)


Ja er meinte ja auch an der Bandscheibe ist nix, obwohl mein Physio direkt vorher gesagt hat das ist garantiert mindestens eine Vorwölbung ....

Na ja jetzt ist ja erst mal gut, und wenn meine Beinschmerzen vielleicht auch nochmal weggehen (was ich fast schon nicht mehr glaube, dann wäre das schon prima). Zur Not kommt dann eben noch ein chronischer Schmerz dazu ...

Srunfl{owner_703


Mensch, Du sollst nicht alles nachmachen. Chronischer Schmerz?! :(v

Ich bin insgesamt gerade bedient schmerztechnisch, weil Klinikjob mit dem Knie & der Hüfte ziemlich qualvoll ist. Spätestens ab Mittwoch. :-(

Ezhetmal}igerY Nuztzer (#325S731x)


Nee war auch nicht beabsichtigt mit dem nachmachen ;-D

Na ja vielleicht fällt jetzt meinen zwei Docs doch noch was ein gegen die Beinschmerzen. Oder sei verschwinden vielleicht noch ;-)

Mal sehen.

Bei dir ist es aber auch übel. Tut mir leid @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH