» »

Blockade im Iliosakralgelenk (Kreuz-Darmbein-Gelenk), Schmerzen

E]hemaligerT NkutzerS (#3259731x)


@ Arezu

Wenn es wirklich "nur" eine Blockade am ISG ist, kann man das ISG, bzw. die Bänder um das ISG herum infiltrieren. Das würde dann besser wirken als eine PRT.

Wurde bei dir denn mal ein MRT gemacht oder nur eine Röntgenaufnahme.

Medi Mouse sagt mir jetzt nichts. Ich kann dir aber aus eigener schmerzvoller Erfahrung nur raten dich mal an einen spezialisierten Orthopäden zu wenden (falls du das noch nicht getan hast). Der erste bei dem ich war hat mir meine Rückenschmerzen auch als reine ISG Blockade verkaufen wollen und auf eine Bildgebung verzichtet. Nachdem ich den Arzt gewechselt hatte wurde auch ein MRT veranlasst und da kam doch einiges mehr raus als eine reine ISG Blockade.

C/he&vylaxdy


Also Medi Mouse habe ich auch noch nicht gehört. Was sagt denn Herr Google dazu – schon mal geguckt?

Ich war heute auch noch einmal bei dem Arzt. Ich versuche am Montag mal wieder zu arbeiten. Tabletten nehme ich halt nicht mehr. Er hat mir den Vorschlag noch von Sakralspritzen gemacht, meinte aber die Chancene stehen 40 : 60. Was er mir noch vorgeschlagen hat wäre eine weitere Verödung. Dann ISG Gelenk. :=o

E<hemaligerB N~utzer= (#x3257e31)


Sowas macht man eigentlich zusammen, bei wir würden wenn die Facetten mit dem ISG zusammen denerviert werden.

Aber jetzt muss ich erst mal schauen wie die Epi wirkt, gestern hatte ich Höllen Schmerzen, sowohl im Bein als auch im Rücken, abends konnte ich nur noch auf der Seite mit angezogenen Beinen liegen und musste Tabletten nehmen. Montag ist Kontrolle, mal sehen.

Aber er meinte ja schon wenn das nicht so hilft, muss ich doch ins KH, mal sehen was wir machen.

Knie ist auch wieder gespritzt, nächste Woche nochmals eine und im nächsten Jahr dann auch das andere Knie ... so macht man sich bei mir beliebt :=o

Gleich will ich mal vorsichtig zum Sport, mal sehen was passiert.

Cchev2yla.dxy


Ich kenne das eigentlich auch nur zusammen. Aber mal schauen. Der Termin dafür ist auch erst im Februar. Bis dahin ist es vielleicht ja schon wieder so gut, dass ich es nicht mehr brauche. Ich hoffe es eben

Und wie sind die Schmerzen dann heute ???

Erhemal@iger !Nu\tzer (t#3l25731)


Die Spritze qar eigentlich sehr erfolgreich. Ich habe noch Schmerzen, aber nicht mehr so penetrant wie die letzten Wochen und Monate. Ich denke man kann die noch ggf 1-2x wiederholen im nächsten Jahr und vielleicht werde ich dann schmerzfrei.

Ich hätte nicht gedacht das die so gut wirkt. Aber als er den Nerv berührt hat tat es genau da weh wo immer meine Schmerzen anfangen. Daher bin ich ganz zuversichtlich das es eben doch die Vorwölbung ist, denn sonst hätte es ja nicht geholfen :)z

Cnhevhylaxdy


:)^ klingt doch schon mal gut. :)z Kann es denn noch besser werden ???

ErhemCaligeUr NButUzer =(#39257x31)


Keine Ahnung ob und wie lange das nachwirkt. Muss ich übermorgen fragen.

Übermut tut ja bekanntlich selten gut. Gestern beim und dach dem Sport ging es, so nach 2 Stunden ging es los, wahnsinniges ziehen im Bein, wieder mehr Rückenschmerzen.

Schlafen konnte ich nur mit eine Ibu 800 und einer Novalgin ....

Jetzt hat es sich wieder etwas beruhigt .... mal sehen was er meint, aber 2 Tage deutlich besser und dann wieder Mist sollte für den Aufwand wohl etwas wenig sein.

Tja muss ich abwarten was er meint, aber gesessen hat die 1a die Spritze ...ich will mein Tilidin zurück, damit waren die Beinschmerzen komplett weg. Jetzt muss ich mich wieder mit Ibu rumärgern, was ich auch eigentlich nicht mehr nehmen soll, aber Novalgin ist zu wenig. Super und Sport hatte solchen Spaß gemacht, jetzt muss ich es doch wieder lassen :°(

CHhevQyxlady


2 Tage ist nicht wirklich viel an Ruhe. Vielleicht solltest du nicht direkt wieder in die Vollen greifen sondern wirklich nur langsam was machen. Ich merke es ja jetzt bei meiner KG. Ich kann einige Übungen nur bedingt und ganz vorsichtig ausführen, da es zu dolle schmerzt. :-( Heute morgen war im Radio hier ein Bericht über die Klinik wo ich noch einen Termin offen habe. Es ist übrigens der Chefarzt wo ich hingehen kann. Mal sehen – aber ich hoffe ja nach wie vor, dass es bis dahin endlich erledigt ist. Nächste Woche gehe ich wieder arbeiten.

EGhemaligegr Nut3zer (/#325x731)


Na ja ich mache ja nicht verbotenes. Mir wird ja Mantrartig vorgebet zum Sport zu gehen. Mein Arzt weiß das auch und sagt auch immer wieder Sport wäre ganz wichtig. Daher gehe ich ja 2x die Woche plus 1x die Woche KG ...

Das ist mir ja auch bewusst das ich Sport machen muss, aber so haut das ja auch alles nicht. Wobei mir ja außer Laufband und Ergometer eh alles verboten wurde.

Also woanders hingehen muss ich zum Glück nicht, mal schauen was ihm als nächstes einfällt. So langsam wird das Eis dünn auf dem ich mich bewege.

Ich weiß aber auch nicht wieso Donnerstag die Schmerzen wieder so stark waren, habe ja Mittwoch nicht gemacht, außer aufstehen, anziehen und zur Uni fahren und 3 Stunden Vorlesung zu haben um danach wieder nach Hause zu fahren ":/

Das ist ja nun nichts was ich nie machen würde sonst ;-D

C>h9evyvlady


Sport ist ja auch okay – aber was bringt es, wenn er dir immer nur extreme Schmerzen bereitet. Dann scheint ja was falsch daran zu sein. ":/

Also ich weigere mich absolut nicht woanders hinzugehen, sondern mich in Hände zu begeben, die wirklich tagtäglich nichts anderes machen. Die Klinik ist sogar ausgezeichnet worden mit dem Preis der besten Klinik für Orthopädie und Wirbelsäulen in NRW. :)z

EWhemaligFer Nu^tbzer Q(#3257x31)


Das mag sein, ich bleib bei meinem Doc, der ist Spezialist und macht vor allem alles ohne Röntgenstrahlen, das ist mir wichtig.

Na ja Sport muss halt sein, zum einen um das Muskelkorsett zu stärken und zum anderen um die Bandscheibe wieder zurück zu bekommen in die ursprüngliche Position.

Mal sehen, stationär wäre schon nicht schlecht, dann kann ich intensiver behandelt werden und er meint ja ich würde da wohl auch sehr von profitieren.

Wenigstens ist mein Knie ganz in Ordnung nach der 2. Spritze. Nächste Woche die dritte und wenn es da auf Dauer hilft machen wir das ganze auch auf der anderen Seite ...wenigstens eine Sorge weniger zur Zeit

C0heBvylxady


Na ja, alles geht eben nicht ohne CT. Da kann der Doc noch so gut sein. Ich hatte bisher ja auch nur die Blockade und die Denevierung unter CT. Aber wenn es anders nicht geht ist es okay. :)z Ist die Frage was auf Dauer sinnvoller ist. Mal Röntgenstrahlen oder soviel Medis wie du nimmst. Ich glaube da sind 2 x Röntgenstrahlen weitaus weniger belastend. ;-)

Also stationär.....ein Versuch ist es wert. Mein Mann war damals 10 Tage im KH und es hat Ihm nicht sonderlich viel gebracht. :=o

Über mein Knie denke ich lieber gar nicht nach – es muckt zur Zeit nur beim Treppensteigen. Von daher habe ich das ganz nach hinten geschoben. :)z

E<he_maaliger :Nutzerc (#32q573x1)


Ja Denervation geht nicht ohne aber die Blockaden gehen schon ohne ;-)

Na ja nur bekomme ich weitaus weniger Cortison als bei den Infiltrationen unter CT, nur 1/5 der Dosis, daher halt dann auch mal öfter ;-)

2 x Röntgenstrahlen

Nur das ich mit 2x unterm CT auch nicht schmerzfrei werde, die Spritzen sind ja die gleichen...

es muckt zur Zeit nur beim Treppensteigen

Das habe ich durch die Knorpelschäden in beiden Knien ja auch, das linke wird ja auch nie 100% schmerzfrei werden, beim rechten kann man das ggf. noch hinbekommen, weil die Schmerzen da weniger sind. Aber die Spritzen haben mir links schon viel an Schmerzintensität genommen, das ist mehr als ich zu hoffen gewagt habe, daher bin ich da mit dem Ergebnis ganz zufrieden. Wenn es mal ein paar Monate so bleibt, haben wir einen neuen Ansatz wie wir den Status halten können

Ich verlange am Rücken auch nicht das ich plötzlich schmerzfrei werde, aber ich möchte wieder besser laufen können und nicht nach einer halben Stunde zusammen brechen weil die Schmerzen im vorderen und hinteren Oberschenkel und im Rücken dann so stark werden. Und stehen geht noch kürzer. Das Problem ist dann halt je stärker die Schmerzen dann werden um so mehr verkrampft sich die Muskulatur und dann zieht es hoch bis zur HWS und dann habe ich eh verloren, dann muss ich mich hinsetzten oder besser hinlegen und meiste wird es dann nach 15-20 Minuten wieder besser, wenn ich Glück habe dann auch ohne Schmerzmittel

CvheBvLyxlady


Ob es ohne geht oder nicht – ist mir eigentlich egal. Hauptsache er weiß wo er hinspritzt und wenn es dann mit CT besser geht. Mir recht. :)z

Das mit dem Knorpelschaden ist bei mir denke ich nur am rechten Knie und ich bin nach wie vor der Meinung – ist der Rücken okay – wird das Knie auch wieder mehr Ruhe geben. So etwas bekommt man ja nicht von heute auf morgen. Also werde ich das schon länger haben und ist durch den Rücken erst zum Vorschein gekommen. Spritzen sind es mir da noch nicht wert.

Besser laufen wie vor der Denevierung kann ich auf jeden Fall schon wieder :)z

EMhemalLiger Nu[tzer (]#32573x1)


Ja möglich das es vom Rücken bei dir kommt, meine Knieschmerzen bestehen ja leider schon diverse Jahre, kann ich dem Rücken leider nicht in die Schuhe schieben ...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH