» »

Panikattaken durch Bws Blockarde?

Bdob$bsi


Ich habe mir heute nochmal eine Überweisung zum Chiropraktiker geben lassen. Wenn es nächste Woche nicht besser wird, gehe ich dann nochmal zu einem anderen. Mein Physiotherapeut hat mir heute auch dazu geraten, erstmal diese Woche abzuwarten. Ab Donnerstag muss ich wieder arbeiten. Mal sehen, ob die Schmerzen dann besser werden, wenn ich abgelenkt bin. Meine Rippen wurden definitiv nicht eingerenkt; es war nur die Wirbelsäule. >:(

0p1Dafrink[ax87


ich drück dir ganz feste die daumen, das dich die arbeit ablenkt...

hätte gehofft das es bei mir auch alles so funktioniert, hatte vor 2 stunden wieder eine panik attake duch diese schmerzen obwohl ich auch wieder eingerengt wurde... aber ich habe es überstanden!! ich bin einfach ins KH gefahren, habe mich dort ins wartezimmer der notaufnahme gesetzt und gewartet und ich habe es wirklich geschafft diese angst zu überstehen ohne das ich beim arzt drin war!! weil ich weiß ja ich bin gesund =) bis auf meinen rücken zumindest!!

ich hab es geschafft und es ist echt ein erfolgserlebniss

nun hoffe ich das morgen(heute) das KG hilft und es nun langsam mal aufwärts geht

die rippen sind das was die schmerzen in der brust verursachen zusätzlich verstärkt durch muskuläre verspannungen !! ABER wenn nur die wirbel eingerengt wurden wird das kein dauerhafter effekt bleiben weil die rippen eigeengt sind...

ich wünsche dir ganz viel kraft :)_

Beobxbsi


Danke, das wünsche ich Dir auch! Ich weiß nicht, ob ich es mir einbilde, aber heute morgen beim aufstehen merkte ich, dass etwas anders war. Diese Enge in der Brust war weg und mein linker Arm tut nicht mehr weh und kribbelt auch nicht mehr. Mein Physiotherapeut hat ja gestern nach meiner Schilderung nicht massiert sondern irgendetwas mit Strom gemacht. Kein Reizstrom etwas sanfteres. Ich hatte mehrere Elektroden am Körper und auf der Stirn und lag dort entspannt eine Stunde und es kribbelte nur leicht. Ab und an hat er einen metalischen, elektrischen Stab an meinem Rumpf entlanggeführt. Am Abend war ich dann noch eine halbe Stunde stramm spazieren.

Bin gerade am Fenster putzen. Ich weiß, dass sollte ich in meiner Situation vielleicht nicht tun, aber wenn ich nichts mache, grübele ich nur. Bis jetzt geht's ganz gut. Heute nachmittag habe ich dann noch 11/2 Stunden Yoga.

Mal sehen wie es mir morgen geht. Halt die Ohren steif! :)^

0h1)Dari?nka187


das freut mich das es dir schon besser geht ich hab heute auch KG und werd danach mal fragen =)

ich drücke dir die daumen das es so bleibt

cxaj


heute morgen beim aufstehen merkte ich, dass etwas anders war. Diese Enge in der Brust war weg und mein linker Arm tut nicht mehr weh und kribbelt auch nicht mehr.

Genauso war es bei mir auch. Nach den Behandlungen wurde es erst mal etwas schlimmer und dann war es plötzlich weg. Hoffentlich bleibt es so.

B=urgxman


Mein Physiotherapeut sagte mir auch das das einrenken bzw lösen von Blockaden nicht immer sinnvoll ist, das diese wirbel sich dann meist dehnen und weicher werden, daher sollte man leber was für die Muskulatur tun, denn die ist es ja, was die wirbelsäule stützt

Das raten sie gerne, denn dann kommst Du regelmäßig zu Ihnen zur Behandlung. Die wollen auch Geld verdienen. :-/

Die Frage ist, was ist besser ? Wochenlang "blockiert" herumzulaufen tut den Wirbeln auch nicht gut. Da ist so ein kleiner Ruck manchmal sehr erlösend.

Ich habe mit Chiropraktik überwiegend die besten Erfahrungen gemacht. Ein Orthopäde hätte da sicherlich mit Spritzen und x Sitzungen gearbeitet, und nachher wäre auch nicht viel geholfen.

Die Chiropaktik wird m. E. nur vergessen und teilw. sogar verachtet, weil sie oft schnell und unkompliziert für Abhilfe schafft, was natürlich Umsatzeinbußen für og. Physiotherapeuten und Orthopäden bringt.

Nicht vergessen: letztgenannte sind nicht nur zum Wohle der Menscheit auf der Welt, sondern es sind kleine Firmen, die auch von etwas leben müssen.

0n1D0arinkva87


das problem ist das wir hier wo ich wohne keinen Chiropraktiker haben leider, ich muss schon eine stunde bahn fahren damit ich zu nem vernünftigen orthopäden kann denn die hier bei mir kann man echt sowas von vergessen...

ich habe jetzt ein tens geräd bekommen hat jemand damit erfahrung? das ist eine elektrisches gerät zur muskel entspannung

p^feBffi36


ich hab auch eins bekommen,,aber noch nie genutzt, da ich einen unfall hatte..und es noch nicht nutzen durfte...würde mich auch interessieren ob es hilft.

BMobb@sxi


Mein Physiotherapeut hat bei mir eine Mikrostromtherapie durchgeführt. Damit ging es es mir wie gesagt am nächsten Tag deutlich besser. Gestern Abend habe ich allerdings Yoga gemacht, was ich danach spürbar gemerkt habe im Brustbereich. Auch die normale Massage beim Physiotherapeuten heute war heftig. Im Schulter- Nackenbereich bin ich noch extrem verspannt. Jetzt merke ich immer noch die "Nachwirkungen". Mal sehen, was die nächsten Tage noch alles auf mich zukommt.

0@1DaJriYnkax87


Ich hoffe so sehr das dieses tens gerät funktioniert denn ich habe von meiner physio schwester ;-) gesagt bekommen das ich extrem verspannt bin im rücken so oder so dazu dann im schulter nacken bereich und nun auch die brustmuskeln... die zu kurz sind und dazu extrem hart verpannt und sie hat mir auch einen bericht gezeit wo drinne steht das davon auch dieses herzjagen(RASEN) diese extra herzschläge ausgelöst werden können!!

oh man ich will endlich das es aufhört... nun habe ich auch noch so ein tierischen druck mit sodbrennen im brauch das macht mein unwohlsein(angst) NICHT gerade angenehmer!!!

Aber ich geb die hoffnung ja nicht auf...

ich wünsche euch auch das es bei euch auch besser wird... ich drücke euch ganz feste die daumen....

Js447


@ Darinka

Ja, mir geht es genauso wie dir, diese Herzstolperer machen mich oft wahnsinnig.

Ich mache jetzt auch Rehasport und trainiere wieder und am 8.6. muss ich ins MRT und da bin ich gespannt, wenn auch etwas ängstlich, was da rauskommt..

0&1Dcarinkca87


@ J447

was wird den bei dem MRT untersucht?? dein Rücken??

das wurde bei mir auch gemacht...

da war nix auffälliges zu sehen außer meine skoliose und ´normale abnutzungen der HWS und der BWS

und das mit dem herz das wurd bei mir ja Kardiologisch abgeklärt mein herz ist auch gesund -.- aber es ist echt nervig bekomme mit unter richtige todesangst =( nur wegen dem ganzen scheiß =(

sorry aber es zieht einen einfach runter

B0obcbsi


Ein kurzes Update:

Mir geht es seit gestern wieder schlechter. Gestern morgen noch KG-Massage erhalten und am Abend starke Schmerzen in Brust und Rücken. Dementsprechend ging es mir heute an der Arbeit auch nicht so gut. Aber ich habe mich gefreut meine Kolleginnen zu sehen und umgekehrt. :)z

Hat jemand einen Tipp für ein "freiverkäufliches" Schmerzmittel? Ibu 400 hilft nicht.

Mein Mann hat soeben mit einem befreundeten Chiropraktiker gesprochen, der einen Lagerungsschaden vermutet. Gibt es wohl bei OP's ziemlich oft. Leider ist er mit Terminen ziemlich voll. Er will aber sehen was er für mich tun kann.

0g1Dari8nka8x7


@ Bobbsi

das ist nicht schön das es dir wieder schlechter geht, aber sei beruhigt mir geht es heute auch wieder schlechter!! aber wir müssen stark sein, jeden tag weiter kämpfen... anderes schmerzmittel frei verkäuflich Ibu Lysin 684

nen anderes wirst du so in der apotheke nicht bekommen!! außer den üblichen kram der nix bringt....

du solltest vielleicht mit nem arzt reden der dir was stärkeres aufschreibt...

tramal oder navalgin... bei mir bringen selbst die stärksten schmerzmittel überhaupt nix.... meine krankengymnastin ist mittlerweile auch ratlos was ich machen kann gegen die schmerzen!!

ich wünsche dir das es bald besser wird

B/o/bbsi


Ich war am Donnerstag Abend noch bei einem Chiropraktiker – kein Orthopäde. Er hat sich eine Stunde Zeit für mich genommen und hat erstmal sehr viel gefragt. Anschließend ist er vom Kopf bis zu den Füßen alles durchgegangen und hat mich eingerenkt. Danach ging es mir ganz gut. Das Brennen war weg. Heute am Samstag habe ich wieder ein Tief, weil es hier und da wieder sticht oder leicht brennt. Vielleicht bin ich auch zu ungeduldig und erwarte zu viel. Am Montag soll ich dann noch mal zu ihm kommen. 100 € haben mich dann beide Sitzungen gekostet. Ich hoffe, dass es was gebracht hat.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH