» »

Hochstand des Humeruskopfes

D5askleixneN. hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich kämpfe seit ca. 1 Jahr mit einem Hochstand des Humeruskopfes. MRT der Schulter und Röntgenaufnahmen haben keinerlei Verkalkungen gezeigt. Ich arbeite 4 Mal die Woche mit einem Theraband und war regelmäßig beim Physiotherapeuten.

Aber es wird statt besser immer schlimmer :-(

Nun sprach ein Bekannter von einer OP. Kennt sich jemand aus? Ich bin nicht mal 34 und würde sehr gerne ohne OP aber auch ohne Schmerzen leben.

Danke!

Antworten
EWhemalSigeyr Nut^zer }(#325x731)


Sowas entsteht ja oft durch Muskeldysbalancen. Hast du ggf die falsche Muskeln trainiert oder zu einseitig?

Ist sonst noch was in der Schulter nicht in Ordnung?

D&a^sk@leinweN.


Das Muskeltraining überwacht ja mein Physio 2 mal die Woche.

Ansonsten wurde nicht festgestellt.

Ich trage viel und wahrscheinlich falsch (2 Kleinkinder und Arbeit) Da gebe ich mir schon ühe, es ist weniger geworden, aber es kann doch nicht nur schlimmer werden :-(

Ekhemalige"r Nut)ze&r (#3253731x)


Was sagt denn dein Physio dazu? Und der Arzt?

DlasYklxeineN.


Mein Physio kann es sich nicht recht erklären und der Doc warf eine gerunzelte Stirn in die Menge, als ich dort vorstellig wurde.

Habe noch einen Orthopädentermin. Würde nur gerne gewappnet sein, falls er eine OP ansprechen sollte.

Ejhemarliger& Nutzer *(#3x93910)


Den Humeruskopfhochstand kann man operativ nicht behandeln. Durch den Hochstand entsteht ein sogenanntes Impingement, das heisst, durch den Hochstand wird die Rotatorenmanschette gegen das Schulterdach gedrückt und das führt zu Entzündungen und Mikrorissen in der RM. Bei der OP fräst man ein paar mm vom knöchernen Schulterdach weg, um mehr Platz für die RM zu schaffen.

Durch den Platz rutscht dann der Humeruskopf noch höher. Deshalb ist eine OP eher sinnlos.

Trage die Kleinkinder nur mit dem "gesunden" Arm und beantrage ruhig mal eine Reha, damit Du ein paar Wochen auch aus der Arbeit raus bist. Nur so wirst Du warscheinlich eine vernünftige Chance auf Besserung haben. Die den HK zentrierende Muskulatur muss vernünftig auftrainiert werden. Dafür reicht das Theraband nicht aus.

Eehe#maligemr NuRtzner g(#32x5731)


Ach um nochmal auf das Deo zu sprechen zu kommen, hatte wir die Tage ja mal, ich habe mir heute tatsächlich diese Rexona

maximum protection gekauft. Hat auch mit fast 5€ zu Buche geschlagen (fand das im Bodyshop ja so teuer) %:| ;-D

Na ja jetzt hoffe ich das es hält was es verspricht ;-)

E9hemalige@r ;Nutzer (#3*25731x)


Scheiße falscher Faden ;-D

Sorry @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH