» »

schmerzen beim durchstrecken des ellenbogen!

rMobi521 hat die Diskussion gestartet


hallo leute!

also ich mache seit ca. 2 1/2 monaten krafttraining auf unserem heimtrainer und mit kurzhanteln. also ich trainiere eigentlich alles (trizeps, bizeps brust etc.). Seit ca. 3 wochen habe ich aber schmerzen im linken ellenbogen, aber nur wenn ich ihn KOMPLETT durchstrecke. ansonsten kann ich über keine schmerzen berichten. eben nur, wenn ich ihn durch-bzw. "überstrecke".

ich hab dann mal den ellenbogen abgetastet und abgedrückt, aber ich spüre nur leichte schmerzen, wenn ich fest herumdrücke.

auffällig ist auch, dass es während dem krafttraining überhaupt nichts auffällt und der ellengoben eigentlich auch nur ganz wenig schmerzt, bzw. teilweise gar nicht. vor allem am morgen kommt es vor, dass er etwas mehr schmerzt, dann knackt es einmal (ihr kennt das sicher) und die schmerzen sind etwas weniger, werden über den tag verteilt dann wieder mehr.

was denkt ihr könnte das sein? eine gelenksentzündung?

ich hoffe ihr könnt mir einen tipp geben :)^

liebe grüße

robert

Antworten
Ehhemalijger NuHtzer (#x325731)


Hatte ich auch mal, was es war hat man nie herausgefunden. Zwei mal Cortison gespritzt bekommen und der Spuk war vorbei, hat aber Monate gedauert ...

r.obiA21


und was hattest du?

weil eigentlich möchte ich ja nicht auf mein training verzichten, da wir in ca. 1 monat auf klassenreise in die türkei fliegen und da möcht ich schon ein bisschen trainieren ;-D

was noch auffällt ist, dass der ellenbogen weder heiß noch geschwollen ist. also eine entzündung dürfte es eigentlich auch nicht sein...

E:hemalig8er Nutwzer (#3u25731)


Geschwollen oder heiß war es bei mir auch nicht. Erst wurde eine Gelenkmaus vermutet, war es aber nicht. Dann das die Gelenkkapsel sich beim strecken eingeklmmt. Habe dann einmal Cortison bekommen, davon ging es nach Monaten dann mit. Hatte Zwischendurch dann reichlich KG. Nach einem Jahr kam es nochmal wieder, dann nochmal Cortison und dann war es weg ...

rHo8bi2x1


und was soll ich jetzt machen? kann ich weiter trainieren oder wenn nicht, wie lange muss ich pause machen? :-o

N:oNmamex93


Ich denke das was das weitermachen angeht kann dir hier keiner raten, denn niemand weiß was es nun ist.

Ich persönlich habe das Problem auch, aber ständig, da die Gelenke hypermobil sind, aber da das bei dir erst nicht so war...

Vielleicht ne Überlastungsreaktion oder du machst die Übungen vielleicht zu hektisch? Daher könnte sowas auch kommen...

_PPIairva-tix_


Gehe damit am besten zum Arzt. Vielleicht eine beginnende Schleimbeutelentzünung oder ein Golfer- oder Tennisellenbogen. Bis nicht geklärt ist, was es ist, lass das Training lieber sein. Schmerz ist immer ein Warnzeichen und sollte man auch ernst nehmen.

b^lue7gal


aber nur wenn ich ihn KOMPLETT durchstrecke. ansonsten kann ich über keine schmerzen berichten. eben nur, wenn ich ihn durch-bzw. "überstrecke".

Hast du nach dem Training hinreichend gestretched?

Versuch einfach mal, die Übungen gegen Tennis- und Golfarm (einfach googlen) am Endes deiner Kraft-Sätze einzubauen ... und zwar ausreichend lang und intensiv.

Sollte bei dir ein muskuläres Problem ursächlich sein (worauf ich nach deiner Schilderung tippe), müsste das eigentlich relativ schnell für Besserung sorgen. Schaden kann es jedenfalls nicht.

bmluegxal


Noch eine Bemerkung zu Parvatis posting:

bei Golf- und Tennisellenbogen bringt "Ruhe" und Schonung gar nix - ist also völlig anders als bspw. bei irgendeiner Entzündung oder Reizung.

Allerdings glaube ich kaum, dass du mit einem einem Tennis- oder Golfarm wirklich Kraftübungen machen könntest, schon gar nicht schmerzfrei.

Betroffene Patienten können mitunter nicht mal mehr eine Kaffeetasse oder gar ihre Kreditkarte halten ... von einer Hantel ganz zu schweigen.

N;oNamex93


Tennisarm tut aus meiner Erfahrung raus auch nicht nur beim durchstrecken des Ellbogens weh sondern generell bei Anspannung und Belastung

E|hema,ligedr Nutzero (#y32573x1)


Ich würde dir auch empfehlen zum Arzt zu gehen, ich hatte zu beginn eine Streckhemmung, es ging plätzlich gar nicht mehr. Warum auch immer ":/

Aber ich würde das auf jeden Fall abklären lassen und so lange das Trainig einstellen

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH