» »

Knie OP JA Oder Nein ???

SCID:Oi x1 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich bin 51 und arbeite als Haustechniker, also viel Bewegung.

Leider seit geraumer Zeit knie Probleme.

Für beide knien MRT gemacht, Arzt sagte muss operieret werden entweder risse zum Teil rauschneiden oder zusammen nähen.

Monate später will er Hyaluron spritzen 3 x mal.

Hier sind meine Befunde, für jede Hilfe bin ich sehr dankbar.

Gruß Sido

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Klinisch anhaltend belastungsabhänging zunehmend Schmerzen medial

Und lateral am Kniegelenk links.

MRT Kniegelenk links

(T1, T2 fs 3D, T2 sag; PDW f scor u. tra; Sd 1,5; 3 mm; cp extremity)

(EBM 34450: 3430 Pkte.)

Beurteilung: Ausgedehnter horizontaler Riss im Hinterhorn und der weitgehend

außerhalb der Gelenkflächen luxierten Pars intermedia des Außenmeniskus.

Schmale Chondromalazie Drad IV dorsal am lateralen Tibiplateau über 15 mm.

Schmaler horizontaler Riss im Hinterhorn des Innenminiskus zur Gelenkmitte.

Eng umschrieben bis subchondral reichende Knorpeldefekte medial und zentral

Im femoralen Gleitlager der Patella.

Ödem im Quadrizeps-Fettkörper, vereinbar mit Kompressionssyndrom.

Kein Gelenkerguss.

Lobulierte und intern seoteierte Poplitealzyste in der Mediosagittallinie

Mit einem kraniokaudalen Durchmesser von 90 mm

Gegenüber Aufnahmen von 7/08 hat Riss im Außenmeniskus an Ausdehnung

Zugenommen. Punktuelle Knorpeldefekte im femoralen Gleitlager der Patella

Sin jetzt größer bzw. – medial – neue aufgetreten.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Klinisch anhaltend rezidivierend Schmerzen medial

und lateral am Kniegelenk rechts.

MRT Kniegelenk rechts

(T1, T2 fs 3D, T2 sag; PDW f scor u. tra; Sd 1,5; 3 mm; cp extremity)

(EBM 34450: 3430 Pkte.)

Beurteilung: Horizontaler Riss im Hinterhorn und der Pars intermedia des

Außenmeniskus; keine Dislokation.

Chondropathie Grad II bis III femorotibial lateral.

Angedeutet Kapslödem proximal ventromedial.

Punktuelle Chondromalazie Grad IV zentral an der Patella mit geringem

Knochenmarködem.

Schmales Ödem gelenkseitig entlang des distalen Tractus iliotibialis,

vereinbamit Friktiomssyndrom.

Ödem im Quadrizeps-Fettkörper, passend zu einem Kompressionssyndrom.

Kein Gelenkerguss.

Sehr Schmale Arthrozele.

Ausgedehnte, lobulierte und intern septierte Poplitealzyste in der

Mediosagittallinie mit einem kraniokaudalen Durmesser von 70 mm.

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH